{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620, A6 Saarlouis Richtung Kaiserslautern zwischen Saarbrücken-Güdingen und Saarbrücken-Fechingen Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen (08:14)

A620

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Razzia in Nunkirchen: Das geschieht nun mit den Tieren

image

Zu den geretteten Tieren gehören auch 32 Hunde. Foto: BeckerBredel

Bei einer Razzia in Nunkirchen nahmen Einsatzkräfte am Dienstag fast 150 Tiere mit. Darunter dutzende Hunde, ein Känguru und eine Boa constrictor. Nun müssen die zahlreichen Tiere schnellstmöglich ein neues Zuhause bekommen.

Auf SOL.DE-Nachfrage bestätigt Sabine Schorr, Pressesprecherin des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, dass sich die geretteten Hunde, Katzen und Co. nun in diversen Tierheimen befänden. Und das nicht nur im Saarland. Aufgrund der „Masse" wurden die Vier- (und teilweise Zweibeiner) auch auf Tierheime in Rheinland-Pfalz verteilt.

Razzia in Nunkirchen: Polizei befreit Tiere eines Hofs | Fotos: BeckerBredel

Jetzt gilt es, die Tiere schnellstmöglich an neue Familien zu vermitteln. Eine genaue Aufzählung, welche der Tiere in welchem Heim anzutreffen sind, steht derzeit nicht zur Verfügung. Bekannt ist jedoch, dass zumindest einige der geretteten Vier- und Zweibeiner im Tierheim Zweibrücken untergebracht worden sind. Mit der Begründung, die saarländischen Tierheime seien voll.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein