{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern zwischen Sankt Ingbert-Mitte und Rastplatz am Kahlenberg Gefahr durch defektes Fahrzeug (18:53)

A6

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Stripper-Gruppe „Sixx Paxx" kommt mit Marc Terenzi nach Saarbrücken

image

Marc Terenzi tritt als Promi-Stripper bei den „Sixx Paxx" auf. Foto: „Sixx Paxx".

Wer eine Winterhochzeit plant und noch den perfekten Junggesellinnen-Abschied auf die Beine stellen muss, hier kommt ein „heißer" Tipp (Wir schämen uns für diese Klischeeformulierung).

Am Mittwoch, den 14. November treten „Sixx Paxx" im Rahmen ihrer „Roxx Tour" in der Congresshalle auf. Mit im (vermutlich spärlichen) Gepäck: Dschungel-König Marc Terenzi. Wir empfehlen: Nehmt euch den Donnerstag schon mal frei. 

Male Revue Show à la "Magic Mike"

„Sixx Paxx" verstehen sich als „Male Revue Show". Wer sich jetzt fragt, was das bitte sein soll: Die Shows sind eine bunte Mischung aus Tanz, Akrobatik, Gesangseinlagen und natürlich ganz viel nackter Männerhaut. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, sollte sich Steven Soderberghs Meisterwerk „Magic Mike" zu Gemüte führen. Der Film beruht auf Erlebnissen des Hauptdarstellers Channing Tatum während seiner Zeit als Stripper in Tampa, Florida (echt jetzt!).

Bei „Sixx Paxx" ist der Name Programm. Die bis zu 17 Tänzer führen ihre Bauchmuskeln nicht nur vor, sondern bringen sie auch zum Einsatz. Das Tanzprogramm bringt uns auf jeden Fall schon beim Zuschauen ins Schwitzen. Das könnte aber auch hormonell bedingt sein. 

Nicht nur die Tänzer trainieren bei den Shows ihre „Sixx Paxx". Denn die Vorstellungen sollen vor allem Spaß machen. Lachen ist erlaubt und bei den akrobatischen Einlagen und humorvollen Auftritten bleiben auch die Bauchmuskeln des Publikums nicht verschont. Statt stupidem Entkleiden auf der Bühne gibt es akrobatische Tänze von halbnackten Männern mit viel Ästhetik und Augenzwinkern

Ersetzt Michael Wendler Marc Terenzi als Promi-Stripper?

Da Channing Tatum leider schon verplant war (Gerüchten zufolge spielt er gerade Comic-Helden „Gambit" aus dem X-Men-Universum), tritt der Ex-Natural-Sänger, Ex-Dschungel-König und Ex-Sarah-Connor-Mann Marc Terenzi in seine Fußstapfen. Beim Auftritt in Saarbrücken wird er die Stripper-Gruppe prominent ergänzen. Dass er singen und tanzen kann, hat der Reality-Star schon in verschiedensten TV-Shows unter Beweis gestellt. Und trotz nackter Haut geht es ja vor allem um die Performance. 

Mehr Gerüchten zufolge, wird Terenzi bald langfristig abgelöst von Ballermann-Sänger und Nicht-Dschungel-König Michael Wendler. Der präsentiert seine - übrigens hart erarbeiteten - „Sixx Paxx" (Wir schämen uns stellvertretend für diesen Artikel) schon bei Shows in Bonn und Köln. Verschiedensten Boulevard-Blättern zufolge soll er Terenzi ersetzen. Gegenüber der „Bild"-Zeitung hat „Sixx Paxx"-Frontmann David Farell geäußert, dass Marc - als polarisierender Prominenter - schon perfekt war, „Wendler ist aber perfekter." Ein Satz von dem wir nie gedacht hätten, dass wir ihn mal tippen würden.

Ob Wendler oder Terenzi: Die „Sixx Paxx"-Show verspricht heiße und bunte Abwechslung an einem kalten, grauen Novembertag. Die Teile der SOL.DE-Redaktion, die sich am Anblick nackter Männerkörper erfreuen können, besorgen sich schon mal vorfreudig Karten. Die gibt's übrigens bei Ticketpay.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein