{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Luxemburg Einfahrt Dillingen-Mitte Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (10:55)

A8

Priorität: Dringend

-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach „A8“-Aus in Zweibrücken: Warum wohl keine neue Disco mehr kommt

image

In Zweibrücken wird es vorerst keine neue Diskothek mehr geben. Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

A8“, „Y“, „Nightlife“ oder „Marabu“: Auf der Außenwand des Gebäudes in der Contwigerhangstraße 4 in Zweibrücken hingen über die vergangen Jahrzehnte schon vielen Namensschilder. Im Inneren hingegen ging es immer nur um eine Sache: Feiern, Tanzen, Spaß haben.

Die vorerst letzte Party im Zweibrücker „A8“ stieg im Mai 2017. Seitdem ist der Tanzschuppen geschlossen. Und die Hoffnung auf eine Neueröffnung der Disco wurde von vielen Seiten schon aufgegeben, wie der „Pfälzische Merkur“ (PM) berichtet.

Disco-Aus in Zweibrücken: Insolvenz

Der Grund für das Disco-Aus im vergangen Jahr war eine Forderung der Stadt: Der vorherige Betreiber sollte rückwirkend zum Jahr 2013 170.000 Euro an Vergnügungssteuern nachzahlen. Dies nahm die „M&T Vermiet-GmbH“ als Grund für einen Insolvenzantrag, berichtet der „PM“.

„Wir haben keine Hoffnung mehr, dass sich ein Nachmieter findet“, sagte nun ein Sprecher des zuständigen Insolvenzverwalters. Unter anderem sorgen die Brandschutzbestimmungen und der Zustand des Gebäudes dafür, dass sich keine Interessenten melden. Darüber hinaus wurde das komplette Inventar inzwischen veräußert, so PM. Zweibrücker Disco-Fans müssen also weiterhin auswärts feiern. Beispielsweise im Saarland.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein