{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Einfahrt Rohrbach Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Beschleunigungsstreifen (12:43)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Verursacher betrunken? Mehrere Personen bei Massenkarambolage in Güdingen verletzt

image

Drei Personen wurden bei dem Unfall auf der B51 verletzt. Foto: Feuerwehr Güdingen.

Schwerer Unfall auf der B51 in Saarbrücken-Güdingen. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Crash am Dienstagnachmittag (18. September) zwei Personen schwer und der mutmaßliche Unfallverursacher leicht verletzt.

Der 39-Jährige aus Kleinblittersdorf war mit seinem Auto auf der Straße unterwegs, als er aus bislang unbekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier touchierte er den Lkw eines 59-Jährigen aus Saarbrücken, wodurch ein Zwillingsreifen des Lasters abriss. Dieser Reifen schleuderte anschließend gegen das Auto eines 70-Jährigen, der mit seiner Ehefrau hinter dem mutmaßlichen Unfallverursacher unterwegs war.

image

Der Sachschaden wird auf 47.000 Euro geschätzt. Foto: Feuerwehr Güdingen.

Der 39-Jährige kollidierte ebenfalls mit einem Pkw einer 33-Jährigen, die die B51 mit einem Begleiter (50) befuhr. Hinter diesem Auto musste ein 54-jähriger Autofahrer, der mit seiner 53-jährigen Ehefrau unterwegs, seinen Pkw stark abbremsen. Beim Ausweichmanöver kollidierte er mit der Schutzplanke.

image

Noch vor Ort stellte die Polizei fest, dass der mutmaßliche Unfallverursacher betrunken war. Foto: Feuerwehr Güdingen.

Durch den Crash wurden zwei Menschen schwer und der mutmaßliche Unfallverursacher leicht verletzt. Insgesamt entstand an zwei Autos Totalschaden; der Gesamt-Sachschaden wird auf 47.000 Euro geschätzt.

Verursacher betrunken?

Vor Ort stellte die Polizei eine alkoholische Beeinflussung des mutmaßlichen Unfallverursachers fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde einbehalten. Den 39-Jährigen erwarten jetzt mehrere Strafverfahren.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Saarbrücken, die Freiwillige Feuerwehr Güdingen, Rettungswagen, Notärzte und die Polizei. Die B51 war für vier Stunden voll gesperrt.

image

Die Straße müsste für vier Stunden voll gesperrt werden. Foto: Feuerwehr Güdingen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein