{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Immer mehr Vorfälle mit Messern im Saarland

image

Symbolfoto: Fotolia.

Saarlands Innenminister Klaus Bouillon (CDU) hat am Donnerstagmorgen (20. September) erstmals Zahlen zu Messervorfällen präsentiert. Demnach seien zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 30. April 2018 insgesamt 1490 solcher Fälle registriert worden.

70 Prozent der Straftaten wurden von deutschen Tätern begangen. Deutsche Opfer wurden meist von Deutschen angegriffen; Syrer oder Afghanen richteten ihre Angriffe hauptsächlich auf Landsleute, so der Innenminister. Es gebe Vorwürfe gegen Flüchtlinge, die sich nicht belegen ließen, so Bouillon.

Wie das Ministerium mitteilt, gibt es ein erkennbares Stadt-Land-Gefälle und Unterschiede zwischen dem nördlichen und dem südlichen Saarland. 2016 wurden noch 565 Messervorfälle aufgenommen, 2017 waren es 672. Für 2018 sei eine weitere Steigerung nicht auszuschließen.

Keine Überraschung: In der Landeshauptstadt Saarbrücken sei insbesondere der Stadtteil St. Johann von Vorfällen mit Messern und anderen Stichwaffen betroffen. Hier hebt das Ministerium insbesondere den Bereich am Hauptbahnhof, das Kaiserviertel und die Johanneskirche hervor.

Die 5 wichtigsten Fakten aus der Kriminalstatistik des Saarlandes

Die Zahlen des Innenministeriums legen nach eigener Aussage nahe, dass es sich bei den Vorfällen mit Messern also eher nicht um ein landesweites, sondern ein lokales Problem handelt, das hauptsächlich in Saarbrücken auftritt.

So will die Polizei gegen das Problem vorgehen

Maßnahmen der Polizei sollen dem Trend entgegenwirken. So habe die Polizei an Brennpunkten in der Innenstadt vermehrt Kontrollen durchgeführt. Geplant seien laut Innenministerium zudem weiterhin eine Videoüberwachung an Johanneskirche und Bahnhofsvorplatz.

Neben der neuen Fahndungs- und Aufklärungseinheit Straßenkriminalität und dem Ausbau von Sicherheitspartnerschaften zwischen Land und Kommunen denkt Minister Bouillon auch über eine Waffenverbotszone in Saarbrücken nach. Zurzeit würde laut Innenministerium geprüft, ob und wo solche Verbotszone genau eingerichtet werden können.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Es wird laut: Marktschreier zu Gast in Saarlouis

image

Wurst-Achim ist der amtierende deutsche Meister unter den Marktschreiern. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bildfunk

Die Gilde der Marktschreier in Saarlouis

Was will man mehr: Zwischen Marktständen entlang schlendern, frische Lebensmittel kaufen und sich anschreien lassen. Von Donnerstag bis Sonntag bieten Marktschreier auf dem Kleinen Markt in Saarlouis ihre Waren an. An den Ständen gibt es unter anderen Fisch und Fleisch, Gewürze und natürlich Schnääkes. Alles lautstark und unterhaltsam präsentiert.

1527 Orchideen, winterfeste Palmen und Orangenbäume preist zum Beispiel „der holländische Blumenkönig" an. Der größte Blumenhändler Europas will den Markt in ein Blumenmeer verwandeln. 

Unter den Marktschreiern ist auch der amtierende deutsche Meister „Wurst-Achim". Mit 110 Dezibel ist er der Weltrekordhalter, was Lautstärke betrifft und wurde 2010 in das Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. 

Aal-Ole schreit sonst auf dem Hamburger Fischmarkt, um nicht nur den namensgebende Aal, sondern auch anderen Fisch an den Mann zu bringen. Noch mehr aus dem Meer bietet Matjes-Martin feil. Auch bei Nudel-Dieter, Gewürze-Uwe und Nachkram-Ben sind die Namen Programm. Käse-Maxx ist der jüngste Marktschreier Deutschlands.

Beim Marktschreien geht es dabei nicht nur um Lautstärke. Auch Schlagfertigkeit und Witz sollten zu den Verkaufsqualitäten zählen. Die humorvollen und spöttischen Dialoge zwischen den Marktschreiern verleihen dem Marktbesuch so einen Hauch von lautem Theater

Programm, Angebote und mehr

Neben Entertainment und Lebensmitteln werden an den Marktschreier-Tagen auch zubereitete Fressalien angeboten. Verhungern muss auf dem Markt sicher niemand. Für das leibliche Wohl sorgen zum Beispiel westfälische Spezialitäten vom Schwenkgrill, Original Küstenknacker, Crepes, Langos und maritime Spezialitäten. Ein Karussell sorgt dafür, dass sich auch Kinder an den Markttagen nicht langweilen.

Um 11.00 Uhr heute Vormittag wurde das Spektakel offiziell eröffnet. Traditionell mit einem Origial Marktschreier-Frühstück bestehend aus Wurst, Käse, Matjes und Freibier für alle Gäste.

Der Markt ist täglich von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Jetzt gibt's Monopoly in der Saarland-Edition: Zocken um Saarschleife und Völklinger Hütte

image

Vor der Ludwigskirche in Saarbrücken wurde die Saarland-Ausgabe von Monopoly enthüllt. Foto: red

Seit heute hat das Saarland eine eigene Monopoly-Ausgabe. Vor Pressevertretern, Gästen und im Live-Stream wurde der Spielklassiker im Saar-Gewand vor der Ludwigskirche präsentiert.

Das Event, das aufgrund der Corona-Einschränkungen weitestgehend im kleinen Rahmen stattfinden musste, enthüllte die Details der Saarland-Edition. Darüber hinaus berichteten die Initiatoren der Agentur "polar|1" zu den Entstehungshintergründen der Monopoly-Städte-Ausgaben.

image

Florian Freitag (links) von der Agentur "polar|1" erklärte unter anderem unserem Redakteur Maciej die Besonderheiten der Saarland-Edition. Foto: red

Keine Straßen, dafür aber Orte

Eine der zahlreichen Besonderheiten von Saar-Monopoly: Statt Straßen können Spieler saarländische Orte erwerben. Lebach und Dillingen haben es genauso aufs Spielfeld geschafft wie Saarbrücken. Über die Auswahl der Orte konnte im Vorfeld über ein Online-Voting abgestimmt werden.

An das kleinste Flächenland der Bundesrepublik wurden zudem die Ereignis- und Gemeinschaftskarten angepasst. So befindet sich auf einer der Karten etwa dieser Text: "In Ihrer Tasche ist eine Maggi Flasche to go ausgelaufen. Zahlen Sie 15 Monopoly-Dollar für die Reinigung."

image

Auch Mr. Monopoly zeigte sich am Pressetermin. Foto: red

Brettspielfreunde werden auf dem Monopoly-Feld der Saarland-Ausgabe zudem einem Bekannten begegnen - nämlich dem SOL.DE-Logo. Als Partner haben auch wir uns auf dem Spielfeld verewigen lassen. Passend dazu gibt es keine "klassische" Gemeinschaftskarte - sondern eine "Online-Meldung".

Florian Freitag, der das Spiel auf den Weg gebracht hat, sagte im Rahmen der Vorstellung: "Im Layoutprozess wurde wieder einmal deutlich, wie viel das Saarland zu bieten hat. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten haben es auf Verpackung und Spielfeld geschafft, aber längst nicht alle, dafür fehlte einfach der Platz."

Spiel ab sofort erhältlich

Monopoly in der Saarland-Edition gibt es ab sofort online unter www.mp-saarland.de oder in zahlreichen Spielwaren-Läden, Buchhandlungen sowie weiteren Geschäften im Saarland. Der Kostenpunkt: 49,95 Euro. Jedem Spiel liegt ein kostenfreies Begleitheft bei, in dem beispielsweise Hintergrundinformationen zu den einzelnen Orten geboten werden.

image

So sieht die Spielfläche aus. Foto: red

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Agentur "polar|1", 03.06.2020
- Deutsche Presse-Agentur
- eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Aus Elend befreite Hunde werden an neue Besitzer vermittelt

image

Die Schäferhunde wurden im Bertha-Bruch-Tierheim wieder aufgepäppelt. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Landesamt und Tierheim befreien Hunde

Am 29. August befreite das Landesamt für Umwelt- und Verbraucherschutz 24 Hunde aus einem Privathaushalt, in dem die Tiere eingepfercht lebten. 

Die Hunde wurden in einem Keller und in viel zu kleinen Boxen gefunden und waren in einem sehr schlechten Zustand. Durch die schäbige Haltung waren die Tiere erschöpft und verängstigt. Bei der Ankunft im Bertha-Bruch-Tierheim in Alt-Saarbrücken wagten sich die ersten vier Schäferhunde - darunter auch Welpen - vor Angst zunächst nicht aus dem Transporter, berichtet die „SZ".

Doch damit nicht genug. Im Laufe des Tages musste das Landesamt vom Saarbrücker Tierheim nicht nur Transportfahrzeuge für die vielen Hunde entleihen, sondern auch Mitarbeiter. Ohne die Unterstützung konnte man nicht mehr Herr über die erschreckende Lage vor Ort werden. Von den insgesamt 24 beschlagnahmten Hunden wurden zwölf in Alt-Saarbrücken untergebracht. Darunter befinden sich auch Tiere, die schon einmal an diesem Ort sichergestellt und zum Bertha-Bruch gebracht wurden. Leider musste man sie den Besitzern damals zurückgeben. 

Sieben Schäferhunde werden jetzt vom Tierheim vermittelt

Dazu wird es dieses Mal nicht kommen. Sieben der Schäferhunde sind jetzt wieder aufgepäppelt und sollen vermittelt werden. Die neuen Halter werden im Voraus genau kontrolliert. Das Bertha-Bruch-Tierheim will sichergehen, dass die Schäferhunde bei liebevollen Besitzern landen, die den Tieren ein artgerechtes, neues Zuhause geben.

Die Hunde sind nach ihrer Rettung aus den beengten Verhältnissen wohl zunächst etwas stürmisch. „Das kommt davon, dass es ihnen jetzt besser geht und sie von dem Elend erlöst sind", so Patrick Miethke, der Schatzmeister des Tierschutzvereins Saarbrückens zur „SZ". Das Tierheim hält die Schäferhunde aber für gut vermittelbar. „Das sind treue Begleiter ohne Aggressionspotenzial", meint Miethke weiter. Auch für Halter mit wenig Erfahrung im Umgang mit Schäferhunden seien sie geeignet - wenn sich die neuen Besitzer Zeit nehmen und die Tiere richtig kennenlernen.

Wer sich für einen der Schäferhunde interessiert oder weitere Infos möchte, kann das Bertha-Bruch-Tierheim von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr unter der Nummer (0681)53530 erreichen. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kita-Beiträge im Saarland sollen um die Hälfte gesenkt werden

image

Auch die Qualität der Kitas soll verbessert werden, fordern die Koalitionsparteien im Saarland. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa-Bildfunk.

Kita-Plätze könnten in den nächsten Jahren deutlich günstiger werden. Möglich macht das das „Gute-Kita-Gesetz". Dieses wurde am Donnerstag (19. September) vom Kabinett in Berlin beschlossen.

Es sieht vor, dass der Bund bis zum Jahr 2022 5,5 Milliarden Euro an die Länder verteilt. Wie viele Millionen davon letzten Endes für die Kitas ins Saarland fließen, ist allerdings noch nicht bekannt. Das hängt auch von dem entsprechenden Verteilungsschlüssel ab.

Saarlands Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) will durch das neue Geld die Eltern im Saarland stark entlasten. Zusammen fordert er mit seiner Partei, dass die Kosten für einen Kitaplatz im Saarland bis 2022 um die Hälfte gesenkt werden. Dafür seien circa 20,5 Millionen Euro nötig, die laut Bildungsministerium durch das neue Bundesgesetz aber „auf jeden Fall zur Verfügung" stehen, so die „SZ".

Bei der Halbierung der Kita-Beiträge hat auch Koalitionspartner CDU ein Wörtchen mitzureden. Deren Generalsekretär Markus Uhl zeigte sich gesprächsbereit. Im gleichen Atemzug sagte er laut „SZ" aber auch, dass Investitionen in die Qualität der Betreuung „mindestens genauso wichtig" seien. Das sieht Ulrich Commerçon genau so: Er will die Qualität der Kitas ebenfalls verbessern.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

1. Street Food Festival in St. Wendel: Das erwartet dich am Wochenende

image

Auch auf mexikanische Spezialitäten müssen Hungrige beim 1. Street Food Festival in St. Wendel nicht verzichten. Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

15 Food-Trucks, Live-Musik, Cocktails und mehr: An diesem Wochenende wird die Innenstadt von St. Wendel Schauplatz eines Street-Food-Festivals. Das Motto: „Flower Power.“

Hungrige dürfen sich laut Veranstalter auf regionale Spezialitäten, Finger-Food sowie authentische Gerichte aus aller Welt freuen. Ganz ohne Street-Food-Klassiker geht's aber euch nicht. Und so verkaufen beispielsweise „Back to Smoke“, sozusagen die „Local Heroes“ aus dem Saarland, Pulled Pork Burger, Beef Brisket und Co.

Wer eher auf Fleisch verzichten möchte, ist hingegen bei „QualiLife Green“ goldrichtig. Hier werden nämlich vegetarische und vegane Gerichte gezaubert. Diese Food-Trucks erwarten euch unter anderem am Wochenende:

Back to Smoke

QualiLife Green

Food Riders

El Gaucho

King of Wrap

Langos Wagner

Kaffeebar Roob

Boudier Koeller

Charlotte Eismanufaktur

Green Mango Food

Almpizza

Sponsor der Veranstaltung: Original Wagner. Erstmals ist das Traditionsunternehmen selbst mit einem Food-Truck vertreten.

Auf einen Blick:
1. Street Food Festival
66606 St. Wendel
Zur Mott 1

Öffnungszeiten:

21. September: 16 - 22 Uhr
22. September: 12 - 22 Uhr
23. September: 11 - 20 Uhr

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit BeckerBredel

Vermisst: Wo ist Dennis F. (16) aus Völklingen?

image

Die Einsatzkräfte fanden Dennis F. in einem Waldgebiet in Völklingen. Foto: BeckerBredel

Wie die Polizei in Völklingen meldet, wurde Dennis F. zuletzt mittwochs gegen 21.28 Uhr zu Hause gesehen. Zum Zeitpunkt des Verschwindens trug der er einen weißen Kapuzenpullover und eine schwarze Hose.

Am heutigen Donnerstag (20. September 2018) suchten die Beamten mit einem Polizeihubschrauber, Suchhunden und dutzenden Einsatzkräften nach dem Vermissten. Das bestätigte Polizeisprecher Georg Himbert. Unterstützt wurden die Beamten durch weitere Kräfte aus Rheinland-Pfalz.

Vermissten-Suche in Völklingen | Fotos: BeckerBredel

Gegen 12 Uhr stellte die Polizei die Öffentlichkeitsfahndung schließlich ein. „Der Vermisste wurde durch Einsatzkräfte der Polizei im Waldgebiet in Völklingen, zwischen Nordring und Kühlweinstraße, aufgefunden", schreiben die Beamten in einer Pressemitteilung. Dennis F. sei ansprechbar, heißt es, befinde sich aber in einem „kritischen Zustand".

Die Umstände seines Verschwindens sind immer noch nicht bekannt. Im Zentrum der Suche stand vor allem der Eisweiher.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Drogenhandel im großen Stil: Saarländerin (22) zu Haftstrafe verurteilt

image

Große Mengen Amphetamin, wie auf diesem Symbolfoto zu sehen, soll eine 22-jährige Saarländerin im Ausland beschafft haben. Foto: dpa-Bildfunk/Thomas Frey

Rauschgifteinfuhr und Drogenhandel lauteten die Vorwürfe, gegen die sich am Mittwoch eine Frau (22) aus dem Saarland vor Gericht verantworten musste. Wie die „Saarbrücker Zeitung" (SZ) berichtet, sah die Jugendkammer des Landgerichts in Trier jene Anschuldigungen als erwiesen an. Das daraus resultierende Urteil: zwei Jahre und sechs Monate Haft für die 22-Jährige.

Im Sommer 2016 soll sie zusammen mit zwei Komplizen mehrere Kilogramm Amphetamin für zwei Brüder aus Sulzbach besorgt haben. Die Drogen beschaffte das Trio, so der Vorwurf, in den Niederlanden und schmuggelte diese anschließend über die deutsch-belgische Grenze. Den Verkauf der Ware habe die Frau für ihren Lebensgefährten überwacht.

Eine mögliche Lieferung der Droge MDMA (insgesamt 1,8 Kilogramm), die im Dezember 2017 stattgefunden haben soll, konnte vor Gericht nicht nachgewiesen werden. Diesen Anklagepunkt ließen die Richter daher fallen, berichtet die „SZ".

Rechtskräftig ist das Urteil gegen die Frau noch nicht. Das teilt Pressesprecherin Sarah Weber mit.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
mit dpa

Kontrollen im Saarland: Heute Aktionstag gegen Handys am Steuer

image

Ablenkung am Steuer gehört zu den häufigsten Unfallursachen, sagen Studien. Symbolfoto: dpa-Bildfunk.

Die saarländische Polizei beteiligt sich am heutigen Donnerstag (20. September) am bundesweiten Aktionstag gegen Ablenkung im Straßenverkehr. 11.000 Beamte sind dafür zwischen 6.00 und 20.00 Uhr in ganz Deutschland im Einsatz und kontrollieren verstärkt, ob Auto- und Radfahrer mit dem Handy am Steuer unterwegs sind.

In Deutschland wird Ablenkung als Unfallursache zwar derzeit nicht erfasst, wie ein Verkehrsexperte der Hochschule der Polizei in Münster sagt. Statistiken aus anderen europäischen Ländern und internationale Studien zeigten jedoch, dass mangelnde Aufmerksamkeit für mehr als die Hälfte der Unfälle mitverantwortlich ist - Tendenz steigend.

Dabei reiche die Bandbreite ablenkender Tätigkeiten vom Zigaretteanzünden am Steuer über die Bedienung von Navi und Handy bis hin zum besorgten Dauerblick auf den Rücksitz zum Kleinkind statt in den Rückspiegel. Und auch Radfahrer und Fußgänger setzten sich mit lauter Musik und Blick auf den Handybildschirm großen Gefahren aus.

Aktuelle Verkehrsmeldungen aus dem Saarland

Mit dem Polizeigroßaufgebot sollen die Menschen auf unterschätzte Gefahren durch Ablenkung aufmerksam gemacht werden. Die Innenminister der Länder hatten Ende 2017 entschieden, jedes Jahr einen Tag für mehr Verkehrssicherheit zu organisieren. Jetzt ist Premiere. Künftig soll es jährlich wechselnde Schwerpunkte geben.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Störung bei Dillinger Hütte: Explosion und riesige Flamme schrecken Anwohner auf

image

Zwischenfall an einem Hochofen der Dillinger Hütte. Screenshot: Twitter/@Ich_nix_schuld

Zwischenfall an einem der Hochöfen

An einem Hochofen der Dillinger Hütte hat es am Mittwochabend (19.09.2018) einen Zwischenfall an einem der Hochöfen gegeben. Das berichtet die Pressestelle der Polizei in Saarbrücken.

Laut Polizei-Pressesprecher Georg Himbert hatte gegen 23.50 Uhr ein explosionsartiger Knall Teile der Bevölkerung aufgeschreckt. Gleichzeitig hatte sich starker Rauch sowie ein außergewöhnlicher Feuerschein in der Nähe des Hochofens gebildet. Bei Polizei und Feuerwehr gingen daraufhin mehrere Notrufe ein.

Sicherheitsventil hat sich gelöst

Laut Dillinger Hütte war die Ursache des Vorfalles ein Überdruck in einem Hochofenbehälter. Ein Sicherheitsventil hatte sich daraufhin korrekt gelöst, um den Druck auszugleichen. Dadurch wurde der explosionsartige Knall erzeugt. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Es entstand kein Sachschaden und keine Auswirkungen auf Bevölkerung oder die Umwelt.

Bereits im August hatte es wohl einen ähnlichen Zwischenfall gegeben.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein