{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Niederländisches Königspaar im Saarland: Tobias Hans zieht Bilanz

image

Ministerpräsident Tobias Hans zeigte Königin Máxima und König Willem-Alexander der Niederlande das Saarland. Foto: Uwe Anspach/dpa

Zwei Tage lang beehrten König Willem Alexander und seine Frau Máxima der Niederlande das Saarland mit ihrem Besuch. 

Sie besuchten zusammen mit Ministerpräsident Tobias Hans unter anderem die Uniklinik Homburg, die Universität des Saarlandes und das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Das Fazit des Besuchs fällt auf allen Seiten positiv aus.

Tobias Hans: "Ein sehr gelungener Besuch"

Der Ministerpräsident zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Verlauf der königlichen Visite. Nach der Abfahrt des Königspaares äußerte er: "Es war ein sehr gelungener Besuch." Auf der Tour durch das Saarland habe er ein vielfältiges Bild des Landes gezeigt: schöne Natur neben industriell geprägter Landschaft.

Zudem sei es gelungen "saarländische Projekte zu präsentieren und zu zeigen, welche Antworten wir im Saarland auf tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen bieten." Mit mehreren saarländischen Unternehmen konnten darüber hinaus Kooperationen mit niederländischen Institutionen vereinbart werden. Unter anderem schlossen das Forschungszentrum für künstliche Intelligenz und das Universitätsklinikum des Saarlandes Abkommen mit Partnern aus den Niederlanden.

Der erfolgreiche Besuch weckte in Hans die Hoffnung auf ein Wiedersehen: „Ich habe das Königspaar gebeten, erneut ins Saarland zu kommen, um tatsächlich die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit zu begutachten."

Willem Alexander: "Eine super Reise"

Auch die Royals fühlten sich sichtlich wohl bei ihrem Besuch. Bei ihrem letzten Programmpunkt in Homburg zeigten sich Maxima und Willem-Alexander begeistert: „Wir haben eine super Reise gehabt." Der König beschrieb die Reise mit den Worten: „Es ging von Höhepunkt zu Höhepunkt und wir sind eigentlich immer noch auf einem 'High'." 

Neben den schönen Reiseeindrücken ging es natürlich vor allem um Kooperation in Bereichen wie Transport, Logistik, Wein, Industrie 4.0 und E-Health. Der Besuch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland habe gezeigt, dass man zusammen viel mehr erreichen könne als jeder einzeln. Als „Nachbarn und Freunde" solle man über die Grenzen hinaus zusammenarbeiten. Máxima betonte etwa, Cybersicherheit sei „nichts, das ein Land alleine lösen kann." Ihr Land habe viel zu bieten, aber auch für die Niederlande gäbe es hier viel zu lernen.

Fotos und Infos rund um den royalen Besuch

Niederländisches Königspaar im Saarland: Bilder vom Besuch
Niederländisches Königspaar im Saarland: Liveticker

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein