{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa

Heute Verkehrschaos im Saarland? Verdi ruft Busfahrer zum Warnstreik auf

image

Der Bus bleibt heute im Saarland vielerorts stehen. Symbolfoto: BeckerBredel.

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die Fahrer aller privaten Busunternehmen im Saarland für den heutigen Donnerstag (18. Oktober) zu einem eintägigen Warnstreik aufgerufen.

Die Gewerkschaft will so Druck machen auf den Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland (LVS) und die Aufnahme von Verhandlungen über einen einheitlichen Tarifvertrag für den ÖPNV im Saarland erreichen. Es sei mit „sehr starken Einschränkungen im Linien- und Schulbusverkehr" zu rechnen, kündigte die Gewerkschaft an.

Bus-Streik im Saarland: Zwei Landkreise besonders betroffen

Besonders betroffen sind nach bestätigten „SR"-Informationen der Raum St. Wendel und der Saarpfalz-Kreis, da hier vorrangig private Unternehmen die Strecken bedienen. Konkret fahren insgesamt zwölf Busunternehmen nicht, unter anderem Bur, Saar-Mobil, Gassert, Baron und Ley.

Laut Saarbahn kann es auch in Saarbrücken zu Bus-Ausfällen, vor allem bei Schulbussen, kommen. Die Saarbahn sei nicht betroffen.

„Der Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland muss sich mit uns konstruktiv und angebotsbereit an einen Tisch setzen", forderte der zuständige Verdi-Sekretär Christian Umlauf. „Die Verantwortung für diesen Warnstreik trägt alleine der LVS."

Sollte sich die Arbeitgeberseite nicht bewegen, werde die Tarifkommission die Vorbereitung für eine Urabstimmung ins Auge fassen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein