{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis in Höhe Saarbrücken-Sankt-Arnual Gefahr durch defektes Fahrzeug, Standstreifen blockiert (16:51)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Horst Seehofer kommt am Montag ins Saarland

image

Horst Seehofer weiht zusammen mit Klaus Bouillon das neue Ankerzentrum in Lebach ein. Foto: Kay Nietfeld/dpa-Bildfunk.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wird am Montag (29. Oktober) das Saarland besuchen. Der 69-Jährige eröffnet zusammen mit Saarlands Innenminister Klaus Bouillon (CDU) das neue Ankerzentrum in Lebach. Rund zwei Stunden wird Seehofer hier sein, das neue Schild an der Landesaufnahmestelle enthüllen und bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort stehen.

Was ist ein Ankerzentrum überhaupt?

Der Begriff Ankerzentrum steht für „Zentrum für Ankunft, Entscheidung, Rückführung". Hier sollen Flüchtlinge unterkommen. Sie sollen nicht länger als 18 Monate in der Einrichtung verbringen, bevor sie in die Kommunen verteilt oder in ihr Herkunftsland abgeschoben werden. Außerdem sollen hier verschiedene Behörden, wie zum Beispiel das Jugendamt oder das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, zusammenarbeiten. Die Zentren gelten als nicht unumstritten.

Unterdessen sagte Horst Seehofer dem saarländischen Innenministerium zu, die Bundespolizei im Saarland um mindestens 50 Beamte zu verstärken.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein