{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Rastplatz Rastanlage Kutzhof und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (10:03)

A8

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Rocco del Schlacko" bestätigt drei weitere Bands

image

Fürs Rocco del Schlacko Festival 2019 sind drei neue Bands bestätigt. Foto: Nadine Bickelmann/SOL.DE

Festivalfreunde aufgehorcht: Das Rocco del Schlacko veröffentlicht heute die zweite Bandwelle. Drei weitere Bands wurden fürs Rocco 2019 angekündigt. Mit dabei:

Good Charlotte 

Zum ersten Mal mit von der Partie sind die Jungs von Good Charlotte. Die Band um die Madden-Zwillinge gibt es schon seit mehr als 20 Jahren. In den 2000ern konnten sie gleich mehrere internationale Erfolge verzeichnen mit Songs wie „Lifestyles of the Rich and Famous", „The Anthem" und „I Just wanna Live". Sie verkauften mehr als 11 Mio. Tonträger weltweit. Im Sommer 2019 beschallen sie das Köllertal. Dieser Hit feiert dann 10-jähriges Jubiläum (Wir ersparen euch die Singstar-Interpretation des SOL.DE-Teams):

Bullet for my Valentine

Auch der zweite Act ist (unter anderen natürlich) was für Nostalgiker. In Zeiten, in denen Teenager-Mädels Kirschen und Totenköpfe kombinierten und Teenager-Jungs halbblind durchs Leben liefen, weil ihre schwarz gefärbten Haare ihnen die Sicht versperrten, waren „Bullet for my Valentine" die Helden einer seltsamen Generation. Die vier Waliser traten bereits 2011 auf dem Sauwasen auf. Erst 2017 waren sie im Zuge ihrer Welttournee anlässlich ihres Albums „Gravity" auf sämtlichen internationalen Rockfestivals vertreten. Mit neuen Songs wie „Not Dead Yet" oder „Letting you Go" feiern Bullet for my Valentine immernoch Erfolge. Aber Rocco-Besucher dürfen sich auch auf Klassiker wie „All These Things I Hate" oder diesen Song von 2006 freuen:

Donots

Die Donots - ein Rocco-Klassiker, von dem weder Veranstalter, noch Fans je genug bekommen. Zurecht, denn die Band macht live einfach Stimmung, die ihresgleichen sucht. Die Rocco-Organisatoren machen keinen Hehl aus dieser Festival-Romanze: „Was gibt es mittlerweile für Geschichten von den fünf Punkrockern zu erzählen. Stichwort: Staubraketen! Stichwort: Erdbeermann! Donots und Rocco ist längst eine große Liebe und wer mal dabei war, hat sofort ein breites Grinsen im Gesicht." Sicher ist, dass sie auch im nächsten Jahr wieder mit dabei sind und die Liebesgeschichte weiterschreiben. Zur Einstimmung, der Klassiker:

Die drei Neuzugänge ergänzen die fünf Acts, die der Veranstalter bereits bekannt gegeben hat: „Die Fantastischen Vier" und „The Offspring" kommen nächstes Jahr aufs „Rocco". Weitere Bandwellen werden folgen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. 

Tickets und Vorverkauf

Auch in Sachen Vorverkauf gibt's Neuigkeiten. Natürlich sind die Wildcards und Blindes-Huhn-Tickets längst ausverkauft. Aktuell erhältlich ist die Preisstufe der Early-Bird-Tickets für 87,- Euro zzgl. Gebühren sowie Camping Tickets für 17,- Euro zzgl. Gebühren.

Die Tickets könnt ihr im festivaleigenen Webshop oder als schicke Hardtickets an den bekannten VVK-Stellen kaufen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein