{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L178 zwischen Orscholz und Tünsdorf Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn (19:18)

L178

Priorität: Dringend

-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Kriminalreport Südwest": Ungeklärter Mordfall aus Saarbrücken heute im Fernsehen

image

Im „Kriminalreport Südwest" stellt Moderatorin Fatma Mittler-Solak heute den seit fünf Jahren ungeklärten Mordfall an Joachim G. aus Saarbrücken vor. Foto: SWR/Alexander Kluge.

In der SWR-Sendung „Kriminalreport Südwest" wird am heutigen Montagabend ein sogenannter „Cold Case", also ein ungeklärter Fall, aus dem Saarland neu aufgerollt. Dabei geht es um den Tod des Finanzberaters Joachim G. aus Saarbrücken.

Polizisten fanden den 56-Jährigen im Juli 2013 tot in seiner Dachgeschosswohnung in der Bismarckstraße, nachdem dessen Jagdhund durch ständiges Bellen auf sich aufmerksam gemacht hatte. Die anschließende Obduktion ergab, dass der 56-Jährige G. erschlagen wurde. Er hatte massive Verletzungen an Kopf und Oberkörper erlitten.

Leiter am Haus aufgestellt

Die Polizei vermutete vor fünf Jahren einen Zusammenhang mit einem möglichen Einbruchsversuch einen Tag vor dem Fund von Joachim G. Eine Leiter war damals aus der Garage eines Anliegers geklaut und an der Rückseite des Gebäudes, in dem der Unternehmensberater entdeckt wurde, aufgestellt worden. Doch Hinweise und Spuren auf einen Einbruch fanden die Ermittler nicht.

Die Kriminalisten gehen davon aus, dass der oder die Täter mit der Leiter zunächst in das Treppenhaus oder auf einen Balkon im zweiten Stock gelangten. Dann hätten sie sich möglicherweise an einem Fenster von Joachim G. zu schaffen gemacht. Womöglich habe er die Einbrecher dabei überrascht und sei dann getötet worden.

Die eingesetzte Mordkommission (MoKo) „Leiter" arbeitete zwischenzeitlich mit 14 Beamten an dem Fall - bis heute vergeblich.

Der „Kriminalreport Südwest" wird ab 20.15 Uhr im SR und SWR sowie in den Live-Streams der Sender ausgestrahlt. Im Anschluss der Sendung findet sie sich in der ARD-Mediathek.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein