{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken in Höhe Saarlouis-Mitte Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, rechter Fahrstreifen blockiert (09:40)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei zieht Busfahrer mit 3,4 Promille bei Saarburg aus dem Verkehr

image

Mit 3,4 Promille Alkohol im Blut war ein Busfahrer in der Verbandsgemeinde Saarburg unterwegs. Symbolfoto: Uli Deck/dpa-Bildfunk.

Beamte der Polizeiinspektion Saarburg/Rheinland-Pfalz haben am Montagmorgen (12. November) einen Schulbusfahrer mit 3,4 Promille aus dem Verkehr gezogen. Wie die Beamten mitteilen, hatte der 56-Jährige zuvor Kinder zu mehreren Schulen in der Verbandsgemeinde transportiert.

Kurz vor 8 Uhr hatte sich eine Zeugin bei der Polizei gemeldet. Sie hatte den Eindruck gehabt, dass der Busfahrer alkoholisiert sei und an einer Schule stehe. Als die Beamten dort eintrafen, machten die Polizisten mit dem 56-Jährigen einen Alkoholtest. Dieser ergab den Atemalkoholwert von 3,4 Promille.

Die Beamten stellten daraufhin den Führerschein des Mannes sicher und nahmen den Busfahrer zur Blutentnahme mit auf die Wache. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ein. Auf den 56-Jährigen kann jetzt eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr zukommen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein