{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Ausfahrt Sankt Ingbert-West Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (09:14)

A6

Priorität: Dringend

-3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dreharbeiten in Ottweiler: Saarland wird erstmals Schauplatz einer ARD-Komödie

image

Unter anderem Drehort der aktuellen TV-Produktion: Die Altstadt von Ottweiler. Symbolfoto: Wikimedia Commons/Kotivalo/CC3.0-Lizenz)

Im Rahmen der Reihe  „Endlich Freitag im Ersten“ wird aktuell in Ottweiler kräftig Filmmaterial gesammelt: Für die Komödie „Villa Eva“, so der Arbeitstitel, sind sechs Drehtage in der Altstadt sowie dem Wald des Stadtgebiets vorgesehen. Dann zieht die TV-Produktion unter anderem nach Homburg weiter. Insgesamt stehen dem Team 21 Drehtage zur Verfügung wie die „Saarbrücker Zeitung“ (SZ) berichtet.

Villa Eva: Erste ARD-Komödie im Saarland

Das Besondere an der Produktion: Erstmals wird das Saarland zum Drehort einer ARD-Komödie. Der Fernsehfilm soll voraussichtlich im Herbst 2019 ausgestrahlt werden. In den Hauptrollen sind dann unter anderem Eleonore Weisgerber (als Gräfin Eva Marie-Luise von Aspach-Ney) und Reiner Schöne (als verflossener Liebhaber der Gräfin) zu sehen.

Im Kern geht es, so „SZ“, um zwei Liebesgeschichten sowie eine existentielle Bedrohung. Den Dreh- und Angelpunkt der Geschichte bildet ein „herrschaftliches Haus“, in dem die Gräfin mit allerlei Personal und Gästen lebt.

Mit der Reihe „Endlich Freitag im Ersten“ soll laut ARD der „Freitagsfilm“ wieder mehr in den Fokus der Zuschauer rücken. Das Format stehe für die „Freude, die man mit diesem Tag verbindet.“

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein