{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L170 Beaumarais zwischen Ausfahrt A620, Wallerfangen und Abzweig nach Dillingen (Saar) in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (19:13)

L170

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

A6 zwischen Neunkirchen und Homburg: Sperrung nach Unfall

image

Sperrung der A6 zwischen Neunkirchen und Homburg aufgrund eines Unfall. Foto: Brandon-Lee Posse

Die A6 ist aktuell zwischen Neunkirchen und Homburg, etwa in Höhe des Sportplatzes in Limbach, aufgrund eines Verkehrsunfalls gesperrt. Es bildete sich binnen kurzer Zeit ein kilometerlanger Stau. Allen Autofahrern wird momentan geraten die Unfallstelle großräumig zu umfahren.

Aktuell Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn

Im Moment besteht durch die Unfallaufnahme Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn. Diese ist aktuell auf einen Fahrstreifen verengt.

Update (17. November 2018, 09:47 Uhr): Neue Informationen der Polizei Homburg

Laut den Informationen der Polizeiinspektion Homburg ereignete sich der Verkehrsunfall zwischen einem 20-jährigen Mann und 25-jährigen Frau, die beide aus dem Saarpfalz-Kreis stammen. Der Mann wollte die 25-Jährige überholen und kollidierte dabei mit deren Fahrzeug. Beide Autos wurden dadurch über die Fahrbahn geschleudert. Nachfolgende Autos mussten den Unfallfahrzeugen ausweichen, was einem Mann aus München und einer Frau aus Heidelberg nicht gelang. Der Münchner streifte die Schutzplanke und die Heidelbergerin wurde von Trümmerteilen getroffen.

Unfallbeteiligte nur leicht verletzt

Alle Insassen der unfallbeteiligten Fahrzeuge kamen zum Glück mit nur leichten Verletzungen davon.

A6 war vollgesperrt

Die Richtungsfahrbahn Mannheim war für eineinhalb Stunden voll gesperrt, der Verkehr staute sich über Kilometer zurück. Die Überleitungen am Autobahnkreuz Neunkirchen von der A 8 auf die A 6 in Richtung Unfallstelle mussten daher gesperrt werden. Die Feuerwehr der Gemeinde Limbach beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe. Nach der Bergung der Unfallfahrzeuge durch mehrere Abschleppdienste und die Fahrbahnreinigung durch die Straßen- und Autobahnmeisterei, konnte die Fahrbahn gegen 22:30 Uhr wieder vollständig frei gegeben werden.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein