{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

B41 Idar-Oberstein Richtung Saarbrücken zwischen Hofeld-Mauschbach und St. Wendel Wildunfall, Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn (17:07)

B41

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tiertafel in Dudweiler hilft bedürftigen Haustieren und ihren Besitzern

image

Die Tierfutterhilfe Saarland hat jetzt auch eine Geschäftsstelle in Dudweiler eröffnet. Hier ein Archivfoto von der Geschäftsstelle Saarbrücken (2012): BeckerBredel

Seit Dezember 2017 ist die Tafel für Tiere in Dudweiler eröffnet. In dem kleinen Laden in der Scheidter Straße gibt es für wenig Geld Tierfutter und Haustierbedarf

Der Laden hat mittlerweile etwa 200 Stammkunden aus dem gesamten Saarland. Das berichtet der „SR". An Haustierbesitzern mit wenig Geld mangelt es nicht. Das Angebot wird sehr gut angenommen. Das Problem: Es fehlt an ehrenamtlichen Helfern

Die Tiertafel in Saarbrücken-Dudweiler

Die Tierfutterhilfe Saarland ist ein eingetragener Verein. Allerdings ist die Bezeichnung als „Tafel für Tiere" durchaus zutreffend. „Wir sind eine ,Tiertafel’ und nennen uns auch so“, sagt Hans-Jörg Hene, der Besitzer zur „SZ". Tafeln helfen bedürftigen Menschen und unterstützen sie mit Lebensmitteln, die sonst weggeworfen würden, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Bei der Tierfutterhilfe hilft man auch den Tieren dieser Menschen. 

Der Laden in Dudweiler ist jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag geöffnet. Zwischen 10 und 13 Uhr verteilen Hene und seine Mitarbeiter gegen sehr wenig Geld Tierfutter und Haustier-Zubehör. Die Waren gehen an Menschen, die mit ihrer Rente oder den Sozialleistungen kaum auskommen.

„Wir berechnen eine Gebühr von fünf Euro für ein halbes Jahr. Dafür erhalten die Kunden dann für zwei Euro pro Hund beziehungsweise für einen Euro pro Katze Futter und Zubehör für eine ganze Woche. Die restlichen Kosten wie beispielsweise das Benzin für unzählige gefahrene Kilometer für das Abholen von Spenden oder für sonstige anfallende Ausgaben zahlen wir meistens aus eigener Tasche“, erzählt Hene der „SZ" kurz nach der Eröffnung im vergangenen Jahr. 

Die qualitativ einwandfreien Futtermittel stammen ausschließlich aus Spenden - von Unternehmen ebenso wie von Privatleuten. Schön ordentlich und übersichtlich einsortiert stehen Futtersäcke und -dosen in den Regalen. Dazu findet man Zubehör wie Transportboxen, Leinen, Futternäpfe, Spielzeug und anderes mehr.

Tafel sucht Helfer und Spenden

Auch solche Sachspenden und Geldspenden sind natürlich willkommen. Vor allem benötigt die Tierfutterhilfe jedoch Helfer bei der Ausgabe und dem Sammeln von Tierfutter und Zubehör. Dazu reichen schon drei Stunden Zeit in der Woche. 

Die Tierfutterhilfe findet ihr in der Scheidter Straße 45 in 66125 Dudweiler.  Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr. Mehr über die Tafel für Tiere und wie ihr helfen könnt, erfahrt ihr auf der Homepage des Vereins.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein