{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L165 Hauptstraße, Lauterbach Richtung Völklingen zwischen Lauterbach und Abzweig nach Friedrichweiler Brand, gesperrt für Durchgangsverkehr (19:45)

Priorität: Dringend

-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Die offizielle Saarland-Hymne : Alle Infos zum Saarlandlied

image

Die amtliche Saarland-Hymne trägt seit 2003 den offiziellen Titel "Ich rühm’ dich, du freundliches Land an der Saar". Symbolfoto: CC0-Lizenz

Saarland-Hymne von 1950 bis 2003

Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Saarland im Jahr 1946 aus dem Rest der französischen Besatzungszone ausgegliedert und erhielt im Juni 1947 eine eigene Verfassung ebenso wie eine eigene Staatsbürgerschaft. Das Saarland war damit autonom, aber wirtschaftlich an Frankreich angeschlossen sowie in den französischen Währungsraum einbezogen.

Als die saarländische Fußballnationalmannschaft im Jahr 1950 ihr erstes Länderspiel gegen die Schweiz bestritt, benötigte der "Saarstaat" eine eigene Nationalhymne. Man entschied sich damals für das Saarlied "Ich weiß, wo ein liebliches, freundliches Tal".

Text der Saarland-Hymne 1950 bis 2003

"1. Strophe:
Ich weiß, wo ein liebliches, freundliches Tal,
Von waldigen Bergen umgeben,
Da blitzen die Wellen im Sonnenstrahl,
Es blühn auf den Hügeln die Reben,
Und Dörfer und Städte auf grünender Flur,
Und Menschen von kernigem Schlage:
Refrain
Hier ist meine Heimat im Lande der Saar,
Laut preis’ ich sie all’ meine Tage.
Hier ist meine Heimat im Lande der Saar,
Laut preis’ ich sie all’ meine Tage.
2. Strophe:
Wer einmal gewandert am Ufer der Saar,
Und einmal den Saarwein getrunken,
Wem einmal die Blicke der Mädchen so klar
In die glühende Seele gesunken,
Der zieht nicht mehr weiter, es sagt ihm so wahr
Das Herz mit gewaltigem Schlage:
3. Strophe:
O Saarland, du Kleinod von strahlendem Glanz,
O Land, du, von Kohle und Eisen,
Dir will ich gehören, dir weihen mich ganz,
Nichts soll mich dir fürder entreißen.
So klingt es dann stolz in die Lande hinaus,
Wenn freudigen Herzens ich sage:

Letzte Strophe:

O Saarland, Du Kleinod von strahlender Pracht,
Du Grenzmark der deutschen Gefilde:
Wir halten in Treuen wohl über Dich Wacht,:
Es dient jede Brust Dir zum Schilde."

Saarland-Hymne seit 2003

Titel und Text der Saarland-Hymne wurden im Jahr 2003 geändert. Seitdem trägt die Saarland-Hymne den Titel "Ich rühm’ dich, du freundliches Land an der Saar". Ein Jahr zuvor schrieb das saarländische Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft einen Wettbewerb aus, mit dem ein neuer Hymnentext gesucht wurde. Gewonnen wurde dieser Wettbewerb vom deutschen Schriftsteller Gerhard Tänzer, der im saarländischen Überherrn-Berus lebt.

Text der Saarland-Hymne seit 2003

"Ich rühm’ dich, du freundliches Land an der Saar,
von friedlichen Grenzen umgeben.
Nie wieder bedrohe dich Krieg und Gefahr,
in dir möcht’ ich immerzu leben.
Und gibst du uns Arbeit, so hat’s keine Not,
wir werden die Mühen nicht scheuen,
und Feste auch feiern zum täglichen Brot,
denn du, unser Land, sollst uns freuen."

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein