{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Waldmohr und Homburg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (00:28)

A6

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Der Weihnachtsmarkt in Saarlouis öffnet seine Stände

image

Der Weihnachtsmarkt in Saarlouis findet vom 26. November bis zum 23. Dezember 2018 statt. Foto: Nico Schneider/SOL.DE

Wann findet der Saarlouiser Weihnachtsmarkt statt?

Vom 26. November bis 23. Dezember 2018 verwandelt sich der Kleine Markt in Saarlouis in ein Weihnachtsdorf. Seit zehn Jahren ist der Wintermarkt wiederbelebt und begeistert kleine und große Besucher.

Öffnungszeiten

Von Sonntag bis Donnerstag ist der Markt ab 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Am Freitag und Samstag kann noch eine Stunde länger bei weihnachtlichem Ambiente auf dem Kleinen Markt dem Glühwein gefrönt werden. 

Verkaufsoffener Sonntag 

Am 2. Dezember 2018 ist verkaufsoffener Sonntag in Saarlouis. Auch die Geschäfte rund um den Weihachtsmarkt sind an diesem Tag also geöffnet. Um den Besuch in der Saarlouiser Innenstadt perfekt zu machen, fahren die Busse der Kreisverkehrsbetriebe an diesem Tag ab 12 Uhr kostenlos im gesamten Netz. Die Gelegenheit also, um auf dem Weg in den nächsten Laden einen Glühwein zu trinken. 

Lange Einkaufsnacht

Am 15. Dezember ist in Saarlouis „lange Einkaufsnacht". Das bedeutet, dass die Läden und Geschäfte in der Innenstadt bis Mitternacht geöffnet sind. Auch der Weihnachtsmarkt verlängert an diesem Abend seine Öffnungszeiten bis 24.00 Uhr

Wo findet der Saarlouiser Weihnachtsmarkt statt?

Der Kleine Markt in Saarlouis liegt im Herzen der Stadt im inneren Ring

Parken und Anfahrt mit Bus und Bahn

In der Nähe des Weihnachtsmarkts liegen zahlreiche Parkplätze, die fußläufig schnell zu erreichen sind. 6.683 Parkgelegenheiten stehen laut der Stadt innerhalb des Rings zur Verfügung, mehr als die Hälfte seien gebührenfrei. Unweit des Kleinen Markts liegen zum Beispiel der Große Markt, der Parkplatz beim Theater am Ring und drei Parkplätze rund um das Pieper Saarlouis. Kostenlos Parken kann man etwa auf dem Parkplatz am Max-Planck Gymnasium und dem Parkplatz Lisdorfer Straße.

Da die Parkplätze vor allem am Wochenende schnell voll sind und auch Weihnachtsmarktbesucher nach dem dritten Glühwein nicht mehr fahren sollten, empfiehlt sich ohnehin eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Vom Hauptbahnhof in Saarlouis bis zum Kleinen Markt ist es durchaus ein kleiner Spaziergang. Etwa 25 Minuten braucht man, um vom Zug zum Weihnachtsmarkt zu kommen. Wem das zu anstrengend ist, der kann mit vielen Buslinien vom Bahnhof aus in zehn Minuten zum Busterminal am Markt fahren. Im Zehn-Minuten-Takt fährt ein Bus in Richtung des inneren Rings.

image

In unserer Karte sind einige der nächstgelegenen Parkplätze verzeichnet. Karte: OpenStreetMap/SOL.DE

Stände & Programm

Das Saarlouiser Weihnachtsdorf wird seit zehn Jahren auf dem Kleinen Markt in Saarlouis aufgebaut und hat längst Tradition. An den 60 Hütten und Ständen werden nicht nur Glühwein und Zimtwaffeln angeboten. Neben Klassikern, gibt es auch in diesem Jahr ein paar Neuerungen:

Natürlich ist der Kleine Markt während der Adventszeit winterlich dekoriert. Schneefall-Elemente und eine Bergpanorama-Landschaft lassen ein Winter-Wunderland entstehen. In diesem Jahr wird das durch einen zwölf Meter hohen LED-Weihnachtsbaum ergänzt. Jeden Abend werden die 100.000 Birnchen bei einer Lichtshow in Szene gesetzt. 

In der großen Almhütte finden bis zu 100 Menschen einen Sitzplatz. Dort gibt es nicht nur Glühwein und einen Blick über den Weihnachtsmarkt und die Eislauffläche, sondern auch Käsefondue und andere deftige Gerichte. Die Hütte kann auch für Weihnachtsfeiern reserviert werden. 

Auf der großen Bühne am Markt sorgen saarländische Chöre, Musikvereine und Gruppen für Unterhaltung. An Dienstagen und Donnerstagen tritt außerdem das Saarländische Marionettentheater mit Stücken wie „Rumpelstilzchen" und „Das Zauberschloss" auf. Die Vorführungen finden am Kunsthandwerkerbereich statt. 

image

In der Erlebniswerkstatt im Kunsthanderwerk-Bereich können Kinder selbst mitmachen. Foto: Nico Schneider/SOL.DE

Dort bieten, wie der Name vermuten lässt, Kunsthandwerker wie Schmiede, Korbflechter, Drechsler und Holzarbeiter ihre handgemachten Produkte an. In der Mitmach-Erlebniswerkstatt können Kinder selbst werkeln und lernen dabei noch handwerkliche Kniffs. Und auch außerhalb der Termine von Marionettentheater und Erlebniswerkstatt müssen sich die Kleinen nicht langweilen. Die Märchen-Eisenbahn ist täglich in Betrieb.

Natürlich wird auch kulinarisch einiges geboten. Neben den obligatorischen Crêpes gibt es unter anderem auch Schwenker, Pizza und Kartoffelspezialitäten. 

Schlittschuhlaufen auf dem Saarlouiser Weihnachtsmarkt

Das Highlight des Saarlouiser Weihnachtsmarktes ist fraglos die „Eis-Arena". Auf 700 qm kann man hier Schlittschuh laufen. Die Eisfläche ist die größte mobile Schlittschuhbahn im Saarland.

Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann sich natürlich vor Ort für 3,50 Euro ein Paar leihen. Auch Kinder können hier Schlittschuhlaufen lernen. Der Eintritt für einen Tag Zutritt zur Eisfläche beträgt 4€ für Erwachsene und 3 Euro für Kinder.

Schulklassen können die Schlittschuhbahn sogar für den Sportunterricht nutzen. Wer sich rechtzeitig anmeldet, kann vor den regulären Öffnungszeiten mit der Klasse ein paar Runden auf der Eisbahn drehen. 

image

Schlittschuhlaufen auf dem Weihnachtsmarkt in Saarlouis ist auch für Kinder ein großer Spaß. Foto: Nico Schneider/SOL.DE

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein