{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Waldmohr und Homburg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (00:28)

A6

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
Anzeige

XXL Das Köllertal hat's: Hosenfabrik Wolf in Heusweiler

image

In der hauseigenen Näherei werden die dort gekauften Hosen kostenfrei gekürzt. Auch für Fremdware lt. Preisaushang.Foto: Stefan Bohlander

Das Team der Hosenfabrik Wolf begrüßt seine Kunden in renovierten und modernisierten Räumlichkeiten – Für ihren guten Service ist die Hosenfabrik Wolf bekannt

Da geisterte schon so manche Fehlmeldung durch die Gemeinde. Doch die Hosenfabrik Wolf in Heusweiler macht ihre Pforten nicht dicht – sondern begrüßt die Kunden nun in den modernisierten und somit noch helleren Räumlichkeiten in der Holzer Straße 56. Kunden dürfen sich jedoch nicht nur auf die neue Gestaltung freuen, sondern auch darauf, dass der mehr als 400 Quadratmeter große Verkaufsraum nun noch freundlicher daherkommt – am gewohnt guten Service hat sich natürlich nichts geändert.

Kürzen ohne weitere Kosten

Zu diesem Service gehört es unter anderem, dass die dort gekauften Hosen direkt vor Ort und ohne große Wartezeit in der eigenen Näherei im ersten Stock gekürzt werden – dabei fallen keine weiteren Kosten an.

image

Die Hosenfabrik Wolf bietet mit einer großen Damen und Herrenabteilung für Jeden Hosen, Bauch- und Übergrößen eingeschlossen. Foto: Stefan Bohlander

Damit ist die Hosenfabrik Wolf eine der letzten Fabriken im Saarland, in der noch selbst genäht wird. Besonders ist zudem, dass das Unternehmen Hosen in allen möglichen Größen anbietet. Somit können Damen und Herren, die auf der Suche nach der perfekten Hose sind, zahlreiche Modelle ganz bequem, auch in barrierefreien Kabinen, anprobieren.

Eigene Näherei, eigene Hosenmarke

Die Hosenfabrik Wolf HSM GbR verkauft Hosen der eigenen Marke Wolf, die hier noch vor Ort genäht werden. Außerdem Bauch- und Übergrößen, Sonderanfertigungen und eine große Auswahl an Zukauf-Ware. Zu den angebotenen Marken für Herren gehören beispielsweise Club of Comfort, Hattrick, Stooker und Luigi Morini. Für Damen gibt es unter anderem Anna Montana, Gerke und Colac. Zudem berät das Team auch dabei, aus dem reichhaltigen Angebot an Oberteilen, Hemden, Gürteln und Schals das perfekte Teil auszusuchen. An Oberteilen sind unter anderem die Marken Hajo- und Karntner Moden für Damen und Herren zu haben.

Bei der Beratung achten die Mitarbeiterinnen stets auf den individuellen Stil und die korrekte Passform. Für die Änderungen gilt übrigens, dass nicht nur die dort gekaufte Ware angepasst wird, sondern auch Fremdware bei Nachfrage. Ein Preisaushang dafür ist im Geschäft zu finden.

image

Auch passende Oberteile wie Pullis, Hemden, Gürtel, Schals sind hier zu finden. Foto: Stefan Bohlander

Ökologisch und biologisch verträglich

So wird beispielsweise streng darauf geachtet, das die Materialien für die Eigenmarke zum größten Teil aus Europa stammen. Somit sind alle Textilien frei von gesundheitsschädigenden chemischen Substanzen. Dies und der Rundum-Service sorgen dafür, dass zahlreiche Stammkunden aus der erweiterten Region dem Geschäft schon über viele Jahre treu geblieben sind.

Ganz besonderer Charme

Franziska Hantl, Margot Schmidt und Ulrike Müller übernahmen die ehemalige Jeansfabrik vor rund dreieinhalb Jahren von Elfriede Wolf, die das Geschäft aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste. Es war an einem Montag, den 2.März, als die Kunden plötzlich vor verschlossener Tür standen. Doch nur einen Tag später nahmen die drei Damen das Zepter in die Hand. Das traditionsreiche Unternehmen sollte nicht sterben, die Angestellten sollten ihre Arbeitsplätze nicht verlieren. Und so entschlossen sie sich zu einem ungewöhnlichen Schritt und traten die Nachfolge an.

Seitdem firmiert man als Hosenfabrik Wolf HSM GbR- wobei sich das Kürzel aus dem Nachnamen der drei Chefinnen Hantl, Schmidt,- Müller zusammensetzt. Das Trio war selbst schon lange Jahre dort beschäftigt und kennt das Geschäft somit aus dem Effeff. Franziska Hantl ist für Büro und Buchhaltung zuständig, Margot Schmidt für den Verkauf und Ulrike Müller für die Näherei. Man beschäftigt außerdem zwei Mitarbeiterinnen im Verkauf und in der Näherei. Die Hosenfabrik Wolf, ehemals Jeansfabrik Wolf besteht insgesamt bereits seit mehr als drei Jahrzehnten. PR/bo

image

Weitere Informationen:

Hosenfabrik Wolf HSM GbR
Holzer Straße 56
66265 Heusweiler

Telefon (0 68 06) 1 20 23
hosenfabrik-wolf@t-online.de
www.hosenfabrik-wolf.de

Öffnungszeiten:

Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr;
samstags von 9 bis 13 Uhr

Ab Januar 2019: Mittagspause von 13 bis 14 Uhr.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein