{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Schwalbach/Schwarzenholz und Heusweiler Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (05:02)

A8

Priorität: Dringend

-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Rosins Restaurants“: So war Frank Rosins Besuch in der Saarbrücker „Rodenhofklause“

image

Bereits zum zweiten Mal gastierte Frank Rosin in Saarbrücken. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Henning Kaiser

Frank Rosins TV-Format „Rosins Restaurants“ hat viele Fans. Gewiss liegt das zum einen daran, dass Sendungen rund um das Thema „Essen“ seit einigen Jahren einen Aufschwung erleben. Sei es dank Shows wie „The Taste“, „Mein Lokal, Dein Lokal“ oder „Das perfekte Dinner“. Doch auch Netflix verdeutlicht mit verstärkt lebensmittelorientiertem Programm à la „Chef's Table“, dass (gutes) Essen eben die breite Masse erreicht. So auch im Falle von Rosins Show.

Zum anderen spielt der Popularität der „Kabel-eins“-Sendung natürlich der „Aschenputtel-Faktor“ in die Hände. Denn die (meist) unschönen Restaurants werden binnen weniger Tage herausgeputzt; neue Gerichte landen auf der Speisekarte, strahlende Gesichter runden den Abend beim „Testessen“ ab. Doch hinter den Kulissen geht es nicht immer so rosig zu. Das stellte beispielsweise ein Wirtepaar aus Saarbrücken-Bübingen fest. Im September 2018 erhoben sie Vorwürfe, die Sendung habe sie in ein falschen Licht gerückt - und maßgeblich zum Untergang des Restaurants beigetragen.

In der aktuellen Folge jedenfalls, die Rosins Besuch in der „Rodenhofklause“ zeigt, scheint die Ausgangssituation für Pächterin und Köchin Gloria Mahr nicht einfach zu sein. Dennoch, um hier bereits vorzugreifen, ist die Rodenhofklause weiterhin geöffnet. Auch Monate nach den Dreharbeiten.

Frank Rosin: Besuch der Rodenhofklause in Saarbrücken

15.000 Euro Schulden, Schimmel, eine Chefin, die laut Aussage der Mitarbeiter eigentlich mehr Kollegin als Vorgesetzte sei. Das musste Fernsehkoch Rosin zu Beginn feststellen. Dennoch nahm er sich der Aufgabe an, Gloria Mahr unter die Arme zu greifen. indem er beispielsweise das Lokal renovierte, Fyler verteilte oder auch Gerichte erarbeitete.

Beim Testessen am Ende der Sendung zeige sich: Die Arbeit von Mahr, Rosin und allen Beteiligten trägt Früchte. So bewerteten die Gäste den Abend mit 46 von 50 möglichen Punkten -  ein voller Erfolg. Allein das Ambiente steigerte sich in der Wertung von drei auf neun Punkte. Vor- und Hauptspeise bekamen beim ersten Essen lediglich vier Punkte. Nach Rosins Maßnahmenplan vergaben die Testesser jeweils neun Punkte. „Wettschulden sind Ehrenschulden": Damit beendet Rosin seinen fünftägigen Besuch in der Rodenhofklause. Und überreicht Pächterin Mahr sowie den Helfern einen Karton voll Maggi.

Frank Rosin in Saarbrücken: Zwei Monate später

Einige Wochen nach den Dreharbeiten zeigt sich: Die Rodenhofklause läuft. Zwar seien einige Stammgäste abgesprungen, verrät Gloria Mahr. Dafür habe die Sendung jedoch für einen Schwung neuer Gäste gesorgt. Die sind sehr zufrieden, wie aus dem Nachdreh in Saarbrücken zu entnehmen ist. Derweil wünscht sich die Pächterin noch mehr Reservierungen. Um künftig wieder einen Koch anstellen zu können, der sie entlastet.

Die komplette Folgen ist in der „7TV"-Mediathek verfügbar. Hier könnt ihr euch das Ganze anschauen: Rodenhofklause: Rosin gibt diesmal alles!

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein