{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis in Höhe Saarbrücken-Sankt-Arnual Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch Gegenstände auf allen Fahrstreifen (17:49)

A620

Priorität: Dringend

-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Erneut Plastikteile in Saarbrücker Kita-Essen: Stadt kündigt Lieferanten fristlos

image

In Saarbrücker Kitas gab es in den vergangenen Monaten mehrere Vorfälle mit Fremdkörpern im Essen. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa

Am Mittwoch (12. Dezember 2018) ging ein monatelanger Streit zwischen der Stadt Saarbrücken und einem Essenslieferanten eher ungeplant zu Ende. Der Grund: Erneut seien Plastikteile in dem zugelieferten Essen des Caterers gesichtet worden. Daher beschloss die Stadtverwaltung nun, dem Unternehmen fristlos zu kündigen. Darüber berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (SZ).

Bereits seit Juni sorgten wiederholte Verunreinigungen in den Speisen für Ärger. Daraus zog die Stadt einige Wochen später eine erste Konsequenz und beschloss einen Kompromiss. Fünf Kitas, die von den Vorfällen besonders betroffen waren, sollten künftig nicht mehr von dem Caterer beliefert werden. Und: Laut eigener Aussage des Unternehmens habe dieses die Quelle der Verunreinigungen ausfindig gemacht: einen Mitarbeiter. Dieser sei dort nicht mehr tätig, hieß es im Oktober.

Ein erneuter Vorfall, der sich am Montag (10. Dezember 2018) ereignet haben soll, sorgte nun für den Beschluss der fristlosen Kündigung. Wie die „SZ“ schreibt, seien gleich zweimal Plastikteile gefunden worden. „Der Vertrag mit dem Caterer wird mit sofortiger Wirkung beendet“, gab die Pressestelle der Stadt Saarbrücken bekannt.

Nun gilt es, schnellstmöglich einen neuen Lieferanten zu finden. Dafür ist das Amt für Kinder und Bildung zuständig.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein