{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

B268 Saarbrücken, Ludwigskreisel in Höhe Westspange Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (06:22)

B268

Priorität: Dringend

-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Til Schweiger kommt zum Max-Ophüls-Festival nach Saarbrücken

image

Til Schweiger kommt zum Max-Ophüls Festival nach Saarbrücken. Foto: Tobias Hase/dpa-Bildfunk

Til Schweiger kommt nach Saarbrücken

Laut "SZ" werde Schweiger als Jubiläumsgast zum 40. Filmfestival Max Ophüls Preis anreisen. Das Saarbrücker Filmfestival findet dieses Jahr vom 14. bis zum 20. Januar statt.

Til Schweiger war im Jahr 1992 selbst Preisträger des begehrten Nachwuchsdarstellerpreises.

An welchem Festivaltag Schweiger konkret erscheinen wird, ist bislang noch nicht durchgedrungen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Diese 7 Youtuber aus dem Saarland solltest du kennen

image

Auch Andy Sparkles (Andrea) gehört zu den Youtubern/Bloggern des Saarlandes, die man kennen sollte. Foto: Instagram/andysparkles

Gronkh, LeFloid, BibisBeatuyPalace oder iBlali sind die großen Abräumer bei YouTube. Und selbst den meisten, die sich nicht regelmäßig auf dem Video-Portal herumtreiben, sollten zumindest einige dieser Namen bekannt vorkommen. Doch auch das Saarland hat großartige YouTuber zu bieten.

Vertreten ist dabei so ziemlich jedes Thema: Die Saar-YouTuber beschäftigen sich mit Sport, Comedy, Beauty, Lifestyle und Co. Die bekanntesten Namen haben wir hier für euch zusammengefasst:

Darüber hinaus haben wir euch gefragt: Gibt es noch mehr tolle Youtuber aus dem Saarland, die wir vergessen haben? Ja, die gibt es in der Tat! Auf Facebook habt ihr uns viele Channels gezeigt -  von Freunden sowie auch eigene. Und diese YouTube-Kanäle möchten wir euch hier ebenso kurz vorstellen.

Bäppel Entertainment: Horror-Filme made in Saarland.

Ben Calvin Hary: Youtube-Kanal zum Thema Schreiben, Autorentum und Co.

Biohazard Exploring Zone: Hier geht es um Lost Places.

Tobis Aquaristikexzesse: Videos über Aquaristik (der etwas anderen Art).

LARP Saarland TV: Live Action Role Playing (LARP) ist hier angesagt.

KoVa Downhill Lifestyle: Videos zum Thema Downhill.

KINDHEIT: Anime, Mangas, Musik aus der Kindheit und Co.

K3Ks: Gaming-Channel.

DrAwnimation: Zeichnungen (Speed Drawings).

Vanillekeksy: Games und Lifestyle.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Zentrum für Geburtshilfe am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia

image

Zentrum für Geburtshilfe am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia

Wenn es Ihnen beiden gut geht, streben wir ein sogenanntes 24h-Rooming-In an. So können Sie nah bei Ihrem Baby sein – das fördert die Bindung zwischen Mutter und Kind ab der ersten Stunde. Manche Paare möchten die Ankunft ihres Babys und die Dauer des Klinikaufenthaltes gemeinsam erleben und genießen. Hierfür ermöglichen wir, ein Familienzimmer. Sprechen Sie unser Personal auf der Mutter-Kind-Station gerne darauf an.

Direkt neben dem Kreißsaal befinden sich die Mutter-Kind-Station sowie unsere leistungsstarke Neonatologie. Alle Zimmer sind modernisiert und mit einer Wickeleinheit ausgestattet.

Für eine bestmögliche Versorgung Ihres Kindes arbeiten wir eng mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, des Klinikums Saarbrücken unter der Leitung von Professor Möller, zusammen. Damit ist auf unserer Neonatologie eine 24-stündige ärztliche Betreuung durch erfahrene Neonatologen gegeben, die bei Bedarf auch die Geburt selbst begleiten.

image

Foto: Pixabay

Unsere Klinik erfüllt die strukturellen und qualitativen Voraussetzungen eines perinatalen Schwerpunktes. Wir versorgen Schwangere nach der 32. Schwangerschaftswoche (einschließlich Mehrlingsschwangerschaften) sowie nicht lebensbedrohlich erkrankte Neugeborene mit einem Geburtsgewicht von mehr als 1500 Gramm. In der medizinischen Versorgung von Frühgeborenen unter 32 Wochen besteht eine enge Kooperation mit der neonatologischen Abteilung des Klinikums Saarbrücken.

Auch vor und nach der Geburt unterstützen wir Sie dabei, die neue Lebenssituation möglichst stressfrei genießen zu können. Neben Elterninformationsabenden und Geburtsvorbereitungskursen bieten wir Ihnen auch Säuglingspflegeseminare und Stillberatungen an.

image

Foto: Pixabay

Informationsabende für werdende Eltern

Informationsabend für werdende Eltern (Klinik):
Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat um 18:30 Uhr haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Informationsabende unser Team kennenzulernen und sich über die Geburtshilfe zu informieren. Ihre speziellen Fragen rund um die Entbindung beantworten unsere Hebammen, Ärzte aus Geburtshilfe, Kinderheilkunde und Anästhesie sowie Kinderkrankenschwestern. Im Anschluss können Sie die Kreißsäle, unsere Mutter-Kind-Station sowie das Kinderzimmer besuchen.

Informationsabend für werdende Eltern (Beleghebammen):
Jeden dritten Mittwoch im Monat um 19 Uhr haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Informationsabende die Beleghebammen kennenzulernen und sich über die Geburtshilfe zu informieren. Ihre speziellen Fragen rund um die Entbindung werden beantwortet. Im Anschluss können Sie die Kreißsäle, unsere Mutter-Kind-Station sowie das Kinderzimmer besuchen.

Die genauen Termine finden Sie unter http://www.caritasklinikum.de/Aktuelles-Presse/Veranstaltungshinweise

Nach Absprache führen wir auch gesonderte Kreißsaal-Besichtigungen durch.

Caritasklinikum Saarbrücken

Angebote unserer Elternschule

In unserer Elternschule erhalten werdende Mütter und Väter Informationen rund um die Geburt und Betreuung ihres neugeborenen Kindes. Auch nach der Geburt stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Nachfolgend finden Sie alle Kurse und Seminare, die Sie auf die Geburt vorbereiten und Ihnen die ersten Schritte im Alltag mit Ihrem Baby erleichtern:

Tapingsprechstunde
Taping kann gegen Schwangerschaftsbeschwerden, bei Muskelverspannungen, zur Stabilisation des Bewegungsapparates und zur Entlastung des Schwangerenbauches genutzt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter: (0681) 406-1380

Anmeldung zur Geburt
Sie haben sich für eine Entbindung in unserem Haus entschieden? Das freut uns. Vor der Geburt ist es sinnvoll, sich einmal in unserem Haus vorzustellen. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin für die 35. Schwangerschaftswoche unter: (0681) 406-1370

Geburtsvorbereitungskurs
Ein Kind zur Welt zu bringen gehört zur elementarsten Erfahrung im Leben einer Frau und des werdenden Vaters. In unseren Geburtsvorbereitungskursen tauschen wir uns über den Geburtsverlauf und über die Zeit danach aus, üben Atemtechniken, machen Entspannungsübungen und vermitteln Ihnen Methoden zur Schmerzlinderung.

Geschwisterkurs
Geschwisterkinder tun sich oft schwer mit der Ankunft eines Babys, fühlen sich weniger beachtet und allein gelassen. Im Geschwisterkurs bereiten wir die Kinder auf die neue Familiensituation vor. Wir zeigen ihnen, wie sie auch mit negativen Empfindungen wie Eifersucht umgehen können. Wir möchten dem Kind das Gefühl vermitteln, nun etwas ganz Besonderes zu sein: ein Geschwisterkind! Anmeldung über Petra Freichel: (06834) 49626

image

Foto: Pixabay

Säuglingspflegeseminar
In unserem Säuglingspflegeseminar möchten wir Sie optimal auf die Ankunft Ihres Babys vorbereiten. In diesem Kurs werden Eltern bereits vor der Geburt über Ernährung, Pflege und Entwicklung eines Neugeborenen eingehend informiert. Anmeldung über Petra Freichel: (06834) 49626

Nachsorge
Auch nach der Geburt steht Ihnen und Ihrem Kind die Betreuung durch eine Hebamme zu. Kleine Anfangsschwierigkeiten sowie normale Alltagssituationen können so mit einer kompetenten Beraterin besprochen werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter: (0681) 406-1380

Rückbildungsgymnastik
Bestimmte Übungen unterstützen die Rückbildungsvorgänge Ihres Körpers nach der Geburt. Wir trainieren dabei insbesondere die Muskulatur des Beckenbodens, damit die ursprüngliche Festigkeit wiedererlangt wird.

Stillberatung
Muttermilch ist die beste Nahrung für Ihr Baby. Am Anfang ist das Stillen aber nicht immer ganz einfach. Auf unserer Mutter & Kind Station steht Ihnen regelmäßig eine speziell ausgebildete Stillberaterin zur Verfügung.

image

Foto: Pixabay

Erste Hilfe am Baby
Dieser Kurs vermittelt Ihnen Grundkenntnisse bei der richtigen Versorgung Ihres Kindes im Notfall und richtet sich an Eltern, Großeltern und Interessierte. Dieses Seminar soll Ihnen helfen, im Notfall Erste Hilfe zu leisten und akute Gefahren zu erkennen.  Anmeldung über den Kreißsaal: (0681) 406-1380

Babys in Bewegung
Babys erobern mit all ihren Sinnen die Welt. Mit diesem Kurs werden Babys ab dem 3. Monat in ihrer Entwicklung begleitet und unterstützt.  Anmeldung über Petra Freichel: (06834) 49626

Kontakt Geburtshilfe

image

Dr. Mustafa Deryal , Chefarzt

Dr. Mustafa Deryal 

Chefarzt

Ambulanz: (0681) 406-1370
geburtshilfliche Sprechstunde
Pränataldiagnostik und Therapie
Kreißsaal: (0681) 406-1380
Neonatologie: (0681) 406-1350
Mutter & Kind Station: (0681) 406-1310

image

CaritasKlinikum Saarbrücken
St. Theresia
Rheinstraße 2
66113 Saarbrücken
Tel.: (0681) 406-0
info@caritasklinikum.de
Facebook-Seite

 

 

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Studie bestätigt: Männer lügen häufiger als Frauen

image

Pinocchio ist der wahrscheinlich bekannteste Lügner seiner Zunft. Foto: dpa-Bildfunk.

Männer lügen öfter als Frauen: Zu diesem Ergebnis ist eine am gestrigen Dienstag (8. Januar) veröffentlichte Studie von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und des Technion-Israel Institute of Technology gekommen. Die Forscher werteten dafür insgesamt 565 frühere Studien zum Thema Unehrlichkeit mit insgesamt mehr als 44.000 Testpersonen aus.

Das Resultat dieser sogenannten Meta-Studie: Der Unterschied ist nur gering, aber 42 Prozent der Männer und 38 Prozent der Frauen logen bei den Experimenten. Zudem stellten die Wissenschaftler fest, dass jüngere Menschen häufiger lügen als ältere.

Die untersuchten Studien nutzten verschiedene Experimente, um die Unehrlichkeit von Personen zu testen. Bei einem Münzwurfspiel beispielsweise warfen Versuchsteilnehmer eine Münze und gaben per Computer das Ergebnis durch. Bei Kopf bekamen sie Geld, bei Zahl gingen die Probanden leer aus. Das Experiment zeigte: Die Teilnehmer gaben viel öfter Kopf als Zahl an.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Hotel, (Event-)Restaurant, Kino - Der ehemalige Europapalast in Dillingen wird umgebaut

image

Der Europa-Palast in Dillingen soll zu einem Hotel mit Kino und Restaurant umgebaut werden. Screenshot: Facebook/Leben in Dillingen Saar

Der neue Besitzer des Europa-Palastes in Dillingen, Rolf Schäfer, hat seine Pläne für das ehemalige Kino vorgestellt, das seit fast zwei Jahren leer steht. 

Hotel, Kino, Brasserie: Eine Oase mitten in der Stadt

Der Architekt und Diplom-Ingenieur plant den Gebäudekomplex in der Hüttenwerkstraße 16 bis 18 zu einem Hotel umzubauen. Allerdings wird der dreistöckige Bau aus den 50er Jahren mehr als Übernachtungen bieten. Der Europa-Palast soll eine „Oase mitten in der Stadt“ werden. Neben einem entstehenden Event-Restaurant und einer Brasserie mit Außenterrasse soll auch ein Kinosaal mit 80 Plätzen erhalten bleiben. Im wahrsten Sinne darüber hinaus ist auch eine Dachterrasse geplant. Das Thema Film soll dem ehemaligen Kino erhalten bleiben, um dem ganzen Gebäude das gewisse Etwas verleihen. Das berichtet die „SZ“. 

Das Hotel soll im Vorderhaus entstehen. Jeweils sechs Zimmer gehobeneren Standards sollen auf den drei Etagen entstehen. Das Erdgeschoss soll natürlich mit einer Rezeption und zudem einer kleinen Brasserie mit gutbürgerlicher Küche gefüllt werden. Im Zwischengeschoss soll neben einem Seminarraum der nostalgische Kinosaal 2 erhalten bleiben. Der mit rotem Plüsch ausstaffierte Raum bietet Kino in Wohnzimmeratmosphäre, so Schäfer in der „SZ“. 

Restaurant mit Unterhaltungsprogramm

Das Hinterhaus, das einst der große Kinosaal war, soll ein „Event-Restaurant“ für bis zu 90 Gäste werden. Auf hohem Niveau sollen dort Speisen angeboten werden, garniert mit einem Unterhaltungsprogramm. Der Architekt kann sich laut „SZ“ zum Beispiel Stummfilme mit Live-Pianomusik vorstellen. Das Kino-Thema soll sich im gesamten Gebäudekomplex wieder finden. Auch die Hotelzimmer sollen passend zum Thema gestaltet werden. 

Der Investor, der den Umbau gemeinsam mit seiner Frau plant und auch führen möchte, ist optimistisch. Der Europa-Palast sei das passende Objekt und Dillingen die Stadt im Saarland, die alles hat. Auch im Rathaus begrüßt man die Pläne. Das alte Kino umzubauen sei eine „enorme Aufwertung für unsere Innenstadt“, so Bürgermeister Franz-Josef Berg.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Darum nehmen die Behörden jetzt saarländische Escape Rooms genau unter die Lupe

image

Im polnischen Koszalin war vor einigen Tagen in einem Escape Room ein Feuer ausgebrochen. Das kostete fünf Frauen das Leben. Nun sollen auch die saarländischen Escape Rooms inspiziert werden. Foto: dpa-Bildfunk/Marcin Bielecki

Im Saarland gibt es derzeit fünf sogenannte Escape Rooms. Ziel dieser Freizeitaktivität ist es, aus einem geschlossenen Raum zu entkommen. Dabei müssen in der Regel verschieden Rätsel gelöst und Hinweise gefunden werden. Doch wie steht es um die Sicherheitsvorkehrungen dieser Räume?

Vor einigen Tagen kamen in einem Escape Room in Polen fünf Menschen ums Leben. Der Grund: ein Brandunglück. Nach ersten Erkenntnissen war in einem Raum wohl Gas entwichen und hatte sich entzündet, berichtet der „Spiegel“. Die Flammen schnitten den Teilnehmern den Fluchtweg ab. Mittlerweile lassen die polnischen Behörden Escape Rooms im ganzen Land kontrollieren. Bereits 26 Betriebe wurden geschlossen.

Escape Rooms im Saarland: Kontrollen angekündigt

Wie der „Saarländische Rundfunk“ (SR) meldet, wurden die Escape Rooms in Merzig, Saarlouis, Saarbrücken und St. Wendel bisher noch nicht kontrolliert. Im Fall von Saarlouis, so „SR“, „wussten die Verantwortlichen bis vor wenigen Tagen noch nicht einmal, dass es in ihrer Stadt überhaupt einen Escape Room gibt.“ Die Kontrollen der Saar-Betriebe sollen nun schnellstmöglich nachgeholt werden.

Der Saarbrücker Baudezernent Heiko Lukas sagte dem „SR", er werde sich selbst vor Ort ein Bild machen und zudem die „Papierlage“ kontrollieren. Auch Arno Modert, Baubehördenleiter in Saarlouis, kündigte an, die Örtlichkeit zu besichtigen.

Escape Room: Was ist das eigentlich?

Im Kern geht es darum, aus einem geschlossenen Raum zu entkommen. Meist werden dazu zwei bis sechs Personen für etwa eine Stunde in ein Zimmer gesperrt. Während dieser Zeit müssen die Teilnehmer Hinweise finden und Rätsel lösen, um den Escape Room wieder verlassen zu können. Läuft die Zeit ab, ohne dass die Spieler von selbst entkommen konnten, ist das Spiel verloren. Dann öffnet ein Mitarbeiter den Raum.

In der Regel sind die unterschiedlichen Escape Rooms an ein bestimmtes Thema gebunden, beispielsweise ein Labor, eine Gefängniszelle oder auch Filmkulissen, etwa die bekannte Badezimmer-Szene aus „Saw“.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saarländisches Ministerium warnt vor illegalem Handel mit Hundewelpen

image

Die illegale Einfuhr von Welpen ist immer mal wieder ein Problem, wie zum Beispiel dieser Transport von 21 Tieren in einem Kofferraum. Foto: Bundespolizei.

Das saarländische Verbraucherschutzministerium warnt vor dem illegalen Welpenhandel und dessen Folgen. Die widerrechtlich eingeführten Tiere seien in der Regel früh von der Mutter getrennt und anschließend ohne Tollwutschutzimpfung unerlaubt nach Deutschland gebracht worden, so das Ministerium in einer Mitteilung. Meist seien es Rassenhunde, die ungewöhnlich günstig verkauft würden.

Durch den Kauf solcher Welpen wird der tierschutzwidrige Umgang mit Hunden unterstützt und gleichzeitig der illegale Tierhandel aufrechterhalten", so der für Tierschutz zuständige Minister Reinhold Jost (SPD).

Legal nach Deutschland gebrachte Hunde müssen laut Ministerium mindestens 15 Wochen alt sein und einen blauen EU-Heimtierausweis mit einer eingetragenen Tollwutimpfung und einer Mikrochip-Kennzeichnung haben.

Vorsichtig sollten Interessenten sein, wenn Welpen angeboten würden und Angaben zur Herkunft oder dem Muttertier nicht überprüfbar seien. Besser sei es, Tiere aus örtlichen Tierheimen bei sich aufzunehmen.

Das Ministerium rät, verdächtige Hundekäufe dem Landesamt für Verbraucherschutz zu melden unter (0681)99784500.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

St. Wendel: Schnee und glatte Straßen sorgen für zahlreiche Unfälle

image

Schnee und Glätte haben im Landkreis St. Wendel für zahlreiche Unfälle am heutigen Mittwoch (09. Januar 2019) gesorgt. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk

Zahlreiche Unfälle in St. Wendel

Im Landkreis St. Wendel haben sich am heutigen Mittwoch zahlreiche witterungsbedingte Verkehrsunfälle ereignet. So musste die Polizei zu Unfällen im niedrigen zweistelligen Bereich ausrücken. Etliche Male verloren Autofahrer durch den plötzlichen Schneefall und die damit verbundene Straßenglätte die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Laut Angaben der Polizei war die häufigste Unfallursache dabei eine "nicht angepasste Geschwindigkeit".

Bei den Unfällen in St. Wendel ist lediglich eine Unfallfahrerin leicht verletzt worden. Ansonsten blieb es glücklicherweise bei Sachschäden.

Straßen im Landkreis St. Wendel bleiben glatt

Autofahrer im Landkreis St. Wendel sollten auch in den nächsten Tagen weiterhin vorsichtig unterwegs sein. Der Deutsche Wetterdienst hat am heutigen Mittwoch eine amtliche Wetterwarnung herausgegeben. Es bestehe vor allem zu Nachtzeiten und in den frühen Morgenstunden die Gefahr von Glätte durch überfrierende Nässe. Allen Autofahrern wird daher geraten, mit schwierigen Straßenverhältnissen zu rechnen und ihre Fahrweise dementsprechend anzupassen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

„Restaurant der Zukunft": McDonald's in Zweibrücken wird umgebaut

image

Die McDonald's-Filiale in Zweibrücken soll im Frühjahr 2019 umgebaut werden. Foto: CC0-Lizenz

McDonald's in Zweibrücken wird umgebaut

Im Frühjahr 2019 soll die McDonald's-Filiale in Zweibrücken im Zuge von Modernisierungsarbeiten umfangreich umgebaut werden. Dies berichtet die Tageszeitung "Pfälzischer Merkur" unter der Berufung auf eine Pressesprecherin des Zweibrücker Franchisenehmers Harald Getrey.

Dabei soll die Zweibrücker Filiale nach dem McDonald's-Konzept "Restaurant der Zukunft" umgebaut werden. Dieses sieht laut einer Pressemitteilung des Fast-Food-Unternehmens neben einem moderneren Design beispielsweise auch die Digitalisierung des Küchen- und Bestellsystems vor. Details zu den konkreten Änderungen und Auswirkungen auf die Arbeitsplätze in Zweibrücken gibt es bislang allerdings noch nicht.

Mögliche Änderungen des McDonald's Zweibrücken

Auch wenn die konkreten Änderungsmaßnahmen der Zweibrücker Filiale noch nicht nach außen gedrungen sind, so lässt sich der Umbau doch anhand des übergeordneten Konzepts "Restaurant der Zukunft" erahnen. Demnach investiert McDonald's rund 500 Millionen in seine Filialen in Deutschland.

Gäste sollen ihre Bestellungen zukünftig an Touch-Screen-Bildschirmen selbst konfigurieren, mit EC- oder Kresitkarte bezahlen und anschließend am Counter abholen können. Die klassische Bestellung an der Kasse bleibt daneben weiterhin möglich. Das Essen soll nun aber immer erst nach der Bestellung frisch zubereitet werden, vorproduzierte Burger soll es nicht mehr geben.

Die in anderen McDonald's-Filialen erprobte "Bedienung am Tisch" solle nun auch flächendeckend eingeführt werden. Darüber hinaus soll es in Zukunft möglich sein, sich einen eigenen, individuellen Burger aus frei kombinierbaren Grundzutaten zu erstellen. So kann sich jeder den Burger zusammenstellen, den er gerne essen würde und ist nicht mehr auf das bestehende Angebot des Fast-Food-Restaurants beschränkt.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Unbekannter Mann überfällt junge Frau in Merzig

image

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der eine Frau auf dem Viezfest in Merzig überfallen haben soll. Bild: Polizei.

Die Polizei fahndet öffentlich nach einem bislang unbekannten Räuber. Wie die Beamten erst jetzt mitteilen, soll der Mann bereits in der Nacht zu Sonntag, 7. Oktober 2018, in der Innenstadt von Merzig eine junge Frau überfallen haben.

Gegen Mitternacht trat das spätere Opfer seinen Heimweg vom Merziger Viezfest/Oktoberfest an. Dabei griff der Unbekannte die Frau hinterrücks an, meldet die Polizei.

Der Mann riss sein Opfer zu Boden und klaute ihr anschließend Bargeld aus der mitgeführten Handtasche. Im Anschluss flüchtete der Täter in Richtung des „Powei“ Parkhauses. Der Gesuchte wurde laut Polizei von der geschädigten Frau folgendermaßen beschrieben:
- etwa 18 bis 25 Jahre alt
- zirka 170 bis 175 cm groß
- sehr dunkelhäutig

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Merzig unter der Telefonnummer (06861)7040 entgegen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vermisste Lucas und Sofian wieder aufgetaucht

image

Lucas und Sofian waren seit Freitag vermisst.

Die beiden vermissten Lucas und Sofian aus dem französischen Diemeringen (rund 50 Kilometer von Saarbrücken entfernt) sind wieder aufgetaucht.

Ein Schaffner erkannte die zwei 15- und 16-Jährigen laut „Radio Melodie" am Dienstag (8. Januar) in einem Zug von Straßburg nach Diemeringen und alarmierte die Polizei. Die Beamten befragen die Jugendlichen jetzt, um herauszufinden, was seit Freitagmorgen passiert ist.

Die beiden hatten sich von ihrem Heimatort auf den Weg nach Saarbrücken zum Shopping gemacht. Seitdem hatte von ihnen jede Spur gefehlt. Laut „Radio Melodie" sehen Lucas und Sofian nach ihrem Auffinden gesund aus.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Grabschmuck entsorgt - Ärger um Aufräumarbeiten auf Friedhof in Saarbrücken

image

Mitarbeiter der Stadt Saarbrücken sollen auf dem Hauptfriedhof Grabschmuck grundlos weggeworfen haben. Foto: BeckerBredel

Auf dem Hauptfriedhof in Saarbrücken ist kurz vor Weihnachten ein Streit zwischen Landeshauptstadt und Angehörigen ausgebrochen. 

Während Trauernde der Stadt vorwerfen, dass deren Mitarbeiter Grabschmuck zerstört haben, deklariert Saarbrückens Pressesprecher den Vorfall als „Aufräumarbeiten“.

Iris Kenter, eine Saarbrückerin, deren Ehemann in dem betreffenden Urnengrab auf dem Friedhof liegt, berichtet der „SZ“, dass sie wenige Tage vor Weihnachten die mühevoll geschmückten Gräber verwüstet vorfand. „Hier haben städtische Bedienstete einfach alles weggeworfen, ohne nachzudenken“, so Kenter zur „SZ“. Die Gestecke, Kerzen und Kränze seien auf einem Schuttberg neben der Urnenwand gelandet, wo sie bis heute liegen. 

Die Angehörigen seien laut der 68-Jährigen schockiert gewesen von dem, was sie an der einst aufwendig dekorierten Ruhestätte vorfanden. Man habe versucht, zu retten, was zu retten war, aber kurz vor den Feiertagen gab es „kaum noch Möglichkeiten, den Grabschmuck wieder herzurichten“, so Kenter weiter.

Sie wandte sich daher mit einer Beschwerde ans Rathaus. Die Reaktion fiel jedoch wenig entgegenkommend aus. Der Pressesprecher von Saarbrücken Thomas Blug wies die Vorwürfe, dass Mitarbeiter des Amtes für Stadtgrün und Friedhöfe Grabschmuck wie Blumentöpfe zerstört haben, zurück. Vielmehr habe man das Gebiet für ein Urnenbegräbnis vorbereitet und dabei auch die fragliche Urnenwand gereinigt. Dazu gehöre das Entfernen von Laub, Unrat, alten Gestecken und abgebrannten Kerzen. Auf „SZ“-Nachfrage äußerte Blug: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind angewiesen, bei solchen Arbeiten sorgsam vorzugehen“.


Iris Kenter ist mit dieser Antwort wenig zufrieden. Insbesondere da die Spuren der „Aufräumaktion“ bis heute auf dem Friedhof liegen. Laut „SZ“ seien darunter auch zahlreiche Blumentöpfe, die allen Anscheins nach nicht zum Abfall gehören.  

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Saar-Polizei unterstützt Fahndung nach mutmaßlichem Mörder Vladimir Svintkovski

image

Hier zu sehen: Vladimir Svintkovski. Die Aufnahmen stammen aus dem 1990er Jahren. Mittlerweile hat Svintkovski sein Aussehen wahrscheinlich verändert. Fotos: Polizei Berlin

Derzeit wird nach dem mutmaßlichen Mörder Vladimir Svintkovski (67) gefahndet. Auch die saarländischen Beamten helfen bei der Suche mit. Die Polizei bittet, das geht aus einem Tweet hervor, um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Gesuchte soll am 6. Mai 1999 in Berlin-Zehlendorf den Medikamentenhändler Piotr Blumenstock durch einen Kopfschuss getötet zu haben. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft suchen Ermittler des Landeskriminalamts Berlin nach dem mittlerweile 67-Jährigen.

Vladimir Svintkovski: 10.000 Euro ausgesetzt

Die „B.Z. Berlin“ berichtet, dass der Gesuchte bereits wegen Mordes an Kudamm-Galerist Avraham Gleser sowie dem Antiquitäten-Händler Witalij Ljachowskij angeklagt war. „Beide Männer starben 1993 durch Kopfschüsse“, schreibt die „B.Z.“. Aufgrund von mangelnden Indizien wurde er allerdings freigesprochen.

Darüber hinaus weist die Polizei in Berlin darauf hin, dass Svintkovski ein Verwandlungskünstler ist. Er trägt regelmäßig verschiedene Perücken; ändert sein Barthaar, heißt es. Möglicherweise hat er auch sein Gesicht mit Hilfe von plastischer Chirurgie verjüngt. In der Vergangenheit nutzte er zudem eine Vielzahl von Aliaspersonalien. Demgemäß gehen die Beamten davon aus, dass er wohl unter hier nicht bekanntem Namen lebt.

Die gezeigten Bilder stammen übrigens aus den 1990er Jahren. Die markanten roten Haare sowie der Bart sind mittlerweile wahrscheinlich ergraut, so die Polizei. Vladimir Svintkovski ist ungefähr 176 cm groß und spricht mehrere Sprachen. Darunter auch Deutsch, Polnisch und Russisch.

Für Hinweise, die letztlich zur Aufklärung der Tat führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von bis zu 10.000 Euro ausgelobt. Informationen nimmt das Landeskriminalamt Berlin unter der Telefonnummer (030) 4664-973209 entgegen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Überfall auf Supermarkt in Landau-Godramstein bei "Aktenzeichen XY...ungelöst"

image

Der brutale Überfall auf einen Supermakrt in Landau-Godramstein ist heute Abend Thema in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst". Symbolfoto: Marius Becker/dpa-Bildfunk

Brutaler Überfall auf Supermarkt in Landau-Godramstein

Am 18. Januar 2017 überfielen drei vermummte und mit Baseballschlägern bewaffnete Männer einen Supermarkt in Landau-Godramstein. Die Täter stürmten damals den Markt, schlugen mit ihren Baseballschlägern auf den Tresen der Bäckerei sowie auf das Laufband der Kasse ein und riefen laut "Überfall". Anwesende Zeugen und die Kassiererin flüchteten, woraufhin die mit Sturmmasken vermummten Räuber die Kasse an sich nahmen und Richtung Sportplatz flüchteten. Die Täter erbeuteten durch ihren Überfall laut Angaben der Polizeidirektion Landau mehrere tausend Euro.

Personenbeschreibung der Täter des Überfalls

Die Polizei Landau gab nach dem Überfall auf den Supermarkt in Landau-Godramstein damals folgende Personenbeschreibungen bekannt:

- alle drei Täter zwischen 16-20 Jahre alt und zwischen 1,60 m und 1,70 m groß

- einer der Täter trug einen türkisfarbenen Schal

Der mutmaßliche Fahrer des Fluchtfahrzeugs wird wie folgt beschrieben:

- etwa 18-20 Jahre alt

- etwa 1,75 m groß und schlank

- trug eine schwarze Baseballkappe sowie eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke.

Das Phantombild von einem der Täter ist unter folgendem Link abrufbar: Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raubüberfall auf Supermarkt.

Unterwegs waren die Täter mit einem dunklen, älteren Kleinwagen mit dem Kreiskennzeichen "SÜW". Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Landau unter der Telefonnummer 06341/2870 in Verbindung zu setzen.

Schwerer Raub auf Supermarkt bei "Aktenzeichen XY...ungelöst"

Knapp zwei Jahre nach dem Überfall auf den Supermarkt in Landau-Godramstein wird der Fall am heutigen Abend (09. Januar 2019) in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" behandelt. Im Fernsehen soll die Straftat nachgestellt werden, um an weitere Hinweise zu den Räubern zu gelangen.

Die aktuellste Folge von "Aktenzeichen XY...ungelöst" wird am heutigen Mittwoch (09. Januar 2019) um 20:15 Uhr auf ZDF ausgestrahlt.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein