{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Edel-Burger, Cocktails und Co.: Saarlouis bekommt ein „Hans im Glück“

image

„Hans im Glück“ kommt noch in diesem Jahr nach Saarlouis. Screenshot (links): Instagram/@jsa_0506 | (rechts) Instagram/@oh_hey_smile

Das Hamburger Abendblatt bezeichnete Hans im Glück als „Shooting-Star der deutschen Gastro-Szene“. Ebenso lobende Worte gab es bisher unter anderem vom Bayerischen Rundfunk („Edel-Burger“) oder vom Westdeutschen Rundfunk („ein märchenhafter Aufstieg“). Dabei rühmen jene Medien keineswegs ein einzelnes Restaurant. Sondern eine Systemgastronomie.

Das Erfolgskonzept des Burger-Ladens stammt von Thomas Hirschberger. Der ist unter anderem für die Cocktail-Kette „Sausalitos“ verantwortlich. Über 60 Hans-im-Glück-Läden gibt es bereits in Deutschland, der Schweiz sowie Singapur. Und auch in Saarlouis soll die Marke noch in diesem Jahr vertreten sein. Doch was ist das Geheimrezept hinter dem Burger-Franchise?

Hans im Glück: Das Geheimrezept der „märchenhaften Burger“

Im Grunde lassen sich zwei Säulen nennen: Style und Kulinarik. In einem FAZ-Artikel beschreibt Autor Franz Kotteder den ersten Faktor sehr treffend. Von „durchgestylten Markenrestaurants“ ist hier die Rede. Passend zum Namen der Kette „wimmelt es in jeder Hans-im-Glück-Filiale vor Birkenstämmen“, sagte Erfinder Hirschberger der FAZ.

Der Faktor Kulinarik erklärt sich von selbst: „Kulinarisch anspruchsvolle Burger“ kommen auf den Tisch, maßgeschneidert für ein eher junges Publikum. Perfekte Gerichte also, hier wären wir wieder beim Style-Faktor, um auf Instagram und Snapchat feinstes Food-Porn zu zaubern. Ach ja, vegetarische und vegane Alternativen zu den sonst fleischprotzenden Burgern gibt es selbstverständlich auch.

Saarlouis: Hans im Glück kommt 2019 ins Saarland

Damit die Kette weiterhin auf Erfolgskurs bleibt, sollen in diesem Jahr noch so einige Neueröffnungen folgen. Neben Städten wie Karlsruhe, Kiel und Mannheim, steht auch Saarlouis auf der Agenda. Das berichtet „fleischwirtschaft.de“. Derzeit ist allerdings noch nicht bekannt, wann genau mit der Eröffnung des Gourmet-Fast-Food-Tempels zu rechnen ist.

Wer jedoch nicht nur seine Burger-Gelüste befriedigen möchte, sondern auch noch einen Job benötigt, kann sich bereits jetzt für die Saar-Filiale bewerben. Auf den bekannten Job-Portalen sind Positionen für Küche, Bar und Service ausgeschrieben.

Verwendete Quellen:
Fleischwirtschaft.de-Bericht
Indeed-Jobbörse
FAZ-Artikel: „Ein Erfolg, fast wie im Märchen“
• Homepage Hans im Glück
• Wikipedia

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein