{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A1 Trier Richtung Saarbrücken zwischen Holz und Rastplatz Neuhaus Gefahr durch Gegenstände auf dem linken Fahrstreifen (13:23)

A1

Priorität: Dringend

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Entwurf

Entdecken Sie Holland und die Weltstadt Amsterdam

image

Eine der zahlreichen Grachten in Amsterdam. Foto: Pixabay/CC0

image

Amsterdam, die sympathische Weltstadt an der Amstel

Amsterdam ist ein multikultureller Hotspot. Die niederländische Hauptstadt, die ihren Namen dem Fluß Amstel verdankt, zieht Menschen aus allen Erdteilen an. Sie sorgen dafür, dass Amsterdam eine offene und bunte Stadt ist. Hier, in der größten Pfahlbausiedlung der Welt, trifft Historisches auf Exotisches. Die „Unangepassten“, Paradiesvögel und Lebenskünstler finden in der liberalen Grachtenstadt mit ihren rund 160 Kanälen und 1200 Brücken einen Ort zum Anderssein. Amsterdam ist international, Amsterdam lockt an – und fasziniert Tag für Tag Besucher aus der ganzen Welt.

International ist auch die Küche von Amsterdam. Sie ist ein Spiegelbild der Stadt. Imbisse, Cafés, Kneipen, Bistros und Restaurants bieten eine Vielzahl an Leckereien an. Das Essen in Amsterdam ist seit jeher sehr nahrhaft. Die Einheimischen lieben bodenständiges Essen: Fleischkroketten, und in Blätterteig gehüllte Wurst, Hamburger und Pizza, belegte Brötchen, Heringe und Käse. Gerne gönnt man sich dazu ein Bier oder einen Genever.

Bur Busse bietet eine attraktive dreitägige Tour nach Amsterdam

Holländische Lebensart

Die Innenstadt von Amsterdam lässt sich bequem zu Fuß erkunden. Ein Auto ist dabei eher hinderlich: zu Fuß kommt man schneller voran. So lassen sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen und Galerien der niederländischen Hauptstadt am besten entdecken. Das kulturelle Angebot der Stadt ist riesig und vielfältig. Im Zentrum können Besucher auch in den Warenhäusern stöbern, ein passendes Souvenir finden oder sich einfach von den zahlreichen Möglichkeiten zum Shopping inspirieren lassen.

Ein Kaleidoskop an Farben, interessanten Bauwerken und freundlichen Menschen erwartet den Besucher in einer Stadt, die schon vor Jahrhunderten eines der größten Handelszentren war. Die in den vergangenen Jahren umgesetzten modernen Architekturprojekte geben der Stadt einen interessanten Spannungsbogen in die Moderne. Eine ganz andere Perspektive eröffnet sich bei der Fahrt durch die Grachten. Vorbei an den Hausbooten, prunkvollen Patrizierhäusern und unzähligen Brücken genießen Besucher die Atmosphäre der Stadt vom Wasser aus!

Erleben Sie die holländische Grachtenstadt an der Amstel mit Bur Busse

Drei Tage: Amsterdam Weltstadt

1. Tag: Anreise - Käserei und Holzschuhmanufaktur

Fahrt über Saarbrücken - Trier - Lüttich - Eindhoven nach Amsterdam. Auf der Anreise nach Amsterdam werden Sie einem Holzschuhmacher bei der Arbeit zusehen und sich über die Herstellung der verschiedenen Käsesorten informieren. Eine Kostprobe gehört natürlich dazu. Anschließend fahren wir nach Amsterdam zum Hotelbezug.

image

Ein Genuss: Käse aus Holland. Foto: Pixabay/CC0

2. Tag: Grachtenfahrt - Amsterdam

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Amsterdam. Hier werden Sie bereits zur Grachtenrundfahrt erwartet. Genießen Sie vom Wasser aus die beliebtesten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Amsterdam. Nach einem Bummel entlang der idyllischen Grachten kommen wir zur Westerkerk und zum Anne Frank Haus. Anschließend bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen.

image

Foto: Pixabay/CC0

3. Tag: Amsterdam - Rückreise

Aufenthalt in Amsterdam bis zur Mittagspause. Nutzen Sie die Zeit zu einem Bummel oder einer Besichtigung. Nach der Mittagspause treten wir die Rückreise an. Rückankunft in unseren Ausgangsorten, gegen 20.00 Uhr am Drehkreuz Betriebshof in Kleinblittersdorf. Änderungen möglich!

Reisedetails zur attraktiven viertägigen Bus-Tour von Bur Reisen nach Holland/Amsterdam

image

Amsterdam ist eine quicklebendige Stadt. Foto: Pixabay/CC0

 Das Angebot von Bur Busse umfasst folgende Leistungen:

- Busreise
- 2 x ÜF-Büfett
- 1 x Besichtigung Holzschuhmanufaktur
- 1 x Besichtigung Käserei mit Kostprobe
- 1 x Grachtenfahrt Amsterdam
- Rundfahrten wie beschrieben
- City-Taxe Mitfahrgelegenheit: € 85,-

Hotelbeispiel

4**** novotel Amsterdam City, im Geschäftsviertels von Amsterdam, Nähe RAI-Kongresszentrum, World Trade Center. Restaurant, Fitnessstudio und Wellness-Center mit Sauna und Ruheraum. Zimmer mit Bad DU/WC, Klimaanlage, Minibar, Safe, Flachbild-TV.

4**** Hotel Courtyard by mariott Amsterdam. Amsterdam-Zuidoost im Herzen des Geschäftsviertels, in Nähe des Zentrums der Stadt. Restaurant, Bar, Fitness-Center. 175 Zimmer, ausgestattet mit Bad DU/WC, Föhn,TV, Radio, Safe.

Weitere Informationen zur Reise und zum Programm der dreitägigen Fahrt nach Amsterdam gibt es hier.

image

Holland ist bekannt für seine bunte Blumenpracht. Foto: Pixabay/CC0

Jetzt buchen: viertägige Bus-Tour von Bur Reisen nach Holland/Amsterdam

Vier Tage: Holland/Amsterdam und mehr

1. Tag: Anreise - Den Haag - Delft

Abfahrt am Morgen über Trier - Lüttich - Rotterdam nach Den Haag, dem Sitz der Niederländischen Regierung, sowie Residenz der Königlichen Familie. Stadtführung zu den Sehenswürdigkeiten, wie z.B. dem Binnenhof mit dem Mauritiushaus, St. Jakobskirche und das Friedenspalais, anschließend mit unserer Reiseleitung in das nahegelegene Delft, Stadtrundgang und nach einer Zeit zur freien Verfügung, Hotelbezug mit Abendessen.

2. Tag: Amsterdam

Den heutigen Tag verbringen wir in der niederländischen Hauptstadt und beginnen mit einer Stadtrundfahrt durch die interessantesten Stadtteile Amsterdams. Möglichkeit zu einer Bootsfahrt auf den Grachten (Kosten extra, zahlbar vor Ort), Sie sehen den Stadtkern mit den schönen Häuserfassaden aus den verschiedenen Epochen. Am Nachmittag Freizeit zum Stadtbummel über die bekannte Shoppingstraßen „Kalvastraat“ und dem „Damrak“ oder besuchen Sie das Rijksmuseum.

image

Kinderdijk mit seinen vielen alten Windmühlen. Foto: Pixabay/CC0

3. Tag: Kinderdijk - Utrecht

Nach dem Frühstück fahren wir zuerst nach Kinderdijk um die vielen alten Windmühlen zu besuchen und zu fotografieren. Danach fahren wir durch die reizvolle typisch holländische Landschaft nach Utrecht. Stadtrundgang mit Führung durch die historische Altstadt und anschl. Möglichkeit zur Grachtenrundfahrt (Kosten extra, zahlbar vor Ort). Am späteren Nachmittag Fahrt zu Ihrem Hotel und Abendessen.

4. Tag: Rotterdam - Rückreise

Rückreise nach dem Frühstück nach Rotterdam, Gelegenheit zu einer Hafenrundfahrt (Kosten extra, zahlbar vor Ort). Danach Weiterfahrt über Maastricht zu unseren Zustiegsorten. Rückankunft gegen 20.00 Uhr am Drehkreuz Betriebshof in Kleinblittersdorf. Änderungen möglich!

image

Die Skyline von Rotterdam. Foto: Pixabay/CC0

 

Das Angebot von Bur Busse umfasst folgende Leistungen:

- Busreise
- 3 x ÜF-Büfett
- 3 x Abendmenü
- Stadtführung Den Haag
- Stadtführung Delft
- Stadtführung Amsterdam
- Stadtführung Utrecht
- Rundfahrten wie beschrieben
Extra: Evtl. Kurtaxe/Aufenthaltssteuer zahlbar vor Ort

Hotelbeispiel 3***

Hotel Tulip inn Leiderdorp. Nur wenige km vom Zentrum von Leidern und nur 30 Minuten von Amsterdam entfernt. Rezeption, Frühstücks-Restaurants und vieles mehr. Alle Zimmer sind mit mit Bad DU/WC, TV, Abstellmöglichkeit u.v.m. ausgestattet.

Weitere Informationen zur Reise und zum Programm der viertägigen Fahrt nach Holland/Amsterdam gibt es hier.

Über Bur Busse

Wer gerne auf Reisen geht ist bei Bur Busse bestens aufgehoben. Das Familienunternehmen hat eine Tradition, die bis ins Jahre 1926 zurückreicht. Damals gründete Josef Bur in Bliesransbach das Unternehmen, heute wird es gemeinsam von Josef und Christoph Bur uns Maria Lang in dritter Generation geführt. Mittlerweile verfügt das Unternehmen über mehr als 20 Reisebusse und 20 weiteren Linienbussen und gilt als einer der größten Busreiseanbieter in der Region.

Geschwister Bur Reisen GmbH
Am Brichelberg 6
D- 66271 Kleinblittersdorf
Tel.: +49 (0) 6805- 1000
Fax: +49 (0) 6805- 8084

E-Mail: info@burbusse.de
Web: www.burbusse.de

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein