{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken zwischen Völklingen-Ost und Saarbrücken-Klarenthal Nachtbaustelle auf dem Überholstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 27.03.2019 03:30 Uhr (26.03.2019, 20:47)

A620

Priorität: Normal

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Entführung in Homburg: Suche nach VW mit rumänischem Kennzeichen

image

Laut der Polizei wurde die Frau (rechts) auf dem Globus-Baumarkt-Parkplatz in Homburg von zwei Männern entführt. Zwischenzeitlich konnten anhand von Zeugenangaben Phantombilder der entführten Frau und einem der Täter (links) angefertigt werden. Der Hintergrund zeigt das mutmaßliche Fluchtauto. Grafik: Polizei / Foto: Polizei

Die saarländischen Behörden kündigten an, mit der rumänischen Polizei in Kontakt treten zu wollen. Das berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (SZ). Hintergrund der Maßnahme ist ein Zeugenhinweis: Beobachter der Entführung in Homburg wollen ein rumänisches Kennzeichen an dem gesuchten mutmaßlichen VW gesehen haben.

Wie die „SZ“ darüber hinaus schildert, erinnere das von mehreren Zeugen beschriebene Geschehen an einen Vorfall, der sich im Dezember 2018 in Saarbrücken ereignete. Rumänen sollen, als Teil einer Bande, eine Prostituierte entführt und nach Spanien verschleppt haben.

Entführung in Homburg: Bald Fahndungsplakate in Globus Baumarkt?

Ebenso geht aus dem Medienbericht hervor, dass die Beamten planen, Fahndungsplakate im Globus Baumarkt aufzuhängen. Dies müsse man jedoch erst im Vorfeld „prüfen und mit Globus abklären“. Eine ähnliche Maßnahme, nämlich die Veröffentlichung der Phantombilder, führte bereits zu zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung, so die „SZ". Eine entscheidende Spur war bisher noch nicht dabei.

image

Die entführte Frau wurde in ein Auto, vermutlich einen VW Passat, gezerrt. Foto: Polizei

Weitere Informationen zum Vorfall, Täter- und Opferbeschreibungen sowie mehr gibt's hier: Entführung in Homburg: Polizei veröffentlicht Phantombilder von Opfer und Täter.

Hinweise an die Polizei in Homburg, Tel. (06841)1060.

Verwendete Quellen:
• Pressemitteilungen der Polizei
• dpa
• eigene Berichte
• Bericht der Saarbrücker Zeitung

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein