{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken zwischen Völklingen-Ost und Saarbrücken-Klarenthal Nachtbaustelle auf dem Überholstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 27.03.2019 03:30 Uhr (26.03.2019, 20:47)

A620

Priorität: Normal

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rathaus Blieskastel: Hakenkreuz aus Fliesen im Fußboden entdeckt

image

In den Fußboden der Rathauses von Blieskastel hatte ein Arbeiter ein Hakenkreuz aus Fliesen gelegt. Symbolfoto: Commons/LoKiLeCh

Im Fußboden des Bürgeramtes von Blieskastel hatte sich ein Fliesenleger offenbar einen schlechten Scherz erlaubt und das Nazi-Symbol in den Fliesenboden eingebracht. 67 Jahre lang war das niemandem aufgefallen.

Ein Leser-Reporter der Bild entdeckte das Hakenkreuz in einem Eingangsbereich beim Warten und meldete es den Mitarbeitern. Die Stadtverwaltung sei bestürzt, so der Sprecher Jens Welsch. Wer die Fliesen auf diese Weise angeordnet habe, ließe sich allerdings nicht mehr nachvollziehen. Eine Anzeige würde laut Welsch im Sande verlaufen. 

Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, legte man zunächst eine Fußmatte auf das Symbol. Vize-Rathauschef Georg Josef Wilhelm ordnete jedoch eine sofortige Beseitigung an. Er bezeichnete das Hakenkreuz im Fußboden als "Gefahr für die öffentliche Ordnung."

Das Nazi-Symbol wurde letztlich mit beige-brauner Farbe überlackiert. Um für Einheitlichkeit zu sorgen, lackierte man auch andere Eingangsbereiche in der gleichen Farbe. 

Verwendete Quellen:
• Bericht des Leserreporters in der Bild-Zeitung

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Nauwieser Viertelfest kehrt in diesem Jahr zurück - mit neuem Konzept

image

Das "Bermuda-Dreieck" ist am Nauwieser Viertelfest (wie auch sonst) besonders beliebt. Becker & Bredel

Das letzte Wochenende im Juli sollten sich die Viertelgänger unter euch schonmal vormerken. Dann gibt es nach einem langen Jahr Pause endlich wieder ein Nauwieser Viertelfest

Die neuen Veranstalter Frank Schilz und Saarbrücker-Gastronom Timo Schmidt feilen derzeit am Konzept für das neue Viertelfest. Das Motto steht bereits: "Das Nauwieser Viertel feiert mit Freunden und Besuchern".  Der Plan: Menschen, die im Viertel leben und arbeiten sollen in die Planung mit einbezogen werden. 

Mehr Platz für Stände und Besucher

Die Ladenbesitzer im Viertel sollen etwa für die Standgebühr deutlich weniger zahlen, als Standbetreiber von außerhalb. Darum soll mehr Platz geschaffen werden. Die Försterstraße und die Cecilienstraße, die bislang nicht Teil des Festes waren, sollen in diesem Jahr auch für Stände zur Verfügung stehen. 

Auch die Stadtverwaltung unterstützt die Vergrößerung der Festfläche, da so mehr Platz entsteht und sich weniger Menschen auf engstem Raum drängen. Das gebe auch mehr Sicherheit. Die  fällt zusammen mit Ständen und Gastronomie in den Zuständigkeitsbereich von Timo Schmidt. 

Künstler aus dem Nauwieser Viertel sollen einbezogen werden

Frank Schilz kümmert sich derweil ums Programm. Auch hier soll es einige Neuerungen geben. "Das Alte Fest hatte eine gewisse Beliebigkeit", meint er zur "SZ".

Darum setze man in diesem Jahr auf die Ideen der Bewohner selbst. Man wolle Künstler aus dem Viertel ansprechen, auch Gesprächsrunden, Modenschauen, ein Kinder- und ein Seniorenprogramm sind im Gespräch. Es sei zwar noch vieles offen, aber das Interesse daran, sich zu beteiligen sei bei den 6.500 Bewohnern im Viertel bislang groß. 

 Am 30. März findet darum im JUZ Försterstraße ein Viertelgespräch statt, bei dem Schilz und Schmidt ihre Pläne zum Nauwieser Viertelfest vorstellen. Alle Viertler, die daran interessiert sind, sich zu beteiligen, sind eingeladen ihre Ideen einzubringen. 

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• Facebook

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Völklingen im Wandel: Küchen Imperium Hermann

image

Ludmila Hermann in einer Musterküche in ihren Geschäftsräumen. Foto: Oliver Morguet

Küchen Imperium Hermann: Perfekt geplante Küchen, durch die Kunden zu Freunden werden

„Der persönliche Kontakt zu meinen Kunden ist mir besonders wichtig. Ich muss zunächst die Menschen kennenlernen, für die ich eine Küche plane“, fasst Ludmila Hermann ihre Philosophie zusammen. Und so verwundert es nicht, wenn Ludmila Hermann sagt: „Viele meiner Kunden sind zu echten Freunden geworden.“

Die Basis ist eine gute Beratung

Die Basis für eine perfekt Küche ist immer eine umfassende Beratung: „Ich muss die Familie, sprich die Menschen kennen lernen, die die Küche später benutzen. Und ich muss in Erfahrung bringen, wie die Küche genutzt werden soll, welche Ansprüche sie erfüllen soll“, skizziert Ludmila Hermann die ersten Schritte. Auf der Grundlage dieser Gespräche erstellt sie dann eine Bedarfsanalyse, die selbstverständlich noch mit den Gegebenheiten vor Ort beim Kunden und dem Budget ihrer Auftraggeber in Einklang gebracht wird.

Computergestützte Detailplanung

Nach dem Aufmaß des Küchenraumes geht es dann in die Detailplanung. Diese erfolgt computergestützt. Die fertig geplante Küche kann sich der Kunde dann auch in dreidimensionalen Ansichten auf dem Bildschirm anschauen, so dass er sich eine ganz konkrete Vorstellung von seiner neuen Küche machen kann.

image

Bei der Beratung zur neuen Küche wird gerne die ganze Familie einbezogen. Foto: PR

Möbel und Geräte in Markenqualität

Dann bestellt Ludmila Hermann die Küchenmöbel, die Elektrogeräte, Dunstabzugssystem, Arbeitsplatte, Spüle, Armaturen und was sonst alles zu einer perfekten Küche dazugehört. Qualität genießt bei der Küchenplanerin höchste Priorität, weshalb sie auch ausschließlich mit namhaften Markenherstellern zusammenarbeitet. Dazu gehören zum Beispiel Küchenmöbel von Nobilia und Schüller oder Elektro- und Einbaugeräte von Neff und Oranier.

Vielfältige Ideen zur Gestaltung

Eine vielfältige Auswahl an Farben, Fronten und Materialien lassen bei der Gestaltung keine Wünsche offen. Damit lässt sich die neue Küche individuell an den ganz persönlichen Lebens- und Einrichtungsstil anpassen. Denn längst sind Küchen keine reinen Funktionsräume mehr. Sie sind vielmehr zu dem zentralen Mittelpunkt in einem Haus geworden. Nicht umsonst sagt man auch „Jede gute Party endet in der Küche!“

Passgenaue Montage

Für die Montage arbeitet Ludmila Team mit einem kompetenten und erfahrenen Team zusammen, das die Küchen beim Kunden passgenau auf- und einbaut. Zur Inbetriebnahme und um die neuen Besitzer in die Funktionsweise der Küche und ihrer Geräte einzuweisen, schlägt Ludmila Hermann ihren Kunden einen gemeinsamen Kochabend vor, den viele auch dankend annehmen.

image

Die Geschäftsräume in der Völklinger Innenstadt, unweit der Eligius-Kirche. Foto: PR

Events in der Showküche

Die Geschäftsräume des Küchen Imperiums befinden sich im Herzen der Völklinger Innenstadt. Aktuell wird die Ausstellung neu gestaltet. „Ich bekomme eine Showküche, in der ich auch regelmäßige Events veranstalten möchte. Unter anderem denke ich da an eine kulinarische Weltreise, bei der jeden Monat ein Spitzenkoch die Spezialität eines bestimmten Landes präsentiert.

Seit 2008 selbstständig

Ihre Leidenschaft für perfekt geplante Küchen entdeckte Ludmila Hermann 2008. Die gebürtige Russin, die seit 1997 im Saarland lebt, hatte schon immer einen Sinn für schöne Dinge. Ihre Kreativität und ihre Gabe, mit Menschen umzugehen, stellte sie in ihrem ersten Beruf als Friseurin unter Beweis. Ihr Interesse für Architektur und die Gestaltung von Räumen, brachte sie dann auf die Idee, Küchenplanerin zu werden.

Start in der eigenen Küche

Gesagt - getan: 2008 machte sie sich selbstständig. „Zunächst habe ich die Kunden in meiner eigenen Küche empfangen und beraten“, erzählt sie. Am 1. Dezember 2012 eröffnete sie dann eigene Räume in der Bismarckstraße 9. Ihren Entschluss hat sie bis heute nicht bereut: „Ich bin stolz auf mein eigenes, kleines Küchenimperium.“ Ihr Erfolg und die vielen positiven Reaktionen der Kunden haben sie darin bestätigt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Und so freut sie sich darauf, auch in Zukunft die Menschen mit ihren Küchenkreationen zu begeistern. om

Kontakt:

Küchen Imperium Hermann,
Inhaberin Ludmila Hermann,
Bismarckstraße 9, 66333 Völklingen,
Telefon (0171) 1031907,
E-Mail: info@kuechenimperium-hermann.de,
Internet: www.kuechenimperium-hermann.de.

Öffnungszeiten:
Dienstags und donnerstags von elf bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr.
Beratungstermine auch außerhalb dieser Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Enthaupteter Obdachloser in Koblenz: Polizei geht 100 neuen Hinweisen nach

image

Bei Aktenzeichen XY... ungelöst ging es am Mittwochabend (6. März) um den Fall des enthaupteten Obdachlosen aus Koblenz. Fotos: Sascha Ditscher/Matthias Balk/dpa-Bildfunk

Die Polizei in Koblenz geht nun den Hinweisen der Fernsehzuschauer nach. Seit der Ausstrahlung seien rund 100 Anrufe eingegangen, so ein Sprecher der Kripo. Die wolle man nun nach und nach abarbeiten. Leider sei bislang kein Hinweis zu einem möglichen Motiv oder einem potenziellen Täter darunter gewesen. 

Der Obdachlose Gerd Michael Straten war am 23. März 2018 auf dem Koblenzer Hauptfriedhof, auf dem er häufig übernachtete, tot aufgefunden. Sein Kopf war abgetrennt. Seither ermittelt das Sondereinsatzkommando Hauptfriedhof. Jedoch ohne Erfolg.

Von der Sendung im ZDF hatte sich die Polizei Hinweise von Zeugen erhofft, die nicht in Koblenz und Umgebung leben, sich aber zur Tatzeit in der Nähe aufhielten. 

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

"DOD": Heinz Becker trauert um Hilde

image

Heinz Becker trauert im neuen Programm nach dem Tod seiner Frau Hilde. Foto: Management Dudenhöffer/dpa-Bildfunk

Dudenhöffers Programm "DOD" ist noch nicht geschrieben

Da das Programm "etwas schwierig" sei, brauche er mehr Zeit, so Dudenhöffer zur Deutschen Presseagentur. Darum werde er nach seiner Tournee ab Ostern eine Pause einlegen und schreiben. Eine grobe Idee für die Inszenierung habe er aber bereits, bislang aber noch kein Wort für "DOD" geschrieben. 

Und an Worten könnte es Heinz Becker diesmal ohnehin fehlen. Dudenhöffer rechne damit, dass es "Passagen geben wird, wo auch mal Schweigen ist". Er habe einen großen Respekt vor dem Thema, dennoch sei es keine Aufarbeitung, sondern ein ganz normales Programm. "Ich weiß auch, dass Leute da nicht mitgehen und sagen werden, das ist uns zu humorlos." Hier liege aber die Herausforderung. 

Seit 1985 steht der Saarländer als Heinz Becker mit Batschkapp auf den Bühnen von Deutschland. Etwa 100 Auftritte bestreitet er jedes Jahr.

Die Erste Aufführung von "DOD" findet am 27. September im hessischen Bensheim statt. 

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

SPD-Politiker wollen AKK nicht zur Kanzlerin wählen

image

In Berlin wird spekuliert, dass Angela Merkel das Kanzleramt an AKK übergeben könnte. Foto: Kai Nietfeld/dpa-Bildfunk

"Wenn Frau Merkel versuchen sollte, ihre Kanzlerschaft an Frau Kramp-Karrenbauer zu übergeben, gäbe es sofort Neuwahlen", sagte der Chef des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, dem "Spiegel". Der Bundestagsabgeordnete betonte: "Das wird niemand in der SPD mitmachen, allein wir Seeheimer würden Amok laufen."

Juso-Chef Kevin Kühnert, der selbst nicht im Bundestag sitzt, sagte: "Würde Merkel abtreten, wäre das quasi die Aufkündigung der Geschäftsgrundlage dieser Regierung. Wir könnten eine solche Machtübergabe definitiv nicht mitmachen."

Der nordrhein-westfälische SPD-Landeschef Sebastian Hartmann sagte, man habe "einen Koalitionsvertrag mit Frau Merkel als Kanzlerin unterzeichnet". Die Sozialdemokraten würden "sicher nichts unternehmen, um die Führungskrise der CDU zu befrieden. Schon gar nicht werden wir ihr bei irgendeiner Erneuerung helfen. Da sollten wir als SPD die Nerven bewahren". Auch Hartmann sitzt nicht selbst im Bundestag.

Im politischen Berlin gibt es immer wieder Spekulationen, Merkel könne das Kanzleramt an Kramp-Karrenbauer übergeben, womöglich noch vor dem Ablauf der Legislaturperiode im Jahr 2021, um dieser für den dann anstehenden Bundestagswahlkampf eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Dafür müsste die Saarländerin im Bundestag allerdings mit einer absoluten Mehrheit zur neuen Kanzlerin gewählt werden. Merkel selbst hatte angekündigt, für die nächste Legislaturperiode nicht erneut antreten zu wollen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wetterdienst warnt vor Sturmböen im Saarland

image

Im Saarland kann es am Wochenende (9./10. März) zu starken Sturmböen kommen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

Im ganzen Saarland und in Rheinland Pfalz ist heute mit stürmischem Wind zu rechnen. Von Nachmittag bis zum Abend kann es sogar zu schweren Sturmböen kommen. In der Nacht schwächt der Wind zwar ab, nimmt aber zum Sonntag wieder zu. 

Auch am Samstagabend soll es immer wieder schauern, es kann auch zu einzelnen, starken Gewittern kommen. Immerhin bleibt es dabei verhältnismäßig mild. Die Höchsttemperatur liegt zwischen zehn und vierzehn Grad. In der Nacht ist es stark bewölkt und regnerisch. Im Bergland kann es sogar vereinzelt zu Schnee kommen. Die Tiefsttemperatur liegt bei sechs bis drei Grad.

Auch am Sonntag bleibt es ungemütlich, stark bewölkt mit viel Regen. Örtlich kann es kurzzeitig gewittern und zu Sturmböen kommen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen neun und dreizehn Grad.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein