{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Friedrichsthal-Bildstock und Dreieck Friedrichsthal Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (18.07.2019, 23:24)

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rathaus Blieskastel: Hakenkreuz aus Fliesen im Fußboden entdeckt

image

In den Fußboden der Rathauses von Blieskastel hatte ein Arbeiter ein Hakenkreuz aus Fliesen gelegt. Symbolfoto: Commons/LoKiLeCh

Im Fußboden des Bürgeramtes von Blieskastel hatte sich ein Fliesenleger offenbar einen schlechten Scherz erlaubt und das Nazi-Symbol in den Fliesenboden eingebracht. 67 Jahre lang war das niemandem aufgefallen.

Ein Leser-Reporter der Bild entdeckte das Hakenkreuz in einem Eingangsbereich beim Warten und meldete es den Mitarbeitern. Die Stadtverwaltung sei bestürzt, so der Sprecher Jens Welsch. Wer die Fliesen auf diese Weise angeordnet habe, ließe sich allerdings nicht mehr nachvollziehen. Eine Anzeige würde laut Welsch im Sande verlaufen. 

Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, legte man zunächst eine Fußmatte auf das Symbol. Vize-Rathauschef Georg Josef Wilhelm ordnete jedoch eine sofortige Beseitigung an. Er bezeichnete das Hakenkreuz im Fußboden als "Gefahr für die öffentliche Ordnung."

Das Nazi-Symbol wurde letztlich mit beige-brauner Farbe überlackiert. Um für Einheitlichkeit zu sorgen, lackierte man auch andere Eingangsbereiche in der gleichen Farbe. 

Verwendete Quellen:
• Bericht des Leserreporters in der Bild-Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Nauwieser Viertelfest kehrt in diesem Jahr zurück - mit neuem Konzept

image

Das "Bermuda-Dreieck" ist am Nauwieser Viertelfest (wie auch sonst) besonders beliebt. Becker & Bredel

Das letzte Wochenende im Juli sollten sich die Viertelgänger unter euch schonmal vormerken. Dann gibt es nach einem langen Jahr Pause endlich wieder ein Nauwieser Viertelfest

Die neuen Veranstalter Frank Schilz und Saarbrücker-Gastronom Timo Schmidt feilen derzeit am Konzept für das neue Viertelfest. Das Motto steht bereits: "Das Nauwieser Viertel feiert mit Freunden und Besuchern".  Der Plan: Menschen, die im Viertel leben und arbeiten sollen in die Planung mit einbezogen werden. 

Mehr Platz für Stände und Besucher

Die Ladenbesitzer im Viertel sollen etwa für die Standgebühr deutlich weniger zahlen, als Standbetreiber von außerhalb. Darum soll mehr Platz geschaffen werden. Die Försterstraße und die Cecilienstraße, die bislang nicht Teil des Festes waren, sollen in diesem Jahr auch für Stände zur Verfügung stehen. 

Auch die Stadtverwaltung unterstützt die Vergrößerung der Festfläche, da so mehr Platz entsteht und sich weniger Menschen auf engstem Raum drängen. Das gebe auch mehr Sicherheit. Die  fällt zusammen mit Ständen und Gastronomie in den Zuständigkeitsbereich von Timo Schmidt. 

Künstler aus dem Nauwieser Viertel sollen einbezogen werden

Frank Schilz kümmert sich derweil ums Programm. Auch hier soll es einige Neuerungen geben. "Das Alte Fest hatte eine gewisse Beliebigkeit", meint er zur "SZ".

Darum setze man in diesem Jahr auf die Ideen der Bewohner selbst. Man wolle Künstler aus dem Viertel ansprechen, auch Gesprächsrunden, Modenschauen, ein Kinder- und ein Seniorenprogramm sind im Gespräch. Es sei zwar noch vieles offen, aber das Interesse daran, sich zu beteiligen sei bei den 6.500 Bewohnern im Viertel bislang groß. 

 Am 30. März findet darum im JUZ Försterstraße ein Viertelgespräch statt, bei dem Schilz und Schmidt ihre Pläne zum Nauwieser Viertelfest vorstellen. Alle Viertler, die daran interessiert sind, sich zu beteiligen, sind eingeladen ihre Ideen einzubringen. 

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• Facebook

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Gewinne 2x2 Tickets für IN EXTREMO in Trier!

image

In Extremo tritt im Juli in Trier auf - und du kannst live mit dabei sein! Foto: PR.

„Carpe Diem“ dieses lateinische Sprichwort bekommt man ja immer dann gerne zu hören, wenn es darum geht, einer gewissen gesellschaftlichen Erwartungshaltung zu entsprechen – erledige Deine Aufgabe, liefere ab, häng nicht rum, sei fleißig, trödel nicht, konzentriere Dich auf das Wesentliche usw …

Alles Eigenschaften, die so gar nicht mit einem gepflegten Krug Met, einem zünftigen Feuer, einem ordentlichen Paukenschlag und einem ausgelassenen Tanz einhergehen wollen. Dabei muss man doch als lebendiger Mensch auch einfach mal im wahrsten Sinne des Wortes den Tag zur Nacht machen – schon ist man mitten drin, im Burgentour-Fieber von und mit IN EXTREMO!

CARPE NOCTEM - BURGENTOUR 2019

Unter diesem Banner werden die Spielleute von IN EXTEMO auch 2019 die mittelalterlichen Burgen und Schlösser des Landes verzaubern und ihr Publikum auf eine einzigartige Reise in ihre eigene musikalische Vergangenheit mitnehmen!

Für 2019 werden die Sieben ein ganz besonderes Programm für ihre Fans vorbereiten – man darf sehr gespannt sein und sich auf einige schon lange nicht erhörte Lieder freuen! In Trier tritt die Gruppe vor einmaliger Kulisse im Amphitheater auf.

In Extremo kommt am 26. Juli nach Trier - und du kannst live mit dabei sein! SOL.DE verlost 2x2 Gästeliste-Plätze. Einfach unten stehendes Formular ausfüllen und mit etwas Glück dabei sein. Teilnahme bis zum 18. Juli, 23.59 Uhr. Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

 

Karten gibt's hier zu kaufen!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 11.07.2019, 14.00 Uhr, bis zum 18.07.2019, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben: 2x2 Gästeliste-Plätze für das Konzert von In Extremo im Amphitheater in Trier. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma Poppconcerts weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht
Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Enthaupteter Obdachloser in Koblenz: Polizei geht 100 neuen Hinweisen nach

image

Bei Aktenzeichen XY... ungelöst ging es am Mittwochabend (6. März) um den Fall des enthaupteten Obdachlosen aus Koblenz. Fotos: Sascha Ditscher/Matthias Balk/dpa-Bildfunk

Die Polizei in Koblenz geht nun den Hinweisen der Fernsehzuschauer nach. Seit der Ausstrahlung seien rund 100 Anrufe eingegangen, so ein Sprecher der Kripo. Die wolle man nun nach und nach abarbeiten. Leider sei bislang kein Hinweis zu einem möglichen Motiv oder einem potenziellen Täter darunter gewesen. 

Der Obdachlose Gerd Michael Straten war am 23. März 2018 auf dem Koblenzer Hauptfriedhof, auf dem er häufig übernachtete, tot aufgefunden. Sein Kopf war abgetrennt. Seither ermittelt das Sondereinsatzkommando Hauptfriedhof. Jedoch ohne Erfolg.

Von der Sendung im ZDF hatte sich die Polizei Hinweise von Zeugen erhofft, die nicht in Koblenz und Umgebung leben, sich aber zur Tatzeit in der Nähe aufhielten. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

"DOD": Heinz Becker trauert um Hilde

image

Heinz Becker trauert im neuen Programm nach dem Tod seiner Frau Hilde. Foto: Management Dudenhöffer/dpa-Bildfunk

Dudenhöffers Programm "DOD" ist noch nicht geschrieben

Da das Programm "etwas schwierig" sei, brauche er mehr Zeit, so Dudenhöffer zur Deutschen Presseagentur. Darum werde er nach seiner Tournee ab Ostern eine Pause einlegen und schreiben. Eine grobe Idee für die Inszenierung habe er aber bereits, bislang aber noch kein Wort für "DOD" geschrieben. 

Und an Worten könnte es Heinz Becker diesmal ohnehin fehlen. Dudenhöffer rechne damit, dass es "Passagen geben wird, wo auch mal Schweigen ist". Er habe einen großen Respekt vor dem Thema, dennoch sei es keine Aufarbeitung, sondern ein ganz normales Programm. "Ich weiß auch, dass Leute da nicht mitgehen und sagen werden, das ist uns zu humorlos." Hier liege aber die Herausforderung. 

Seit 1985 steht der Saarländer als Heinz Becker mit Batschkapp auf den Bühnen von Deutschland. Etwa 100 Auftritte bestreitet er jedes Jahr.

Die Erste Aufführung von "DOD" findet am 27. September im hessischen Bensheim statt. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

SPD-Politiker wollen AKK nicht zur Kanzlerin wählen

image

In Berlin wird spekuliert, dass Angela Merkel das Kanzleramt an AKK übergeben könnte. Foto: Kai Nietfeld/dpa-Bildfunk

"Wenn Frau Merkel versuchen sollte, ihre Kanzlerschaft an Frau Kramp-Karrenbauer zu übergeben, gäbe es sofort Neuwahlen", sagte der Chef des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, dem "Spiegel". Der Bundestagsabgeordnete betonte: "Das wird niemand in der SPD mitmachen, allein wir Seeheimer würden Amok laufen."

Juso-Chef Kevin Kühnert, der selbst nicht im Bundestag sitzt, sagte: "Würde Merkel abtreten, wäre das quasi die Aufkündigung der Geschäftsgrundlage dieser Regierung. Wir könnten eine solche Machtübergabe definitiv nicht mitmachen."

Der nordrhein-westfälische SPD-Landeschef Sebastian Hartmann sagte, man habe "einen Koalitionsvertrag mit Frau Merkel als Kanzlerin unterzeichnet". Die Sozialdemokraten würden "sicher nichts unternehmen, um die Führungskrise der CDU zu befrieden. Schon gar nicht werden wir ihr bei irgendeiner Erneuerung helfen. Da sollten wir als SPD die Nerven bewahren". Auch Hartmann sitzt nicht selbst im Bundestag.

Im politischen Berlin gibt es immer wieder Spekulationen, Merkel könne das Kanzleramt an Kramp-Karrenbauer übergeben, womöglich noch vor dem Ablauf der Legislaturperiode im Jahr 2021, um dieser für den dann anstehenden Bundestagswahlkampf eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Dafür müsste die Saarländerin im Bundestag allerdings mit einer absoluten Mehrheit zur neuen Kanzlerin gewählt werden. Merkel selbst hatte angekündigt, für die nächste Legislaturperiode nicht erneut antreten zu wollen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wetterdienst warnt vor Sturmböen im Saarland

image

Im Saarland kann es am Wochenende (9./10. März) zu starken Sturmböen kommen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

Im ganzen Saarland und in Rheinland Pfalz ist heute mit stürmischem Wind zu rechnen. Von Nachmittag bis zum Abend kann es sogar zu schweren Sturmböen kommen. In der Nacht schwächt der Wind zwar ab, nimmt aber zum Sonntag wieder zu. 

Auch am Samstagabend soll es immer wieder schauern, es kann auch zu einzelnen, starken Gewittern kommen. Immerhin bleibt es dabei verhältnismäßig mild. Die Höchsttemperatur liegt zwischen zehn und vierzehn Grad. In der Nacht ist es stark bewölkt und regnerisch. Im Bergland kann es sogar vereinzelt zu Schnee kommen. Die Tiefsttemperatur liegt bei sechs bis drei Grad.

Auch am Sonntag bleibt es ungemütlich, stark bewölkt mit viel Regen. Örtlich kann es kurzzeitig gewittern und zu Sturmböen kommen. Die Höchsttemperatur liegt zwischen neun und dreizehn Grad.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein