{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Friedrichsthal-Bildstock und Dreieck Friedrichsthal Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (23:24)

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche

image

Die saarländische Polizei hat Blitzerkontrollen angekündigt. Symbolfoto: Matthias Balk/dpa-Bildfunk.

In der Zeit von Montag, 11. März 2019, bis Sonntag, 17. März 2019, werden durch die saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt:                     

Montag, 11.03.2019

• Lauterbach, Kreuzwaldstraße
• B 269 (neu) im Bereich Lisdorf
• BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Dienstag, 12.03.2019

Stadtbereich Saarbrücken
• L 112 im Bereich Bildstock
• BAB 62 zwischen dem AD Nonnweiler und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz

Feste Blitzer im Saarland: Übersicht

 

Mittwoch, 13.03.2019

• B 10 zwischen Eppelborn und Neububach
• BAB 6 zwischen der Landesgrenze zu Frankreich und der AS St. Ingbert-West

Donnerstag, 14.03.2019

• Riegelsberg
• BAB 1 zwischen dem AK Saarbrücken und der AS Eppelborn
• BAB 623 zwischen dem AD Friedrichsthal und der AS Saarbrücken-Ludwigsberg

Freitag, 15.03.2019

• Stadtbereich Saarbrücken
• L 266 im Bereich Göttelborn
• BAB 8 zwischen der AS Neunkirchen-Kohlhof und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz

Samstag, 16.03.2019

Merzig
• B 269 (neu) im Bereich Lisdorf

Sonntag, 17.03.2019

----------------

 Warum blitzt die Polizei dort?
Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung der Polizei

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neunkirchen: Mann greift 26-Jährigen auf Disco-Toilette mit einer Flasche an

image

Der Angreifer schlug dem Mann in der Disco mit einer Flasche an den Kopf. Symbolfoto: Tobias Kleinschmidt/dpa-Bildfunk

Am Sonntagmorgen kam es gegen 3.30 Uhr zu einer Körperverletzung in einer Diskothek in der Wellesweilerstraße in Neunkirchen.

Ein 26 Jahre alter Gast aus Wallerfangen wurde auf der Toilette von hinten angegriffen. Er wurde mit einem Glas bzw. einer Flasche gegen den Kopf geschlagen. Der junge Mann konnte den Angreifer zwar überwältigen, musste ihn allerdings aus einem Kontrollgriff wieder loslassen. Bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden.

Gegen 4:50 Uhr wurde außerdem im selben Club ein Angehöriger der Security von einem Gast mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bei dem Täter handelte es sich um einen 29 Jahre alten Mann aus Zweibrücken.

Verwendete Quellen:
• Pressemittelung der Polizei Neunkirchen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Gewinne 3x2 Tickets für ATZE SCHRÖDER & TILL HOHENEDER in Neunkirchen!

image

Atze Schröder (links) und Till Hoheneder sind im April in Neunkirchen zu Gast. Foto: Rolf Ruhland.

Hoheneder, Bestseller-Autor, Gründungsmitglied des legendären Musikcomedy-Duos „Till & Obel" und sein Freund Atze Schröder, King of Comedy, Gralshüter aller Pointen und Bundestrainer des 1. FC Libido, machen es diesmal zusammen.

Gemeinsam entern sie die Bühnen dieser Republik. Atze Schröder freut sich schon: „Till und ich werden auf jeden Fall lustige und verrückte Erlebnisse aus 30 Jahren Fernsehbusiness preisgeben!“ Legendäre Stand-Ups werden aus dem Giftschrank geborgen, aberwitzige Geheimnisse der Fernsehunterhaltung gelüftet und ein exklusiver Vorgeschmack auf neue Kracher aus Atzes Gagfeuerwerk präsentiert.

Kurzum: das Beste von Atze & Till. Für Gourmets des saftigen Wortwitzes, Liebhaber des geistreichen Nonsens und für alle, die einfach nur ablachen wollen.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 28,75 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim (u. a. bei allen Pressezentren von Wochenspiegel und Saarbrücker Zeitung), unter der Tickethotline 0651 – 9790777 sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich.

Atze Schröder & Till Hohenender kommen für ihre Show am 16. April in die Neue Gebläsehalle nach Neunkirchen - und du kannst live mit dabei sein! SOL.DE verlost 3x2 Gästeliste-Plätze für das Event. Einfach unten stehendes Formular ausfüllen und mit etwas Glück dabei sein. Die Teilnahme ist bis zum 7. April, 23.59 Uhr, möglich. Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 05.03.2019, 14.00 Uhr, bis zum 07.04.2019, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben: 3x2 Gästeliste-Plätze für die Show von Atze Schröder & Till Hoheneder in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma Neunkircher Kulturgesellschaft weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht
Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

79-jährige Fußgängerin wird bei Unfall schwer verletzt

image

Bei dem Unfall in Wiebelskirchen wurde eine 79-Jährige schwer verletzt. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa-Bildfunk.

Am Samstagabend wurde gegen 20.00 Uhr eine 79 Jahre alte Frau aus Ottweiler beim Überqueren der Kuchenbergstraße in Neunkirchen, Ortsteil Wiebelskirchen, schwer verletzt.

Sie kollidierte mit dem rechten Scheinwerfer und Außenspiegel des PKW eines 22 Jahre alten Fahrers aus Quierschied, der mit seinem PKW in Richtung Neunkirchen unterwegs war. Die Frau erlitt eine Fraktur und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Möglicherweise war der 22-Jährige zu schnell unterwegs.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neunkirchen: 48-Jähriger greift Nachbarn mit Messer an

image

Der Angreifer stach seinem Opfer ein Messer in den Oberschenkel. Symbolfoto: Seniju/CC BY 2.0.

Zu einem Körperverletzungsdelikt kam es gegen 2:20 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße in Neunkirchen.

Ein 48 Jahre alter männlicher Mitbewohner drang in die Wohnung eines 22 Jahre alten Mannes ein. Dort schlug er dem Geschädigten mehrfach mit der Faust gegen den Kopf und schlug ihn noch mit einer Fußleiste. Dann drohte er ihm ein Glied seines Zeigefingers abzuschneiden und stach ihm mit einem Küchenmesser in den Oberschenkel.

Der Täter konnte festgenommen werden. Bei ihm konnten Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der Geschädigte musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Er erlitt allerdings keine lebensbedrohlichen Verletzungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Lebach: 33-Jähriger stiehlt Pizzalieferfahrzeug unter Amphetamin-Einfluss

image

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Diebstahl eines Pizzalieferfahrzeuges und Trunkenheitsfahrt in Lebach

Am Samstagabend kontaktierte ein Mitarbeiter einer Pizzeria in der Tholeyer Straße in Lebach gegen etwa 20:40 Uhr die Polizei und teilte dieser mit, dass sein vor dem Anwesen geparktes und lieferfertiges Fahrzeug entwendet wurde.

Zuvor war laut Angaben des Mitarbeiters eine Person in der Pizzeria gewesen und hatte nach Geld gefragt. Als der Mann kein Geld bekam, hätte er sich einfach draußen ins Fahrzeug gesetzt (der Schlüssel steckte) und sei damit abgehauen.

Gegen 22:00 Uhr konnte das Fahrzeug im Rahmen der Streifenfahrt von Beamten der Polizeiinspektion Lebach festgestellt, angehalten und der Fahrzeugführer überprüft werden. Es handelte sich dabei um den oben genannten Mann, der zuvor das Restaurant betreten und um Geld gefragt hatte.

Es stellte sich zudem heraus, dass der Mann bereits unter anderem wegen Ladendiebstählen in Erscheinung getreten ist, das Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol und Amphetamin geführt hatte und zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Lebach

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Sturm "Eberhard" sorgt für Feuerwehrdauereinsatz im Saarland

image

In St. Ingbert stürzten zahlreiche Bäume um und richteten teilweise Schaden an. Foto: Feuerwehr St. Ingbert

Die Polizei im Saarland hat zum Nachmittag 330 sturmbedingte Einsätze in allen Landesteilen registriert. In bis zu 25 Orten gibt es Stromausfälle.

image

Von vielen Häusern stürzten Dachziegel. Foto: Brandon Lee Posse

Bislang gibt es keine Verletzten, doch die Feuerwehr in St. Ingbert spricht von einem Dauereinsatz der fünf Löschbezirke seit etwa 15:00. Zu insgesamt 20 Einsätzen wurden die 60 Wehrleute gerufen. In der Innenstadt und den Ortsteilen waren mehrere Bäume umgefallen, einer fiel auf ein Auto. In diesem befand sich zum Glück niemand. 

Der Sturm sorgt auch für Einschränkungen im Verkehr. Die Landstraßen L111 zwischen St. Ingbert und Hassel, sowie die L235 zwischen Reichenbrunn und Oberwürzbach sind vollgesperrt. Dort sind gleich mehrere Bäume umgestürzt. 

Auch die Saarbahn fährt aufgrund eines auf die Oberleitung gestürzten Baumes nur eingeschränkt. Zwischen Siedlerheim und Riegelsberg wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. (Update: Die Saarbahn fährt seit etwa 18:30 wieder.) Diese Maßnahme wurde auch bei der Bahn zwischen Lebach und Saarbrücken nötig. 

Überall im Saarland wehte es außerdem Ziegel von den Dächern. In Ludweiler müssen die Grundschule und die Kita wegen Sturmschäden morgen sogar geschlossen bleiben.

image

Teilweise mussten Landstraßen wegen der umgestürzten Bäume gesperrt werden. Foto: Feuerwehr St. Ingbert

 Verwendete Quellen:
• Pressemitteilung der Feuerwehr St. Ingbert
• Saarländischer Rundfunk

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Wetter im Saarland: Anfang der Woche kann es regnen, stürmen oder schneien

image

Nach dem Sturm könnte es in der nächsten Woche im Saarland nochmal schneien. Foto: Andrew Milligan/dpa-Bildfunk

Nach einem stürmischen Wochenende kann es am Montag in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gebietsweise schneien. Die Temperaturen erreichen zum Wochenstart Höchstwerte zwischen 6 und 9 Grad, im Bergland um 3 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Sonntag mitteilte. Örtlich kann es gewittern.

Ein Schwall polarer Kaltluft sei für das "Winter-Intermezzo" verantwortlich, sagte DWD-Meteorologe Marcus Beyer am Sonntag. Bereits ab Dienstag werde es aber wieder wärmer. In den folgenden Tagen rechnet Beyer mit stürmischem und windigem Wetter.

Mildere Temperaturen am Dienstag und Mittwoch

Am Dienstag bleibt die Sonne meist hinter den Wolken. Bei bis zu 12 Grad wird es mild und trocken. Ab Mittag rechnet der DWD mit starken bis stürmischen Böen, bevor in der Nacht zum Mittwoch von Nordwesten her Regen über das Land zieht.

Vereinzelt kann es dann auch am Mittwoch regnen, im Bergland mischt sich Schnee unter den Regen. Die Temperaturen erreichen Werte von bis zu 10 Grad. Mit vereinzelten Gewittern, stürmischen Böen und Sturmböen bleibt das Wetter ungemütlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein