{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Herrensohr und Ausfahrt B41, Saarbrücken-Ludwigsberg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Staugefahr (07:35)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Weitreichendes“ Messerverbot in Deutschland gefordert

image

Symbolfoto: Ingo Wagner/dpa-Bildfunk

Es geht um die Verschärfung von Waffenverbotszonen: Bremen und Niedersachsen haben dem Bundesrat einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt. Dieser sieht vor, an bestimmten Orten ein „weitreichendes“ Messerverbot aussprechen zu können. Darüber berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (SZ).

Konkret heißt das: „Waffenverbotszonen sollen auf Orte ausgeweitet werden, 'an denen sich besonders viele Menschen aufhalten'“. Und nicht nur das. Sollte der Entwurf zur Realität werden, dürfte man künftig „feststehende Messer mit einer Klingenlänge von mehr als sechs Zentimetern nicht mehr in der Öffentlichkeit mitführen.“

Laut des Medienberichts begründen die Länder den Gesetzentwurf durch die stetig hohe Zahl an Messerangriffen. Diese würden das Sicherheitsgefühl der Bürger beeinträchtigen.

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein