{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis zwischen Heusweiler und Schwalbach/Schwarzenholz Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (ein Bett) (16:45)

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Barbara Schöneberger liebt Charlotte-Eis aus dem Saarland

image

Barbara Schöneberger ist jetzt Botschafterin für die Eismanufaktur Charlotte in St. Wendel. Foto: Charlotte Eismanufaktur/Benno Kraehahn

Barbara Schöneberger will als jemand wahrgenommen werden, der permanent isst. Weil es auch stimmt. Auf Essen liege ihr Hauptfokus.

Das berichtete die 45-Jährige der „SZ“ bei einem Interview in St. Wendel. Der Anlass: Schöneberger wird „Botschafterin“ für die Eismanufaktur Charlotte. Das Eis aus St. Wendel habe sie sofort überzeugt.

Die Kooperation zwischen Barbara und Charlotte

Schon beim ersten Probieren habe sie die saarländische Süßspeise sofort umgehauen. Und wie das im Saarland nun mal so läuft, kannte sie jemanden, der jemanden kannte: Ihr Tour-Manager war mit dem Hersteller Theo Schäfer gut befreundet und machte die beiden bekannt.

Das Produkt bringt für die Investorin alles mit, worauf es heute ankommt: Nachhaltigkeit, Regionalität und Natürlichkeit. Der Becher zum Beispiel ist abbaubar. Das Eis „enthält keinerlei künstliche Zusätze, Farbstoffe oder Aromen und besticht durch eine cremige Konsistenz ohne Eiskristalle“, so der Hersteller. Außerdem schmecke es natürlich auch wunderbar. Zwar hat sie noch nicht alle 160 Sorten, für die es Rezepte gibt, probiert, aber bislang findet sie alle Sorten super - besonders das Milchreis-Eis und Zitrone-Basilikum.

Aus der ersten Verliebtheit entstand eine Kooperation, die jetzt erste Früchte trägt. Charlotte-Eis gibt es jetzt in 16 Sorten in Supermarkt-Filialen von Globus, Rewe West und Südwest, Edeka Südwest sowie Wasgau. Schöneberger will das Eis groß rausbringen. Sie setzt sich dafür ein, das Produkt bekanntzumachen und prominent zu platzieren - auch in den Kühlregalen. Dabei hilft natürlich ihr Bekanntheitsgrad. Da sie auch begeisterte Köchin ist, will die Entertainerin zusammen mit Theo Schäfer an weiteren Geschmacksrichtungen feilen.

Schöneberger war schon einmal verliebt im Saarland

Barbara Schöneberger hatte bereits vor ihrer Liebschaft mit Charlotte romantische Verbindungen ins Saarland. Ihr erster Freund kam aus Lisdorf. Die Menschen seien hier einfach viel netter als in der Hauptstadt. Und auch genussfreudiger, was die Moderatorin auf den französischen Einschlag zurückführt.

Das Eis selbst ist übrigens nicht von den Franzosen inspiriert, sondern von Theo Schäfers Großmutter - Charlotte.

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• Facebookseite der Eismanufaktur Charlotte
• Pressemitteilung

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein