{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A1 Trier Richtung Saarbrücken zwischen Tholey und Eppelborn Gefahr durch ein totes Tier auf dem linken Fahrstreifen (01:39)

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
abr

Der Saargau-Dorfladen in Gisingen muss schließen

image

Der Saargau Dorfladen in Gisingen soll 2020 geschlossen werden. Symbolfoto: Jens Wolf/dpa-Bildfunk

Zwar ist der Dorfladen ein Projekt, auf das die ganze Gemeinde stolz war und über das sogar das ZDF berichtete, dennoch wurde das Angebot nicht ausreichend angenommen.

Der Umsatz, den der Laden von Betreiberin Kerstin Hector generiert, reicht nicht aus, um ihre Kosten zu decken und schon gar nicht, um davon zu leben. Die 54-Jährige kann sich keinen Urlaub erlauben und kommt dennoch auf einen Stundenlohn von unter fünf Euro. Darum müsse sie 2020 schweren Herzens endgültig schließen.

 

Das Problem: 70 Prozent der Kunden kommen für Noteinkäufe. In dem Tante-Emma-Laden gibt es nur das Nötigste wie Milch, Brot von der lokalen Bäckerei oder Wurst vom lokalen Metzger. Die Produkte sind regional, dafür aber auch ein wenig teurer als im Supermarkt. Mit den Discounter-Preisen könne sie nicht mithalten, berichtet Kerstin Hector der „SZ“. Statt das lokale Angebot dankend anzunehmen, meckern manche Kunden über die Preise. Auch das gut besuchte Café, das zum Treffpunkt für die Älteren des Ortsteils geworden ist, reicht nicht aus, um die Kosten zu stemmen. 

 

Nicht nur die Betreiberin, sondern auch die Stammkundschaft ist unglücklich über die drohende Schließung. In Gisingen werde richtig was fehlen. „Alle, die jetzt jammern, müssen sich an die eigene Nase greifen, weil sie eben auch nicht dort kaufen“, meint der Beigeordnete Stefan Schirra stellvertretend für den Bürgermeister zur „SZ“. Die Gemeinde könne jedoch nicht unterstützend eingreifen, da es sich bei dem Dorfladen um einen privatwirtschaftlichen Betrieb handele. Umweltminister Reinhold Jost und Landrat Patrik Lauer wägen derweil Möglichkeiten ab, wie man den Laden dennoch fördern und somit retten könnte. Zur „SZ“ meint Lauer: „Wir wollen da gerne helfen, denn die Nahversorgung gerade im ländlichen Bereich ist immens wichtig.“ Man bräuchte jedoch die Unterstützung der Gemeinde

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• ZDF
• Facebook-Seite des Saargau-Dorfladens

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Pfleger klaut Merzigerin (70) Schmuck, Münzen und Bargeld im Wert von 20.000 Euro

image

Der Seniorin wurden wertvoller Schmuck, zwei Münzsammlungen sowie Bargeld im Gesamtwert von 20.000 Euro gestohlen. Symbolfoto.

Die Polizei hat einen 27-jährigen Krankenpfleger festgenommen, der einer Seniorin aus Merzig erheblichen finanziellen Schaden zugefügt haben soll. Laut Angaben der Beamten kam es bereits am vergangenen Wochenende zu dem Diebstahl in dem Haus der Frau.

Die 70-Jährige hatte den Krankenpfleger aus dem Ausland erst wenige Tage zuvor zur häuslichen Pflege beschäftigt. Der Mann wohnte für die Anstellung bei der Frau und hatte Zutritt zu allen Zimmern und zum gesamten Inventar.

Am Montagmorgen (20. Mai) stellte die Seniorin fest, dass der Krankenpfleger das Haus mit unbekanntem Ziel verlassen hatte. Die Frau merkte, dass ihr wertvoller Schmuck, zwei Münzsammlungen sowie Bargeld im Gesamtwert von 20.000 Euro fehlten. Sie erstellte sofort Anzeige bei der Polizei, die anschließend eine Fahndung einleitete.

Wenige Stunden später gelang Beamten dann auf einer Autobahn nahe München die Festnahme. Dabei führte der 27-Jährige das Diebesgut mit sich. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt und nach Erlass des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt in Bayern gebracht.

Verwendete Quellen:
• Polizeiinspektion Merzig, 24.05.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Winterträume Überherrn – Weihnachtszauber auf dem Linslerhof

image

Foto: Veranstalter

Die Winterträume Messe zeigt vom 25. bis 27. Oktober die neuesten Trends der bevorstehenden Saison und lädt zum vorweihnachtlichen Bummeln vor der verzaubernden Kulisse des Linslerhofs in Überherrn ein.

An drei Tagen präsentieren rund 90 ausgesuchte Aussteller Wohnaccessoires, alles für Feinschmecker, Blumen und weihnachtliche Floristik, Bastelei und Kreatives, Neues aus Kunst und Kultur, Kleidung, Beauty- und Wellnessprodukte sowie Schönes für Kinder. Neben inspirierenden und ansprechenden Verkaufsständen, werden die Besucher mit einem besonderen Rahmenprogramm und Live-Musik unterhalten – ein Erlebnisausflug für die ganze Familie!

image

Foto: Veranstalter

Neu 2019: Lichterfestival

Das gesamte Messegelände wird mit kunstvollen und atemberaubenden Lichtinstallationen in Szene gesetzt. Neben den bereits spielerisch beleuchteten Zelten, gehören auch die Wege, Bäume und Gebäude zum herrlichen Lichtermeer.

Der verzaubernde Treffpunkt

Die Messe wird mit einem feierlichen Countdown eingeläutet. Ab dem 15.10. können Besucher der Winterträume-Webseite jeden Tag ganz besondere Preise von den Ausstellern im Überraschungskalender gewinnen.

image

Foto: Veranstalter

Mehr Informationen zur Teilnahme und den Preisen gibt es unter www.wintertraeume.com/ueberherrn.

Messe Winterträume

• Linslerhof in 66802 Überherrn
• 25. – 27. Oktober, Freitag von 11 bis 21 Uhr, Samstag von 11 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr
• Online-Ticket 8,- €, Tageskasse 9,- €
• Kostenloser Parkplatz

image

Foto: Veranstalter

Adresse und Anreise

Linslerhof
Linslerhof 1
66802 Überherrn

Mit dem Auto:
Von Saarbrücken kommend, fahren Sie in Richtung Saarlouis auf der A620 und nehmen die Ausfahrt (4) Lisdorf/Ensdorf/Überherrn. Danach nehmen Sie die 2. Ausfahrt nach etwa 300 m in Richtung Überherrn (B 269). Folgen Sie der Beschilderung und schon sind Sie auf dem Linslerhof.

Aus Richtung Luxemburg kommend, fahren Sie auf der A8/A620. Sie nehmen die Ausfahrt (4) Lisdorf/Überherrn/St. Avold und fahren geradeaus über den Kreisverkehr Richtung St. Avold/Überherrn/Häsfeld/Linslerhof. Folgen Sie der Beschilderung und schon sind Sie auf dem Linslerhof.

image

Foto: Veranstalter

Von der A1 aus Richtung Norden kommend, fahren Sie am Autobahnkreuz Saarbrücken auf die A8 in Richtung Saarlouis/Saarbrücken und wechseln später am Autobahndreieck Saarlouis auf die A620 km in Richtung Saarlouis/Saarbrücken.
Bei der Ausfahrt Lisdorf/Überherrn/St. Avold verlassen Sie die Autobahn und fahren geradeaus über den Kreisverkehr Richtung St. Avold/Überherrn/Häsfeld/Linslerhof.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Es besteht keine Möglichkeit das Messegelände mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anne Tietz / SOL.de

Germany's next Topmodel Finale 2019: Passiert das hier gerade wirklich?

image

Wenn man nicht mehr weiß, in welchem Universum man sich gerade befindet! Foto: Twitter

Twitter ist gestern Abend natürlich wieder heiß gelaufen. Ja, fast schon übergekocht. Das Finale hat aber auch so viele Vorlagen geliefert, dass es eine Schande wäre, diese nicht zu nutzen. Lehnt euch zurück und genießt noch ein letztes Mal für 2019 die besten Tweets zu GNTM! 

 Und es geht los:

Service Tweet - ESC und GNTM Finale für euch zusammengefasst:

Lasset die große „Wir-promoten-fragwürdige-Shows-und-machen-Werbung-für-alles-mögliche-anstatt-uns-auf-die-Finalistinnen-zu-konzentrieren-Show“ beginnen!

Du hast Aufschlag!

Thomas Gottschalk - Highlight des Abends!

Oh, Honey!

 Muss man dabei gewesen sein...

und dann ist das hier passiert:

und wir alle so...

und Thomas so...

Dann kam Tokio Hotel (Warum nur? mhm,mhm... wer weiß, wer weiß...) und die einzige Frage, die wir uns ALLE gestellt haben ist:

Diese drei Stunden unseres Lebens bekommen wir nie wieder zurück:

Gut, wir sind dann mal weg...

Party People, wir haben es geschafft! Die letzte Hürde hat uns hart mitgenommen, aber wir haben es überstanden. Was uns nicht umbringt, macht uns nur stärker. Jetzt ruht euch aus und sammelt Kraft. Denn bald geht es weiter. Im Juli kommt das „Sommerhaus der Stars“ und die Kandidaten sind vielversprechend. Ich sage nur Wendler und Gina-Lisa & Anton, Antonino, Antonio, Toni! Das wird schön, hör ma, richtig, richtig schön!

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

SR Ferien Open Air: Diese Bands und Künstler kommen nach St. Wendel

image

Treten beim SR Ferien Open Air in St. Wendel auf: Max Giesinger (links) und Bosse. Fotos: (links) dpa-Bildfunk/Axel Heimken | (rechts) dpa-Bildfunk/Britta Pedersen

In rund vier Wochen dürfen sich die Schülerinnen und Schüler im Saarland auf die schönste Ferienzeit des Jahres freuen - die Sommerferien. Für viele Kids und Jugendliche damit fest verbunden: das beliebte SR Ferien Open Air.

Auch in diesem Jahr konnten die Veranstalter wieder bekannte deutsche sowie internationale Bands und Künstler nach St. Wendel holen. Wen genau, das verraten wir euch hier:

Bosse

Max Giesinger

Summer Cem

Moritz Garth

EstA

Bars & Melody

Los geht's am Freitag, 28. Juni 2019, um 13.00 Uhr im Alten Bosenbachstadion St. Wendel. Einlass ist um 11.30 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Verwendete Quellen:
• Unserding

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
kub

Kinderporno-Verdacht: Saar-Ministerium will Beamten rauswerfen

image

In mindestens einem Fall soll der Steuerbeamte kinderpornografisches Material bestellt haben. Symbolfoto: David Ebener/dpa-Bildfunk.

Das saarländische Verwaltungsgericht verhandelt am Montag (27. Mai) den Fall eines Steuerbeamten, der sich Kinderpornografie aus dem Internet beschafft haben soll. Das Finanzministerium, in dem der Mann beschäftigt ist, will ihn aus dem Dienst entfernen, so die „Saarbrücker Zeitung".

Der Beamte bestreitet die Vorwürfe gegen sich: Er habe im Gerichtsverfahren 2015 einen Strafbefehl (Geldstrafe von 90 Tagessätzen) nur akzeptiert und die Schuld auf sich genommen, weil er eine öffentliche Verhandlung vermeiden wollte.

Ermittler des Bundeskriminalamts (BKA) hatten auf dem privaten Computer des Steuerbeamten eine „Vielzahl kinder- und jugendpornographischen Materials auf verschiedenen Speichermedien" gefunden, so die „SZ" mit Berufung auf Angaben des Verwaltungsgerichts. Er habe in mindestens einem Fall unter Angabe seiner E-Mail-Adresse und mit seiner Kreditkarte kinderpornografisches Material im Ausland bestellt.

Der Steuerbeamte sagte im Disziplinarverfahren gegen sich, er habe den Computer nicht alleine genutzt. Ihm sei nicht bekannt gewesen, dass sich die Dateien auf seinem PC befunden hätten, so die „SZ".

Die Untersuchungen des BKA liefen damals unter dem Namen „Operation Selm". Bundesweit wurde 2013 gegen 800 Verdächtige, darunter auch gegen den damaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy, ermittelt.

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Schüsse in Dillingen: Mann verletzt - SEK im Einsatz

image

Das SEK der Polizei nahm einen Mann in Dillingen fest. Foto: BeckerBredel.

Bei einem Streit zwischen zwei Männern in Dillingen sind Schüsse gefallen. Zu der Auseinandersetzung zwischen einem 29- und einem 27-Jährigen - beide polizeibekannt - sei es am Donnerstag (23. Mai) vor einer Wohnanlage gekommen, teilte die Polizei in Saarbrücken mit. Warum die beiden aneinandergeraten waren, war zunächst nicht bekannt.

Den Angaben zufolge fielen Schüsse aus einer Schreckschusswaffe. Das mutmaßliche Opfer habe dem Täter die Waffe entrissen. Daraufhin habe dieser ein Messer gezückt und den 27-Jährigen leicht an der Hand verletzt. Zeugen berichteten, der Schütze sei in eine Wohnung in der Anlage geflüchtet. Das Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei nahm den 29-Jährigen kurz darauf fest, als er die Wohnung wieder verlassen wollte. Andere Personen waren nicht dort. Die Waffe wurde sichergestellt.

Während des Einsatzes war der Bereich um die Wohnanlage großräumig abgesperrt. Die Polizei riet zwischenzeitlich im Kurznachrichtendienst Twitter, das Gebiet um den Creutzwalder Ring großräumig zu meiden. Nach rund anderthalb Stunden gab sie dann Entwarnung. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden.

Verwendete Quellen:
• dpa
• Presseagentur BeckerBredel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brutaler Raub in Dudweiler: Mann (19) von zwei Unbekannten überfallen

image

Symbolfoto: Pexels (CC0-Lizenz)

Geldbeutel und Handy gefordert
Ein 19-Jähriger ist am Mittwochabend (22. Mai) im Saarbrücker Stadtteil Dudweiler von zwei Unbekannten ausgeraubt worden. Wie aus einer Pressemeldung der Polizei Sulzbach hervorgeht, war der junge Mann gegen 19.50 Uhr auf einem Fußweg an der St. Avolder Straße unterwegs, als sich ihm zwei bislang unbekannte männliche Personen in den Weg stellten und seinen Geldbeutel sowie sein Handy forderten.

Bestohlen, geschlagen und getreten
Als er sich weigerte, wurde er von den Unbekannten körperlich angegangen: Einer von ihnen zog den Geldbeutel des 19-Jährigen aus dessen Hosentasche. Der andere versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht, sodass er zu Boden stürzte, wo er noch mit Fußtritten traktiert wurde.

Opfer  leicht verletzt
Nach der Tat flüchteten die zwei Täter zu Fuß vom Tatort in Richtung Friedenstraße. Aus dem entwendeten Geldbeutel entnahmen sie während der Flucht das darin befindliche Bargeld (45 Euro) und warfen die Geldbörse im Anschluss fort. Das Opfer erlitt durch den Überfall mehrere leichtere Verletzungen an Kopf und Oberkörper.

Die beiden Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben:
Täter 1:
• südländischer Phänotypus (gegebenenfalls Nordafrikaner)
• dunkelhäutig (hellbraun)
• circa 20 Jahre,
• hauptsächlich schwarze Haare, vorne braun getönt, Mittelscheitel - seitlich Haare abrasiert (undercut),
• Drei-Tage-Bart
• circa 185 Zentimeter groß
• schmale/drahtige Statur
• braune Augen
• schmale Nase
• schwarze Lederjacke

Täter 2:
• südländischer Phänotypus (gegebenenfalls Landsmann von Täter 1)
• circa 19 Jahre
• dunkle gelockte Haare
• circa 170 Zentimeter groß
• schmale Statur
• schwarzer Pullover mit weißer Aufschrift

Beide Täter sprachen gut Deutsch mit Akzent.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter der Telefonnummer (06897)9330 zu melden.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizeiinspektion Sulzbach, 24.05.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein