{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (24. bis 30 Juni)

image

Die saarländische Polizei hat Blitzerkontrollen angekündigt. Symbolfoto: Matthias Balk/dpa-Bildfunk.

Saarbrücken. In der Zeit von Montag, 24. Juni 2019, bis Sonntag, 30. Juni 2019, werden durch die saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt:         

Montag, 24.06.2019

  • B 51 zwischen der Landesgrenze zu Frankreich und Saarbrücken
  • B 419 im Bereich Perl-Besch
  • BAB 62 zwischen dem AD Nonnweiler und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz

Übersicht: Feste Blitzer im Saarland

Dienstag, 25.06.2019

  • St. Ingbert
  • B 10 zwischen Eppelborn und Neububach
  • BAB 8 im Bereich Dillingen und Merzig
  • BAB 623 zwischen dem AD Friedrichsthal und der AS Dudweiler

Mittwoch, 26.06.2019

  • L 268 im Bereich Losheim
  • BAB 1 zwischen der AS Eppelborn und der AS Riegelsberg
  • BAB 8 zwischen dem AK Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Donnerstag, 27.06.2019

  • L 157 im Bereich Wadern
  • B 41 zwischen Wolfersweiler und Oberlinxweiler
  • BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Freitag, 28.06.2019

  • B 51 zwischen Saarbrücken und Kleinblittersdorf
  • B 269 (neu) im Bereich Lisdorf
  • B 406 zwischen Nennig und Oberleuken

Samstag, 29.06.2019

  • L 142 zwischen Hoxberg und Saarwellingen
  • BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis

Sonntag, 30.06.2019

  • ----------------

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung des Landespolizeipräsidiums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Hitzewelle bricht auf das Saarland ein

image

In der kommenden Woche soll es auch im Saarland sehr heiß werden. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk

Hitzewelle im Saarland

In der kommenden Woche wird es sehr heiß im Saarland. Bereits am Montag soll es Temperaturen von bis zu 34 Grad geben. Doch damit ist der Hitze-Zenit nicht erreicht. Laut Prognosen der Wetterexperten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) steigen die Temperaturen am Dienstag weiter auf 36 Grad, ehe am Mittwoch und Donnerstag sogar an der 40-Grad-Marke gekratzt werden könnte. Aktuell rechnen die Meteorologen am Mittwoch mit Höchstwerten von 39 Grad und am Donnerstag mit Spitzenwerten von 38 Grad.

Die "gefühlte Hitze" kann dabei sogar noch ein wenig höher ausfallen, da tagsüber meist Windstille herrscht. Auch die Nacht verspricht nur wenig Abkühlung mit Temperaturen um die 20 Grad. 

Wann die Hitzewelle wieder abflaut, kann derzeit noch nicht vorhergesagt werden. Es wird daher geraten, sich adäquat auf die Hitze vorzubereiten und während der heißen Tage viel zu trinken. Erwachsene sollten bei derartigen Temperaturen etwa 3 Liter Wasser pro Tag trinken.

Hitzefrei für Schüler in der letzten Woche?

Das Ministerium für Bildung und Kultur hat Regelungen an Schulen bei großer Hitze getroffen. In Ausnahmefällen können Schulen ihren Schülern "hitzefrei" in der letzten Woche vor den Sommerferien geben. Die Details der Regelung findet ihr hier: Hitzewelle angekündigt - Hitzefrei an Schulen im Saarland?

Verwendete Quellen:
• Angaben des Deutschen Wetterdienstes
• Regelung des Ministeriums für Bildung und Kultur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Klasse statt Masse: Das Power-Out Sport- und Erlebniszentrum in Saarbrücken und Völklingen

image

Foto: Power-Out

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie Ihren Sommer verbringen: Im Power-Out-Zentrum in der Mainzer Straße finden Sport und Fitnessbegeisterte auf über 1.200 Quadratmetern alles, was das Herz begehrt. „Das breite Angebot bestimmt das Publikum. Bei uns trainiert die ganze Familie, Jung und Alt, gemeinsam“, sagt der Studioleiter, Vincenzo Schiel, stolz. Service, Fachwissen, individuelle Betreuung und Abwechslung werden im Power-Out-Zentrum groß geschrieben. Was dem Studioleiter besonders wichtig ist: „Hohe Hygiene-Standards, individuelle Betreuung und gut ausgebildetes Personal sind bei uns Standard und keine Floskeln. Wir kennen jedes unserer Mitglieder mit Namen.“ Schiel ergänzt: „Wir sind das größte gemeinnützige Sportzentrum in Saarbrücken. Unsere Kunden unterstützen mit ihrem Beitrag gemeinnützige Projekte.“ Der Trägerverein des Power-Out, der SFBC 09 e.V., ist in der Jugendhilfe und an Schulen aktiv, er kümmert sich um die Integration von Jugendlichen, und stellt auch vereinseigene Notunterkünfte für Hilfsbedürftige. 

image

Studioleiter Vincenzo Schiel Foto: Power-Out

Power-Out für die ganze Familie 

Das vielfältige und breit gefächerte Angebot für alle Altersklassen unterscheidet das Power-Out von vielen Mitbewerbern. „Die Angebote richten sich an die ganze Familie. Beim Ü30-Boxen, im Zumba-Kurs oder an den Geräten, beim Kinder-Taekwondo oder Reha-Sport finden Eltern, Jugendliche, Kinder und auch Großeltern genau das Richtige“, berichtet Schiel. Schon den Kleinsten bietet das Power-Out perfekt auf sie zugeschnittene Sportmöglichkeiten. So wird der Bewegungsmangel, den viele Kinder im Alltag haben, spielerisch und mit viel Spaß ausgeglichen. Kinder-Kickboxen beispielsweise verbessert mittels Dehnungs-, Haltungs- und Koordinationsübungen die gesamte Physis.

Da der Urlaub in diesem Sommer für viele Familien wohl aufgrund der Corona-Pandemie ausfällt, feilt das Power-Out-Zentrum derzeit an einer tollen Alternative: „Wir werden in den Sommerferien mehrmals täglich Kindertrainings anbieten“, verrät Schiel. „Das geht vom Kinder-Krabbeln über Zirkeltraining bis hin zu Taekwondo und Kickboxen.“ Kampfkunsttraining ist eine wichtige Säule im Power-Out und breit aufgestellt – natürlich für alle Altersgruppen: Taekwondo, Kickboxen, Boxen, Ü30 Training, Selbstverteidigung, Thai Boxen, um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Schiel empfiehlt klassisches Taekwondo als Gesundheitskonzept. „Man kann in jedem Alter einsteigen. Klassisches Taekwondo eignet sich als Lebensbegleiter und um sich richtig auszupowern. Zudem wird es kontaktlos durchgeführt, was besonders jetzt in der Coronakrise ein großer Vorteil ist.“ 

Die ganze Welt der Fitnessaktivitäten steht Mitgliedern von Power-Out in den mit modernsten Geräten ausgestatteten Fitnessbereichen offen. In seinen großzügig ausgestatteten Räumlichkeiten bietet der SFBC 09 e.V. perfekte Bedingungen für alle Sportler – vom Anfänger bis zum Fitness-Freak. Das Angebot an Kursen im Bereich des medizinischen Trainings und des Gesundheitssports ist umfangreich und Mitglieder können an zahlreichen Reha- und Präventionsmaßnahmen teilnehmen. 

image

Foto: Power-Out

Mit Personal-Training auf das nächste Level

Fokussiert trainieren und gezielt Problemzonen angehen, das schafft man schneller mit der richtigen Unterstützung. Ein Personal-Trainer hilft Ihnen, Ihre Form auf das nächste Level zu bringen. „Privattraining ist nach Absprache und unabhängig von den Öffnungszeiten möglich: sieben Tage die Woche, zu jeder Uhrzeit“, berichtet Schiel. So haben auch Menschen im Schichtdienst oder mit langen Arbeitszeiten die Chance, sich zu den für sie passenden Zeiten fit zu machen oder fit zu halten. Nach einem eingehenden Gesundheits-Check und einem ausführlichen Informationsgespräch erstellen Personal-Trainer individuelle, auf die Ziele des Sportlers zugeschnittene Trainingspläne. Nicht nur für Individuen, sondern auch für Unternehmen bietet das Power-Out-Zentrum maßgeschneiderte Fitness-Lösungen: Die Angebote des Sportzentrums im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement sind durch die Krankenkassen anerkannt und von der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert. Sie dürfen damit das Qualitätssiegel „Deutscher Standard Prävention“ tragen und sind förderfähig. 

image

Foto: Power-Out

Echte Experten vor Ort

Betreut werden die Sportler und Fitness-Fans im Power-Out-Zentrum von erfahrenen Trainern, die Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet sind. Studioleiter Vincenzo Schiel steht den Besuchern mit über 20 Jahren Erfahrung im Gesundheitssport zur Seite. 

E-Sport 

Nicht nur die bewährten Sportkonzepte finden ihren Weg ins Power-Out-Zentrum – auch für Innovationen sind die Saarbrücker Fitness-Experten offen. Der SBFC 09 e.V. präsentiert als erster Sportverein im Saarland im Power-Out mit dem „ICAROS“ den Fitness-Trainer der Zukunft. Trainierende können während der Übungseinheit in virtuelle Welten eintauchen. Neustart: Training trotz Corona. Dank eines personenbezogenen Zugangssystems und der Beschränkung auf maximal 45 Personen im gesamten Gebäude, kann das Power-Out-Zentrum alle Hygieneauflagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erfüllen und ist seit dem 15. Mai wieder für Sportler geöffnet. 

Weitere Infos finden Sie auf der Website

Kontakt:

Hotline 0681 40 17 73 35

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Eichenprozessionsspinner sorgt für Sperrung eines Radwegs zwischen Siersburg und Hemmersdorf

image

So sehen Eichenprozessionsspinner aus. Foto: dpa-Bildfunk/Lisa Ducret

Eichenprozessionsspinner an der Nied: Radweg gesperrt

Laut einem Bericht der "SZ" ist seit diesem Wochenende ein Radweg an der Nied zwischen Siersburg und Hemmersdorf gesperrt. Es handele sich dabei um den Radweg an der Südseite der Nied.

Grund für die Sperrung ist ein Befall von Bäumen mit dem Eichenprozessionsspinner. Die Gifthaare die der Raupe können bei Menschen zu lokalen Hautausschlägen mit Schwellungen und Juckreiz bis hin zu Atemwegsreizungen, Schwindel und Fieber führen. In besonders schweren Fällen drohe sogar ein anaphylaktischer Schock.

Aufgrund der Sperrung des Wegs an der Südseite sollten Wanderer und Radfahrer den Weg der nördlichen Nied-Seite nutzen.

Eichenprozessionsspinner im Saarland

Der Eichenprozessionsspinner befindet sich im Saarland auf dem Vormarsch. Der Befall im Jahr 2019 ist stärker als noch im Jahr 2018: Befall durch Eichenprozessionsspinner ist stärker als im Vorjahr. Weitergehende Informationen zum Eichenprozessionsspinner findet ihr unter: Eichenprozessionsspinner im Saarland - aktuelle Fälle und Informationen.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Saarbrücker Zeitung
• Eigene Berichte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Rocco del Schlacko 2019: Die Toten Hosen kommen als Headliner

image

Die Toten Hosen kommen als Headliner zum Rocco del Schlacko 2019. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bildfunk

Die Toten Hosen als Headliner beim Rocco del Schlacko

Die Toten Hosen werden beim diesjährigen Rocco del Schlacko den Freitag headlinen. Laut Veranstalter-Informationen sogar in voller Konzertlänge. Thilo Ziegler, der Gründer des Rocco del Schlackos, zeigte sich hocherfreut: „Nach 20 Jahren Rocco ist das schon ein echter Knaller. Die Toten Hosen zählen zu den größten und bekanntesten Bands Deutschlands. Das ist schon ein absolutes Highlight für uns! Einen deartigen Headliner werden wir nicht jedes Jahr präsentieren können. Von daher freuen wir uns sehr, dass es in diesem Jahr geklappt hat". 

Das komplette Line-Up des Rocco del Schlacko 2019

Die Toten Hosen komplettieren damit das Line-Up des Rocco del Schlacko, das dieses Jahr dann wie folgt aussieht:

Donnerstag, 08. August 2019

Die Fantastischen Vier
Good Charlotte
Eskimo Callboy
VSK (feat. members of KIZ)
Swiss & die andern
The Story so far
Monsters of Liedermaching
Mother

Freitag, 09. August 2019

Die Toten Hosen
Von wegen Lisbeth
Donots
Skindred
Muff Potter
Dave Hause & the Mermaid
Van Holzen
102 Boyz
Megaloh
Lumbematz

Samstag, 10. August 2019

The Offspring
Bullet for my Valentine
Frank Turner & The Sleeping Souls
Yungblud
Zebrahead
Moop Mama
Nura
Lance Butters
Kafvka

Verwendete Quellen:
• Informationen vom Team Rocco del Schlacko

Korrektur: Gegenüber der ersten Version des Artikels haben wir den Namen des Festivalchefs korrigiert. Der heißt natürlich Thilo Ziegler, nicht Jung, wie ursprünglich geschrieben.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Großrosseln: Lkw-Fahrer verprügelt Ehepaar an Baustellenampel

image

Ein Lkw-Fahrer hat ein Ehepaar in Großrosseln-Emmersweiler verprügelt. Symbolfoto: Fotolia

Am vergangenen Freitagnachmittag kam es in Emmersweiler laut Angaben der Polizei zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 39-jährigen Mannes aus Großrosseln sowie dessen 40-jähriger Ehefrau. Auf der Fahrt von Großrosseln nach Emmersweiler wurde das Ehepaar zunächst von einem dicht auffahrenden Lkw-Fahrer gedrängelt. 

Am Ortseingang Emmersweiler überholte der Lkw dann das Auto des Ehepaares in riskanter Art und Weise. Als beide Fahrzeuge an der nun folgenden Baustellenampel anhalten mussten, stieg der Lkw-Fahrer aus und begab sich zu dem dahinter stehenden Fahrzeug des Ehepaares.

Lkw-Fahrer prügelt auf Ehepaar ein

Sofort nachdem diese ausgestiegen waren, begann der Fahrer des Lkw auf beide einzuschlagen. Anschließend flüchtete er mit seinem Fahrzeug in Richtung Nassweiler. Das Ehepaar trug Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper davon. Die Polizeiinspektion Völklingen hat Ermittlungen bezüglich des Schlägers aufgenommen.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Völklingen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Seen im Saarland: Badeseen und Weiher

image

Der Bostalsee im Saarland. Foto: CC0-Lizenz, GuentherDillingen

Badeseen im Saarland
Im Saarland gibt es (Stand 2019) lediglich zwei Seen, die aufgrund ihrer Wasserqualität als offizielle Badeseen ausgewiesen sind. Diese sind der Bostalsee im Landkreis St. Wendel und der Losheimer Stausee im Landkreis Merzig-Wadern.

Bostalsee
Der im Naturpark Saar-Hunsrück gelegene Bostalsee hat einiges zu bieten. Neben dem Badespaß (u.a. auch im Strandbad Bosen und Strandbad Gonnesweiler) und den zahlreichen Gastronomieangeboten, hält der Bostalsee Raum für vielfältige Freizeitaktivitäten bereit. Neben einem Bootsverleih gibt es Beach-Volleyballfelder, Grillplätze, einen Campingplatz mit Minigolfanlage sowie Möglichkeiten zum Segeln, Tauchen und Surfen. Weitergehende Informationen rund um den Bostalsee findet ihr unter: Freizeitzentrum Bostalsee.

Losheimer Stausee
Der Losheimer Stausee ist genau wie der Bostalsee ein EU-Badegewässer mit hoher Wasserqualität. Der schön gelegene See gehört zum Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich und bietet seinen Gästen neben dem Badespaß auch eine Minigolf- und eine Kneippanlage. Darüber hinaus gibt es am Losheimer See ein Strandbad und vielfältige Wassersportangebote.

Weitere Seen und Weiher im Saarland
Das Saarland verfügt neben dem Bostalsee und dem Losheimer Stausee über weitere Seen und Weiher, die allerdings nicht als EU-Badegewässer mit erhöhter Wasserqualität ausgewiesen sind.

Seen und Weiher im Regionalverband Saarbrücken
Burbacher Waldweiher

Prinzenweiher

Tabaksweiher

Mühlenweiher

#altemühle #tagdesdenkmals #dielfen #mühlenweiher #isso

Ein Beitrag geteilt von Astrid Weller-Nau (@addid60) am

Krämersweiher

Seen und Weiher im Saarpfalz-Kreis
Brückweiher

Glashütter Weiher

Griesweiher

Niederwürzbacher Weiher

Ommersheimer Weiher

#nikon#ommersheimerweiher

Ein Beitrag geteilt von Rigobert Klein (@bert30862) am

Sägeweiher

Seen und Weiher im Landkreis Saarlouis
Dillinger See

Ihner Weiher

Seen und Weiher im Landkreis Merzig-Wadern
Noswendeler See

#landschaft#see#noswendelersee#tretboot#saarland#kamerablicke#

Ein Beitrag geteilt von Andrea Heidtmann (@andreaheidtmann) am

Seen und Weiher im Landkreis Neunkirchen
Itzenplitzer Weiher

Furpacher Weiher

Wingertsweiher

Seen und Weiher im Landkreis St. Wendel
Primstalsperre

#talsperre #nonnweiler #primstalsperre #saarland #saar #wolken #clouds #spiegelung

Ein Beitrag geteilt von Joachim Brehm (@joebrehm) am

Für alle, die den Besuch im Schwimmbad bevorzugen, haben wir alle Bäder im Saarland zusammengefasst: Schwimmbäder im Saarland.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Schwerer Raub in Saarbrücken: Personengruppe hält Jugendlichem Messer an die Kehle

image

In Saarbrücken kam es zu einem schweren Raub. Symbolfoto: Fotolia

Schwerer Raub in Saarbrücken

Am Sonntagmorgen kam es in der Innenstadt von Saarbrücken zu einem schweren Raub. Vier oder fünf Männer umzingelten einen Jugendlichen in der Mainzer Straße an der Ecke Uhlandstraße und bedrohten ihn mit zwei Messern. Eins davon hielten sie ihm mit der Schneide an den Hals, wodurch es ihnen gelang Geldbeutel und Mobiltelefon des Opfers zu rauben.

Bei den Tätern soll es sich laut Angaben der Polizei um arabisch stämmige Personen handeln.

Zeugen des Vorfalls werden dringend gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Saarbrücken vom 23.06.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Betrunkener Saarländer verursacht schweren Unfall auf der A 60 bei Mainz: Drei Personen verletzt

image

Ein 29-jähriger Mann aus dem Saarland hat einen schweren Unfall auf der A 60 bei Mainz verursacht. Foto: Verkehrsdirektion Mainz

Schwerer Unfall auf der A 60

Gestern Nacht ereignete sich gegen etwa 00:50 Uhr kurz vor dem Autobahnkreuz Mainz auf der A 60 in Richtung Bingen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Saarland fuhr auf dem rechten von drei Fahrstreifen auf einen vorausfahrenden BMW auf.

Zuvor hatten Zeugen beobachtet, dass der Skoda zu schnell und in Schlangenlinien fuhr. Durch den heftigen Aufprall wurde der BMW nach links geschleudert, prallte mehrfach in die Mittelleitplanke und kam quer Fahrtrichtung mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Skoda schleuderte nach rechts und überschlug sich in der Böschung, wo er auf dem Dach zum Liegen kam. Das Trümmerfeld des Unfalles erstreckte sich über fast 300 Meter.

image

Der Skoda des Mannes aus dem Saarland sah sehr wüst aus. Foto: Verkehrsdirektion Mainz

Fahrer aus dem Saarland stark betrunken

Der Skodafahrer aus dem Saarland stand unter deutlichem Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Er wurde durch den Crash schwerverletzt, schwebt aber nach Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr.

Die 39-jährige Fahrerin des BMW und ihr 36-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro. Feuerwehr und Rettungsdienste waren im Einsatz. Die A 60 in Richtung Bingen war kurzfristig voll gesperrt und gegen 02:30 Uhr wieder komplett frei.

image

Die A 60 war durch den schweren Unfall bis etwa 2:20 voll gesperrt. Foto: Verkehrsdirektion Mainz

Verwendete Quellen:
• Unfallbericht der Verkehrsdirektion Mainz vom 23.06.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neunkirchen: gefährliche Körperverletzung durch unbekannte Täter

image

In Neunkirchen wurde ein Mann von zwei unbekannten Personen angegriffen und verletzt. Symbolfoto: Fotolia

Gefährliche Körperverletzung in Neunkirchen

Am Samstag kam es in Neunkirchen gegen 00:30 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung durch zwei bislang unbekannte Täter. Der geschädigte Mann, der angegriffen wurde, hielt sich zum Tatzeitpunkt auf dem Verbindungsweg zwischen der Vogelstraße und der Lutherstraße auf. Plötzlich wurde er aus bislang unbekannten Gründen von zwei unbekannten (vermutlich männlichen) Personen attackiert.

Täter flüchten als Zeugen eingriffen

Nachdem Zeugen auf die Situation aufmerksam geworden sind, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt durch den Vorfall mehrere Verletzungen, welche einer ärztlichen Behandlung bedurften.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Neunkirchen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein