{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Sankt Ingbert-West und Saarbrücken-Fechingen Unfallstelle geräumt (16:21)

Priorität: Normal

25°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
25°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Homburg: Unbekannter beschmiert Schaufenster mit Hakenkreuzen und rechstradikalen Parolen

image

Ein Unbekannter beschmierte erst kürzlich Geschäfte und eine Schule mit Hakenkreuzen. Symbolfoto: Thomas Warnack/dpa-Bildfunk

In Homburg wurden im Zeitraum zwischen Dienstag (2. Juli, 13:00 Uhr) und Mittwoch (3. Juli, 05:50 Uhr) mehrere Geschäfte in der Steinbachstraße mit rechtsradikalen Sprüchen und Symbolen beschmiert. Der bislang unbekannte Täter malte die verfassungswidrigen Kennzeichen und Parolen mit einem schwarzen Filzstift auf mehrere Schaufenster und Fensterbänke der Geschäftshäuser.

Auf SOL.DE-Nachfrage gab die Polizei Homburg an, dass es sich bei den Schmierereien unter anderem um  Hakenkreuze und den vor allem im Nationalsozialismus verwendeten Ausspruch „Sieg Heil" handele.

Bei den beschmierten Häusern soll es sich laut Angaben der Polizei ausschließlich um gewerbliche Objekte handeln. Private Häuser seien demgegenüber nicht beschmiert worden.

Polizei nimmt Ermittlungen auf und sucht Zeugen

Die genauen Hintergründe der Tat stehen bislang noch nicht fest. So gilt es beispielsweise zu klären, ob die beschmierten Geschäftshäuser gezielt ausgesucht oder nur rein zufällig gewählt wurden. Ebenfalls unklar ist, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg (Telefonnummer: 06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizei Homburg

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein