{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L119 Sankt Ingbert, Kohlenstraße zwischen Josefstaler Straße und Theodorstraße Unfallaufnahme, Gefahr, Vollsperrung, bitte vorsichtig fahren (06.12.2019, 15:44)

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Randale in Saarlouiser Freibad: Wird der Einlass nun selektiert?

image

Die Stadt Saarlouis will am Eingang von Freibädern künftig selektieren. Symbolfoto: Gregor Fischer/dpa-Bildfunk

Wegen Randalen in Saarlouiser Freibädern musste die Polizei am Wochenende (29./30. Juni) gleich zwölfmal ausrücken. Die Hitze hatte zu einer Überfüllung der Bäder geführt, die wiederum einen Zugangsstopp nach sich zog, der schließlich zu Auseinandersetzungen führte. Unter anderem wurde ein Wachmann dabei schwer verletzt

Die Stadt unter OB Peter Demmer will nun vorbeugen. Es soll einen "selektiven Einlass" geben. „Das könne bedeuten, Einlass für Familien mit Kindern, aber nicht für Leute, die Ärger machen wollen", meint Bürgermeisterin Marion Jost zur "SZ". Ob dies der Fall sei, erkenne man laut Demmer sofort. 80 Prozent der Badegäste seien aus Frankreich gekommen und manche hätten längst Hausverbot. Da es sich dabei jedoch häufig um Gruppen junger Männer handele, die sich ähnlich sehen, könne das Personal nicht so schnell unterscheiden und den Einlass verwehren. Dennoch muss ein solcher geregelter Einlass frei von Diskriminierung erfolgen. Auch Taschenkontrollen sollen erlaubt werden.

Damit sei das Problem allerdings nicht gelöst. Die Polizei sei laut Demmer unterbesetzt und mit der Situation überfordert gewesen. Auch der private Sicherheitsdienst muss ersetzt werden, denn der bestehende sei insolvent. Der Oberbürgermeister hofft auf Unterstützung des Landes. Er möchte sich mit dem Problem nun an Innenminister Bouillon wenden.

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• Eigener Artikel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein