Das Rocco del Schlacko zieht jedes Jahr tausende von Menschen an. Symbolfoto: Andreas Noll/SOL.DE