{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brand in Wohnhaus: Quierschied ehrt 14-jährigen Retter

image

Der 14-jährige Justin rettete bei einem Wohnhausbrand in Quierschied zwei Menschen das Leben. Foto: Foto: Zenner/Gemeinde

Justin Ulrich verhinderte Mitte Juli durch sein Handeln einen Hausbrand mit womöglich verheerenden Folgen. Durch sein Eingreifen rettete der junge Feuerwehrmann aus Heusweiler nicht nur die beiden Bewohnerinnen, sondern auch deren Hund. 

In der Wohnung war Essen angebrannt. Die starke Rauchentwicklung löste zwar den Rauchmelder aus, blieb aber unbemerkt von den Bewohnerinnen, da diese beide schliefen. Zu ihrem Glück war Justin zu dieser Zeit mit Freundin in der Nähe des Hauses unterwegs. Nachdem ihre Versuche, die Bewohnerinnen wachzuklingeln, gescheitert waren, alarmierte der 14-Jährige die Feuerwehr

Diese rückte mit Rettungsdienst und Polizei umgehend an. Das Gebäude war bereits verqualmt, als sie sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafften, um die Bewohnerinnen zu retten. Dank des schnellen Handelns kamen weder die beiden Frauen noch ihr Haustier zu Schaden

Für sein beherztes Eingreifen wurde Justin jetzt von der Stadt geehrt. Bürgermeister Maurer betonte, dass Justin mit seinem gedankenschnellen Handeln "definitiv Leben gerettet" habe. Auch die Anerkennung der Feuerwehr ist ihm sicher. Oberbrandmeister Timo Becker sprach ihm sein Vertrauen aus. Er habe den Brandmelder durch die Sirenen selbst nicht gehört und sich ganz auf die Aussage von Justin verlassen, als er die Tür öffnen ließ. 

"Lieber einmal zu oft, als einmal zu wenig die 112 wählen", betonte der stellvertretende Wehrführer der Quierschieder Feuerwehr. Dass die Installation von Rauchmelder lebenswichtig ist, habe das Geschehen in Quierschied abermals deutlich gemacht.

Verwendete Quellen:
Pressemitteilung Gemeinde Quierschied
Eigene Artikel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein