{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L300 zwischen Wiesbach und Uchtelfangen Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn Fuchs (03:47)

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa/lrs

Wetter am Wochenende: Gewitter nicht ausgeschlossen

image

Am Sonntag sind Gewitter im Saarland möglich.

Bei schwachem bis böenartigem Wind kann es nach einem ruhigeren Freitag (16. August) und Samstag am Sonntag wieder zu schauerartigem und gewittrigem Regen kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im August wolle der Sommer in Deutschland „noch nicht richtig auf Touren kommen", sagte Meteorologe Lars Kirchhübel. Meist überwiege unbeständiges Wetter.

Das Wetter im Saarland am Freitag

Bei Sonne und Wolken bleibe es am Freitag zwar wechselhaft, aber meist trocken. Lediglich fürs Bergland erwarten die Meteorologen leichte Schauer. Bei Höchsttemperaturen von 22 bis 24 Grad soll es wärmer werden. In der Nacht zum Samstag gibt es viele Wolken. Außer im Norden und Westen bleibt es aber niederschlagsfrei bei Tiefsttemperaturen von 15 bis 11 Grad.

Das Wetter im Saarland am Samstag

Der DWD sagt für Samstag viele Wolken voraus, tagsüber bleibt es aber meist trocken. Am Abend steigt die Regenwahrscheinlichkeit jedoch wieder. Bei Höchsttemperaturen von 23 bis 27 Grad weht teils frischer Wind mit starken Böen aus Südwest.

Das Wetter im Saarland am Sonntag

In der Nacht auf Sonntag kühlt sich das Wetter ab, die Temperaturen sinken auf 17 bis 13 Grad. Bei starker Bewölkung werde es dann voraussichtlich Schauer und kräftigen Regen geben. Auch Gewitter seien vereinzelt möglich. Ähnlich wird das Wetter auch Sonntag. Es werde stark bewölkt mit Schauern und teils gewittrigem Regen. Im Verlauf des Tages nehmen die Niederschläge bei Höchsttemperaturen von 20 bis 27 Grad etwas ab.

So startet die neue Woche

Die Woche startet am Montag mit einzelnen Schauern. Zwischendurch kann es laut DWD länger heiter werden. Die Höchstwerte liegen bei 20 bis 25 Grad.

Verwendete Quellen:
• Deutsche Presse-Agentur
• Deutscher Wetterdienst

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Diese 12 Saarländer spielen in der 1. und 2. Bundesliga

image

Jonas Hector ist einer von elf Spielern in den beiden Top-Ligen Deutschlands. Foto: dpa-Bildfunk.

Auch wenn aktuell kein saarländischer Fußballverein in den ersten beiden Ligen mitmischt, so ist das Saarland doch durch einige talentierte Spieler in den beiden höchsten, deutschen Fußball-Spielklassen vertreten. Wir haben in einer kompakten Übersicht für euch aufgelistet, welche Fußballer aus dem Saarland aktuell in der 1. Bundesliga und der zweiten Liga spielen.

Verwendete Quellen:
• eigene Recherche

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Lange Nacht der Industrie am 24. Oktober 2019

image

Foto: PR

Zum Gewinnspiel

Welche Branchen sind in der eigenen Region angesiedelt? Warum gilt die Industrie als Grundpfeiler unseres Wohlstands? Welche faszinierenden Produktionsprozesse verbergen sich hinter den Mauern moderner Werke und wo warten attraktive Job- und Ausbildungsplätze? Antworten auf diese Fragen sind bei den Menschen viel zu wenig sichtbar.

Das ändert die LANGE NACHT DER INDUSTRIE seit 2011 im Saarland. Regionale Mittelständler öffnen ihre Werktore ebenso wie bekannte Weltkonzerne. Hersteller von Produkten des täglichen Lebens begeistern die Besucher ebenso wie spezialisierte B2B-Zulieferbetriebe. Die 15 teilnehmenden Unternehmen zeigen auf Rundgängen und in Kurzvorträgen eindrucksvoll ihre Technologien, Arbeitsprozesse und Produkte. Außerdem präsentieren sie sich als wichtige Komponenten der Region und attraktive Arbeitgeber.

image

Foto: PR

Interessierte ab 14 Jahren (bei einigen Touren ab 16 oder 18 Jahren) können sich online für einen der begehrten Plätze anmelden und bis zu drei Wunschtouren auswählen. Die Plätze werden aufgrund der großen Nachfrage verlost, erst nach einer E-Mail-Bestätigung ist man wirklich dabei. Die ausgelosten Teilnehmer haben damit die Gelegenheit, zwei Unternehmen an einem Abend hautnah kennenzulernen. Die Bus-Touren beginnen um 16.45 Uhr, parallel von zwei zentralen Startplätzen in Saarbrücken und Saarlouis aus. Um ca. 22.30 Uhr sind die Busse wieder dort. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist bundesweit zur Erfolgsgeschichte geworden

Das Veranstaltungskonzept wurde seit 2008 von Hamburg aus in viele weitere deutsche Städte und Regionen exportiert.

Die Idee zu den ersten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland hatte Frank Horch. Der damalige Präses der Handelskammer Hamburg und Wirtschaftssenator der Hansestadt hatte sich zum Ziel gesetzt, die Industriebetriebe der Metropolregion bekannter zu machen. Hidden Champions, so sein Plan, sollten aus der Verborgenheit geholt und veraltete Vorstellungen von grauen Industrieanlagen mit rauchenden Schloten abgebaut werden.

image

Foto: PR

Einmalige Chance für die Unternehmen

Als mächtiger Wirtschafts- und Wachstumsmotor wirkt die Industrie nicht nur als Arbeitgeber. Sie prägt maßgeblich die infrastrukturellen und kulturellen Strukturen einer Region, sie bietet Chancen und Entwicklungspotenzial für jeden einzelnen. Zu viele spannende Geschichten waren noch unerzählt – das sollte sich ändern. Jürgen Henke, Geschäftsführender Gesellschafter der veranstaltenden Agentur prima events gmbh, beschreibt den Erfolg des von Wirtschaft und Bundesregierung ausgezeichneten Konzepts: „In der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE haben Unternehmen die Chance, sich als attraktive Arbeitgeber und Ausbilder zu präsentieren. Für die Mehrzahl der Unternehmen wird das immer wichtiger. Fachkräftemangel und demografischer Wandel machen sich in fast allen Regionen stark bemerkbar.“

image

Foto: PR

Die Idee macht Schule

Besonders bei Schulklassen steht die LANGE NACHT DER INDUSTRIE hoch im Kurs. Schüler einer Klasse verteilen sich auf die verschiedenen Touren und tauschen ihre Erfahrungen und Eindrücke am nächsten Tag im Unterricht aus. Um diese Gruppen bestmöglich zu unterstützen, wurde ein Tool entwickelt, mit dem die Schüler einer Klasse auf mehrere Touren verteilt werden können. Sie können sich gemeinsam anmelden und so die Vielfalt der deutschen Industrie an nur einem Abend erleben.

Zur Recherche und Nachbereitung des Erlebten bieten die Unterlagen der Agentur, die auf der Website zur Verfügung stehen, eine wunderbare Möglichkeit, die LANGE NACHT DER INDUSTRIE in den Unterricht zu integrieren. Gemeinsam besprochen, sind Erlebnisse wie diese für die Schüler eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Entscheidung für die zukünftige Berufslaufbahn. „So etwas kann eine Klasse oder ein Universitätskursus sonst nur mit sehr viel Aufwand selbst organisieren“, erklärt Jürgen Henke. „Bei uns ist alles vorbereitet, Teilnahme und Busshuttles sind kostenlos.“

ANMELDUNG BIS 5 PERSONEN

1. ACCOUNT ANLEGEN Registrieren Sie sich mit Namen und E-Mail-Adresse. Dann steht Ihnen die Welt der Industrie offen: mit einem eigenen Merkzettel für Ihre Vorauswahl, dem exklusiven Newsletter- Zugang und der Möglichkeit, sich für eine Tour anzumelden. Ihr Profil ergänzen Sie mit Ihren Kontaktdaten, einer Altersangabe, ggf. der Ausweisnummer oder Schuhgröße sowie mit Ihren max. vier Begleitpersonen.

2. TOURENAUSWAHL (MERKLISTE) Auf der Seite der „Region Saarland“ finden Sie interessante Infos zu allen teilnehmenden Unternehmen und zu deren Programm. An der Nummer im Bild erkennen Sie, welche Unternehmen zu einer Tour zusammengefasst sind. Markieren Sie Ihre Wunschtour und zwei weitere als Alternativen. Das erhöht Ihre Chance, eines der begehrten Tickets zu bekommen.

image

Foto: PR

3. AUSLOSUNG Die Tickets werden rund drei Wochen vor der Veranstaltung fair verlost. Die Glücklichen bekommen ihr Ticket per E-Mail zugeschickt. Wer nicht dabei war, wird möglichst einer anderen Tour zugeordnet.

GRUPPENANMELDUNG Wenn Sie als größere Gruppe, ganze Klasse oder Kurs teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das Organisationsteam, damit wir Ihre Teilnahme individuell organisieren können. Auf der Website finden Sie eine Kurzanleitung mit wichtigen Stichpunkten (Organisation, Gruppenaufteilung, Datenschutz): www.langenachtderindustrie.de/ so-funktionierts

 

Verlosung: Karten für Vincent Weiss zu gewinnen!

Beantworte die Fragen zu den saarländischen Unternehmen und gewinne mit etwas Glück 1x2 Karten für das Konzert von Vincent Weiss in Trier am 28. November!

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 04.09.2019, 14.00 Uhr, bis zum 24.10.2019, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Folgende Preise werden vergeben: 1x2 Gästeliste-Plätze für das Konzert von Vincent Weiss in der Arena Trier. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels
Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma Poppconcerts weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer
Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht
Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Linke-Chef will 1. Klasse im Regio abschaffen - So reagiert Anke Rehlinger

image

Linken-Chef Bernd Riexinger hat vorgeschlagen, die 1. Klasse im Regionalverkehr abzuschaffen. Foto: Stefan Sauer.

Die von der Linkspartei ins Spiel gebrachte Abschaffung der 1. Klasse im Regionalverkehr der Deutschen Bahn löst in im Saarland und in Rheinland-Pfalz verhaltene Reaktionen aus. Die Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) aus Saarbrücken und ihr Mainzer Kollege Volker Wissing (FDP) halten das Thema nicht für vordringlich. Der Linke-Vorsitzende Bernd Riexinger begründete seinen Vorstoß mit überfüllten Bahnen in der 2. Klasse bei gleichzeitig kaum genutzten 1.-Klasse-Abteilen.

„Ich bin grundsätzlich für die Überwindung von Klassenunterschieden jeglicher Art. Vor allem müssen Bahntickets aber günstiger werden, die Fernverkehrsanbindungen besser und die Bahn pünktlicher", sagte Rehlinger der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn die Abschaffung der 1. Klasse im Nahverkehr ökonomisch sinnvoll dazu beitragen kann, wäre ich dafür offen, meine erste Priorität wäre es nicht."

Die Herausforderungen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Rheinland-Pfalz sind nach Auffassung des Verkehrsministeriums in Mainz andere. „Wir wollen attraktive ÖPNV-Angebote in Rheinland-Pfalz, dazu bauen wir den Busverkehr insbesondere im ländlichen Raum aus und stimmen Bus- und Schienenverkehr aufeinander ab", sagte die Sprecherin des Ministeriums von Volker Wissing (FDP).

Verwendete Quellen:
• Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Warum das Saarland der Bildungsgewinner 2019 ist

image

Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Nach einer aktuellen Studie, dem „Bildungsmonitor 2019“, hat das Saarland im bundesweiten Vergleich in den letzten sechs Jahren die größten Fortschritte im Bildungswesen gemacht. Im „Monitor 2015“ belegte das kleinste Flächenland der Bundesrepublik noch Platz 15 - und gehörte somit zu den Schlusslichtern. Nun konnte sich das Saarland jedoch auf Platz 4 steigern.

Saarland rückt im Bildungswesen nach vorne

Besonders lobende Worte fand der „Bildungsmonitor 2019“ für die wenigen Schüler, die Klassen wiederholen müssen. Darüber hinaus seien die Bildungsausgaben pro Grundschüler hoch. Zudem bestehe hierzulande eine hohe Promotions- und Habilitationsquote. Und: Der Einfluss der sozialen Herkunft der Schüler auf ihre Bildung sei gering.

Nachbesserungsbedarf gebe es aber auch. Beispielsweise bei der beruflichen Bildung, hieß es in den Ergebnissen zum Bildungsvergleich der Länder. An beruflichen Schulen würden unter anderem nur wenige Schüler in Fremdsprachen unterrichtet. Außerdem seien Fortbildungsquoten bei jungen Erwachsenen eher gering.

Bildungsminister Ulrich Commerçon fand lobende Worte zum Ergebnis. Das Saarland sei „der große Bildungsgewinner“. Und auch Ministerpräsident Tobias Hans zeigte sich erfreut. Das Resultat der Studie beweise, dass man trotz schwieriger Haushaltskonsolidierungen die richtigen Prioritäten im Bildungsbereich gesetzt habe.

Bildungsmonitor 2019: Hintergründe

Die Studie wird jährlich (2019 zum 16. Mal) von der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM) veröffentlicht. Finanzielle Unterstützung erfährt die Initiative durch die Arbeitgeberverbände in der Metall- und Elektroindustrie. Die Studie vergleicht die Reduzierung von Bildungsarmut, den Beitrag zur Fachkräftesicherung und die Wachstumsförderung.

Im Bildungsvergleich der Länder 2019 liegt Sachsen auf Platz eins, gefolgt von Bayern (Platz zwei) und Thüringen (Platz drei). Commerçon kündigte an, die anderen drei Länder auch noch überholen zu wollen.

Verwendete Quellen:
• Pressemitteilung des Bildungs- und Kulturministeriums
• dpa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

SEK-Einsatz in Neunkirchen: Männer bedrohen sich mit Flinte und Beil

image

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot in die Langenstrichstraße in Neunkirchen aus. Foto: Brandon-Lee Posse/SOL.DE.

Zwei Männer haben am Donnerstagnachmittag (15. August) in Neunkirchen für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Wie die Beamten mitteilen, hatten sich die beiden gegenseitig auf offener Straße mit einer Schusswaffe und einem Beil bedroht.

Anwohner alarmierten daraufhin die Polizei, die mit einem Großaufgebot in die Langenstrichstraße ausrückte. 18 Beamte, darunter ein Sondereinsatzkommando, seien nach eigenen Angaben im Einsatz gewesen.

Die sperrten die Straße und konnten die beiden Männer nach einiger Zeit festnehmen. Bei dem einen Beschuldigten (geboren 1982) fanden die Einsatzkräfte eine gasdruckbetriebene, abknickbare Flinte mit Gummigeschossen. Auch das Beil des zweiten Beschuldigten (geboren 1981) entdeckte die Polizei.

Nach bisherigen Erkenntnissen steht die Tat im Zusammenhang mit Drogengeschäften. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Die beiden Männer haben sich bisher nicht geäußert.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizeiinspektion Neunkirchen, 15.08.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Großeinsatz in Saarbrücken: Taucher suchen nach Person in Saar

image

Einsatzkräfte suchten am Mittwochabend die Saar ab. Foto: BeckerBredel

In Saarbrücken kam es am Mittwochabend, gegen 22.00 Uhr, zu einem Großeinsatz im Bürgerpark. Der Grund: Passanten entdeckten Kleidungsstücke in der Nähe der Wasseranlagen unter der Westspangenbrücke. Aus Sorge verständigten sie den Notruf.

Daraufhin rückten Berufsfeuerwehr und Polizei zum Einsatzort aus. Um mögliche Patienten versorgen zu können, fuhr auch ein Rettungswagen die Anlage an. Im Bürgerpark angekommen, leuchtete die Feuerwehr den Bereich zunächst großflächig aus.

Im Anschluss begann die Suchaktion: Einsatzkräfte liefen zuallererst das Ufer mit Taschenlampen ab. Als Nächstes suchten Feuerwehrleute der Wasserrettung am ufernahen Bereich nach potenziell Geschädigten. Beides verlief ohne Ergebnis. Aus diesem Grund kontrollieren Rettungstaucher auch noch die tiefen Teile der Wasseranlage mit Sonartechnik.

Gegen 23.30 Uhr wurde die Suchmaßnahme eingestellt, eine geschädigte Person fanden die Einsatzkräfte nicht. Wie die Kleidungsstücke ans Ufer der Anlage gekommen sind, konnte bislang nicht geklärt werden. Eine Möglichkeit wäre allerdings, dass sich ein Teilnehmer des Firmenlaufs dort zuvor umgezogen hatte.

Verwendete Quellen:
• Pressedienst Becker&Bredel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Männer randalieren und prügeln Gäste auf Fest in Rappweiler: drei Polizisten verletzt

image

Zu einem Körperverletzungsdelikt kam es am Donnerstag in Rappweiler. Symbolfoto: Fotolia

Vorfall beim Dorffest in Weiskirchen-Rappweiler. Besucher des Festes alarmierten gegen 21.00 Uhr die Polizei über eine mutmaßliche Schlägerei mit mehreren Personen.

Vor Ort stellten die Beamten der Inspektionen Nordsaarland und Merzig fest: Zwei Brüder im Alter von 26 und 32 Jahren randalierten wohl zuvor am Bierstand und verletzten Besucher des Festes. Gegenüber der Polizei traten die Männer zudem sofort aggressiv auf. Offensichtlich standen die mutmaßlichen Täter unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln, so die Beamten.

Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen griffen die Brüder die Einsatzkräfte auch noch an. Dabei wurden drei Polizisten verletzt. Nachdem es den Beamten gelungen war, die Männer festzunehmen, wurden die Randalierer in Polizeigewahrsam gebracht.

Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie versuchter Gefangenenbefreiung kommen nun Strafanzeigen auf die mutmaßlichen Täter zu.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizeiinspektion Nordsaarland, 16.08.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Die Finanzierung steht: Saarland bekommt mehr Polizisten und Lehrer

image

Symbolfoto: BeckerBredel

Mehr Polizisten sowie Lehrer im Saarland - und das ohne einen Nachtragshaushalt? Wie das Finanzministerium am Donnerstag (15. August 2019) mitteilte, hat man genau dafür nun die Weichen gestellt. Möglich macht's ein Lösungsweg, den man gemeinsam mit dem Bildungs- und dem Innenministerium gefunden habe, heißt es.

Die Nachmittagsbetreuung an den Freiwilligen Ganztagsschulen bleibe sichergestellt, unter anderem dadurch, dass das Ministerium sechs Vollzeitstellen befristet besetzen darf. Zudem bekommen die Träger der Betreuung die Kosten durch den Landeshaushalt erstattet und können so qualifizierte Kräfte einsetzen. Grund für den Ausgleich: 46 Lehrerstellen mussten zuvor aus der Betreuung gestrichen wurden, um die Unterrichtsversorgung in allgemeinbildenden Schulen zu gewährleisten.

Von 2020 an werden zusätzlich 100 Kommissaranwärter für die Polizei eingestellt. Hierbei werde zunächst die Regelung des Haushaltsgesetzes genutzt, dass Planstellen mit mehreren Anwärtern besetzt werden dürften - wenn deren Bezüge insgesamt den Personalaufwand der in Anspruch genommenen Planstellen nicht überschritten. Ab dem Haushaltsjahr 2021 sollen die Anwärterstellen dann im Haushaltsplan eingeplant werden.

Verwendete Quellen:
• dpa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein