{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Ausfahrt Neunkirchen-Spiesen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch Wildschweine auf der Fahrbahn (22:37)

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken: Gruppe greift Brüder mit Fäusten und Pfefferspray an

image

Symbolfoto: dpa-Bildfunk.

Bei einem Angriff von drei Männern in Saarbrücken ist in der Nacht auf Sonntag (18. August) ein Brüderpaar verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, befanden sich die beiden 20 und 23 Jahre alten Männer gegen 1.20 Uhr in der Reichsstraße, um zum Hauptbahnhof zu gehen.

Geschädigte verletzt

Hier wurden sie nach eigenen Angaben grundlos von den Angreifern mit Schlägen, Tritten und Pfefferspray attackiert. Die Täter sollen laut Polizei auch mit einem Messer gedroht haben. Bei dem Angriff erlitten die Geschädigten Platzwunden am Kopf und leichte Verletzungen wegen des Pfeffersprays.

Ein Angreifer schon polizeibekannt

Eine Streife der Bundespolizei, die zufällig in der Nähe war, schritt noch während der Attacke ein. Dabei flüchteten die drei Angreifer. Später nahmen Beamte einen von ihnen vorläufig fest. Es handelt sich um einen 31-Jährigen, der bereits erheblich strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, so die Polizei. Ob an der Tat mehr als drei Täter beteiligt waren, konnten die Brüder nicht sicher ausschließen. 

Die Beamten beschreiben die zwei Männer, die flüchten konnten, wie folgt:

1. Täter:
- circa 15 bis 20 Jahre alt
- 170 Zentimeter groß
- südländisches Aussehen
- längere Haare
- Kleidung: schwarze Jacke und Hose

2. Täter:
- circa 30 Jahre alt
- 170 bis 180 Zentimeter groß
- südländisches Aussehen
- Dreitagebart
- kurze Haare
- Kleidung: schwarze Jacke und Hose

Hinweise an die Polizei Saarbrücken-Stadt, Tel. (0681)9321233.

Verwendete Quellen:
- Bericht der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 18.08.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein