{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

L300 zwischen Habach und Eppelborn Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (05:55)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schwere Körperverletzung in Saarlouis: Autofahrer rast absichtlich in 40-jährigen Mann

image

Bei dem mutmaßlichen Zusammenstoß wurde der 40-Jährige schwer verletzt. Symbolfoto: BeckerBredel

Aus noch ungeklärten Gründen entwickelte sich am heutigen Donnerstag gegen etwa 10:30 Uhr auf dem Parkplatz des Möbelgeschäftes „Poco“ in der Saarbrücker Straße in Saarlouis-Fraulautern ein Streit zwischen einem 40 Jahre alten Mann aus Spiesen-Elversberg und einer kleineren Personengruppe.

Streit in Saarlouis eskaliert

Die zur Gruppe gehörenden Personen sollen im Anschluss in ein silbernes Fahrzeug der Marke Skoda eingestiegen sein und den 40-Jährigen beim Verlassen des Parkplatzes absichtlich angefahren haben. Durch den Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fußgänger zog sich letzterer schwere Verletzungen zu. Der Unfallfahrer ließ den 40-jährigen Mann trotz erheblicher Verletzungen einfach so zurück und entfernte sich vom Unfallort.

Unfallverursacher meldet sich später bei Polizei

Laut Angaben der Polizei meldete sich der Unfallverursacher später telefonisch bei der Polizei Saarlouis. Es soll sich um einen 28-jährigen Mann mit Wohnsitz in Frankreich handeln.

Auf SOL.DE-Nachfrage erklärte Pressesprecher Stephan Laßotta vom saarländischen Landespolizeipräsidium, dass der 28-Jährige die Vorfälle auf dem Parkplatz am Telefon zugegeben habe. Die Ermittlungen würden allerdings noch andauern, da die Polizei den Unfallverursacher bislang noch nicht persönlich auffinden konnte, um weitere Maßnahmen (wie beispielsweise einen Blutalkoholtest) zu ergreifen.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die sachdienlich Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder der sich zuvor zugetragenen Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06831/901-233 bei der Polizeiinspektion Saarlouis oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen:
• Angaben des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes vom 22.08.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein