{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Luxemburg - Karlsruhe zwischen Dreieck Saarlouis und Kreuz Neunkirchen in beiden Richtungen die Gefahr durch ein entgegenkommendes Fahrzeug besteht nicht mehr (22.09.2019, 21:50)

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schwerer Unfall auf der A8: Auto überschlägt sich, mehrere Personen verletzt und kilometerweiter Stau

image

Am Samstag (07.09.2019) kam es auf der A8 zu einem schweren Verkehrsunfall. Foto: Brandon Lee-Posse

Schwerer Verkehrsunfall auf der A8

Am heutigen Samstag kam es auf der A8 in Fahrtrichtung Saarlouis kurz vor der Ausfahrt Heusweiler zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Ludwigshafen verlor infolge von nicht angepasster Geschwindigkeit und Aquaplaning auf der Überholspur die Kontrolle über sein Fahrzeug (BMW 1er Modell) und kollidierte mit einem auf der rechten Fahrspur befindlichen Auto (Hyundai Getz), in dem sich eine Familie mit drei Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren befand.

Der 42-jährige Fahrzeugführer des Hyundai kollidierte in der Folge frontal mit der Mittelschutzplanke und kam nach etwa 30 Metern zu Unfallendstellung. Der BMW kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dort wiederum mit einem Verkehrszeichen und überschlug sich in der Folge mehrfach. Nach etwa 50 Metern kam der BMW auf dem Dach liegend zur Unfallendstellung.

Durch den Zusammenprall sind fünf Personen verletzt worden, darunter die drei Kinder, die sich in dem Hyundai befanden. Lediglich der Fahrer des Hyundai blieb unverletzt.

Schwerer Unfall auf der A8 bei Heusweiler | Fotos: Brandon Lee-Posse

Aktuell Stau an der Unfallstelle

Alle Autofahrer werden gebeten das Gebiet weiträumig zu umfahren. Es hat sich bereits ein kilometerweiter Stau gebildet. Die Fahrzeugführer, die sich auf der A8 befinden, werden gebeten eine Rettungsgasse zu bilden, damit die Einsatzfahrzeuge zur Unfallstelle gelangen. Die Unfallaufnahme findet aktuell noch statt (Stand: 07. September 2019,15:00 Uhr).

Update (08.09.2019, 11:02 Uhr):

Die Unfallaufnahme dauerte nach Informationen der Polizei Völklingen etwa 2,5 Stunden. Die Autobahn in Fahrtrichtung Saarlouis musste zeitweise voll gesperrt werden.

Neben der Polizei waren 33 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Heusweiler, zwei Rettungsfahrzeuge, ein Rettungshubschrauber ("Christoph 16") und die Straßen- und Autobahnmeisterei auf der Autobahn im Einsatz.

Gegen den Unfallverursacher wurde laut Angaben der Polizei nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizei Völklingen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

24-Stunden-Spendenlauf für guten Zweck in Landsweiler-Reden

image

Laufen fürs Leben 2019 findet am 07. September in Landsweiler-Reden statt. Foto: Pixabay

Am heutigen Samstag startet die fünfte Auflage des 24-Stunden-Spendenlaufs "Laufen fürs Leben" in Landsweiler-Reden. In 24 Stunden kann jeder Teilnehmer so viel laufen, wie er möchte. Ob ambitionierte Langstreckenläufer, Teams aus Arbeitskollegen oder Familien: Alle sind herzlich willkommen. Gestartet wird am Samstag um 14:00 Uhr.

Spendenaktion für guten Zweck

Die eingesammelten Spenden gehen an das Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie an der Homburger Uniklinik. Mit den Geldern soll eine umfassende Betreuung von Patienten und Angehörigen unterstützt werden.

Im letzten Jahr kam ein Spendenbetrag von insgesamt 49.243,41 Euro zusammen. Diese Summe soll in diesem Jahr noch überboten werden.

Weitere Informationen zum Spendenlauf in Landsweiler-Reden

Alle weiteren Informationen zum 24-Stunden-Spendenlauf findet ihr unter: "Laufen fürs Leben".

Verwendete Quellen:
• Informationen des Fördervereins für altersübergreifende Palliativmedizin e.V.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Eine Ausbildung in der saarländischen Stahlindustrie

image

Foto: Unternehmen

Dillinger und Saarstahl gehören international zu den ersten Adressen ihrer Branche. Die beiden Unternehmen gemeinsam beschäftigen rund 13.000 Mitarbeiter, qualifizieren 550 Auszubildende für das Berufsleben, produzieren mehr als 4 Mio. Tonnen Rohstahl pro Jahr, erwirtschaften einen Umsatz von knapp 4,5 Mrd. Euro und stehen für 20 Prozent des Gesamtumsatzes des verarbeitenden Gewerbes im Saarland. Sie bieten ihren Mitarbeitern qualifizierte Arbeitsplätze und damit die Chance auf eine langfristig gesicherte Lebensgrundlage.

Eine berufliche Ausbildung. Entdecke die saarländische Stahlindustrie für Dich!

Für den besten Stahl brauchen wir die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb bilden wir unser Personal am liebsten selbst aus. Neben dem allgemeinen beruflichen Grundwissen legen wir ganz besonderen Wert auf die Vermittlung der speziellen Kenntnisse, die Dillinger und Saarstahl einzigartig im weltweiten Wettbewerb machen.

image

Foto: Unternehmen

Gründe für eine Ausbildung?

Bei uns findest Du einen professionellen Ausbildungsplatz, mit starken sozialen Leistungen, hervorragender Entlohnung, ganz in Deiner Nähe.

- Professionelle Ausbildung
- Ganz in deiner Nähe
- Hervorragende Entlohnung
- Starke soziale Leistungen
- Kollegialität auf Superniveau
- Übernahme bei guter Leistung

Ausbildungsberufe - Spannende Aufgaben und beste Perspektiven

Willkommen in der saarländischen Stahlindustrie, unsere Ausbildungsbetriebe zählen zu den Besten – und das seit über 100 Jahren. Bei uns erwarten dich spannende Aufgaben und beste Perspektiven in folgenden Ausbildungsberufen:

- Anlagenmechaniker/in(nur Dillinger)
- Chemielaborant/in (nur Saarstahl)
- Eisenbahner/in im Betriebsdienst
- Elektroniker/in für Betriebstechnik
- Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik (nur Dillinger)
- Hotelfachmann/frau
- Industriekaufmann/frau
- Industriemechaniker/in
- Kaufmann/frau für Büromanagement
- KFZ-Mechatroniker/in
- Konstruktionsmechaniker/in
- Technischer Produktdesigner/in (nur Saarstahl)
- Verfahrensmechaniker/in
- Werkstoffprüfer/in (nur Saarstahl)
- Zerspanungsmechaniker/in

Denk an Deine Ausbildung: Bewirb Dich jetzt!

Vergiss den Bewerbungsschluss nicht und kümmere Dich rechtzeitig um Deine berufliche Zukunft, damit Du Dir ein entsprechendes Leben aufbauen kannst. Bei uns erhält jeder interessierte junge Mensch die Chance eine Berufsausbildung zu erlangen und mit uns eine große, mittlere oder kleine Karriere zu starten. Wenn du eines unserer gut 250 Nachwuchstalente werden möchtest, dann bewirb dich jetzt!

Bewerbungsschluss ist der 03. November 2019.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Badespaß für Vierbeiner: Erster Hundeschwimmtag im Freibad Schwalbach

image

Das Freibad Schwalbach lädt am morgigen Sonntag (08.09.2019) zum Hundeschwimmen ein. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa-Bildfunk

Wenn sich die Freibadsaison für den Menschen dem Ende neigt, dann beginnt der Badespaß für die Fellnasen. Bevor das Wasser im Freibad Schwalbach für dieses Jahr abgelassen wird, findet am morgigen Sonntag noch ein sogenannter Hundeschwimmtag statt. Alle wasserbegeisterten Vierbeiner können sich von 11:00 bis 17:00 Uhr ins kühle Nass stürzen. 

Der Eintritt kostet 0,50 pro Fuß und Pfote. Für das Badevergnügen sind Impfpass und Hundehalter-Haftpflichtversicherung laut Angaben des Veranstalters Pflicht. Zudem wird darum gebeten, nur Hunde mit ins Freibad zu bringen, die sozialverträglich sind.

Weitere Termine für Hundeschwimmen im Saarland

Das Freibad Schwalbach ist nicht das einzige Schwimmbad im Saarland, dass seine Becken für Hunde freigibt. Die weiteren Termine findet ihr unter: Hundeschwimmen im Saarland.

Verwendete Quellen:
• Angaben von "Hund im Freibad"

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Spielabbruch bei der Partie 1. FC Saarbrücken gegen TSG Hoffenheim II

image

Das Spiel zwischen dem 1.FC Saarbrücken und der TSG Hoffenheim II wurde wegen Starkregens abgesagt. Symbolfoto: Foto: David Inderlied/dpa-Bildfunk

Aufgrund heftigen Regens und eines Gewitters ist die im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen stattfindende Regionalliga-Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der TSG Hoffenheim II  abgebrochen worden. Zu diesem Zeitpunkt führte der 1. FCS mit 1:0. Torschütze für die Blau-Schwarzen war Markus Mendler in der 28. Spielminute. Das Spiel wird neu angesetzt. Der Ersatztermin steht allerdings noch nicht fest.

Heute fand übrigens auch ein Saar-Derby zwischen der SV Elversberg und dem FC Homburg in der Regionalliga Südwest statt. Der FCH konnte in einem spannenden Spiel einen 2-3 Auswärtssieg erringen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

THW St. Ingbert demontiert baufällige Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher

image

Der THW-Ortsverband St. Ingbert hat eine baufällige Brücke am Glashütter Weiher demontiert. Foto: THW OV IGB (Gunnar Klein, Günter Schwan)

Seit einiger Zeit war die Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher in St. Ingbert-Rohrbach für Spaziergänger aus Sicherheitsgründen gesperrt, da die Holzbrücke morsch und instabil war. Das Technische Hilfswerk (Ortsverband St. Ingbert) hat die Brücke nun demontiert.

Insgesamt acht Helfer des THW-Ortsverbandes St. Ingbert (darunter auch der Baufachberater) trafen sich am vergangenen Samstag, um die baufällige Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher fachmännisch abzubauen. Zunächst wurden Geländer und Belag der Holzbrücke entfernt und anschließend zerkleinert. Im Anschluss wurde dann schließlich die Tragkonsruktion demontiert. Da die Konstruktion etwa 5,8 Tonnen schwer war, musste ein Autokran eingesetzt werden.

image

Das Technische Hilfswerk bei der Arbeit. Foto: THW OV IGB (Gunnar Klein, Günter Schwan)

Nach etwa acht Stunden harter Arbeit wurde die Fußgängerbrücke schließlich erfolgreich zurückgebaut.

image

Bilder vom Abbau der maroden Fußgängerbrücke am Glashütter Weiher in St. Ingbert-Rohrbach.

Verwendete Quellen:
• Informationen des THW-Ortsverbands St. Ingbert vom 07.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brand in St. Ingbert: Feuer zerstört Wochenendhaus

image

Verheerendes Feuer in St. Ingbert. Foto: Florian Jung - Feuerwehr St. Ingbert

Brand in St. Ingbert

In der vergangenen Nacht brannte in der Schrebergartenanlage zwischen St. Ingbert-Schüren und Elversberg ein etwa 50 Quadratmeter großes Wochenendhaus. Der Bewohner des Häuschens wachte gegen Mitternacht durch das Feuer auf. Als er den Brand bemerkte, konnte er sich noch selbständig aus dem Haus retten und die Feuerwehr alarmieren.

Gegen 00:05 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert-Mitte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften zur Brandstelle aus. Beim Eintreffen stand das Haus lichterloh in Flammen. Zu diesem Zeitpunkt hatten bereits zwei weitere Hütten in der Nachbarschaft Feuer gefangen. Zudem brannte eine Gasflasche.

Feuerwehr bekämpft Feuer von zwei Seiten

Die Feuerwehr verschaffte sich von einem Waldweg sowie von der Landstraße L 112 Zugang zu dem Anwesen. Von zwei Seiten bekämpften Feuerwehrleute unter Atemschutz den Brand. Sie stoppten eine weitere Ausbreitung. Als schwierig erwies sich die Sicherstellung der Wasserversorgung, da im Bereich des Brandes keine Hydranten vorhanden sind. Die Einsatzleitung alarmierte zur Unterstützung die Freiwillige Feuerwehr Elversberg. In einem Pendelverkehr brachten Löschfahrzeuge Wasser an die Einsatzstelle.

image

In St. Ingbert kam es zu einem Brand von einem Wochenendhaus. Foto: Markus Zintel – Feuerwehr St. Ingbert

Nach ungefähr zwei Stunden waren die Nachlöscharbeiten abgeschlossen. Im Anschluss deckten Feuerwehrleute die Reste des zerstörten Gebäudes mit Lösch-Schaum ab.

image

Die Feuerwehr verwendete bei den Naxchlöscharbeiten Lösch-Schaum. Foto: Florian Jung - Feuerwehr St. Ingbert

Da die Flammen zu Beginn mehrere Meter hochschlugen, musste zwischenzeitlich davon ausgegangen werden, dass die über dem brennenden Gebäude verlaufende Hochspannungsleitung ebenfalls Schaden nimmt. Daher musste der Bereitschaftsdienst des Energieversorgers VSE die Leitung noch in der Nacht kontrollieren. Es wurde keine Beschädigung der Leitung festgestellt.

image

In der unmittelbaren Nähe des Brandes befand sich eine Hochspannungsleitung. Alex Weber - Feuerwehr St. Ingbert

Der Bewohner des Hauses wurde durch den Rettungsdienst versorgt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Großeinsatz in St. Ingbert

Die Feuerwehr St. Ingbert war mit sechs Einsatzfahrzeugen, die Feuerwehr Elversberg mit vier weiteren Fahrzeugen vor Ort. Insgesamt waren etwa 60 Feuerwehrleute für drei Stunden im Einsatz.

Der Rettungsdienst unterstützte den Einsatz mit zwei Rettungswagen. Zudem war die Polizei mit zwei Kommandos vor Ort, die die Landstraße L112 für etwa drei Stunden sperrte. 

Die Feuerwehr kontrolliert in einer Brandnachschau am heutigen Samstagmorgen die Einsatzstelle, um gegebenenfalls Brandnester abzulöschen.

Verwendete Quelle:
• Einsatzbericht von Florian Jung (Pressesprecher der Feuerwehr St. Ingbert) vom 07.09.2019 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vermisster 80-Jähriger aus Oberthal wohlbehalten aufgefunden

image

Walter E. wurde wohlbehalten aufgefunden. Foto: Polizei

Der 80-jährige, demenzkranke Walter E., der in den vergangenen beiden Tagen per Öffentlichkeitsfahndung gesucht wurde, wurde laut Angaben der Polizei St. Wendel inzwischen wohlbehalten aufgefunden. Die Fahndung wird daher eingestellt. Walter E. galt seit Donnerstag als vermisst: 80-jähriger Mann aus dem Kreis St. Wendel vermisst.

Die Polizei bedankt sich bei der saarländischen Bevölkerung für die Unterstützung durch die Verbreitung der Fahndung.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei St. Wendel vom 07.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa/lrs

Starker Anstieg der Kindeswohlgefährdungen im Saarland

image

Im Saarland ist die Zahl der Kindeswohlgefährdungen stark angestiegen. Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa-Bildfunk

Zahl der Kindeswohlgefährdungen im Saarland steigt

Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen im Saarland ist prozentual 2018 mehr als doppelt so stark gestiegen wie in Gesamtdeutschland. Bei 322 Kindern und Jugendlichen stellten die Jugendämter eine Kindeswohlgefährdung fest, teilte das Statistische Bundesamt Wiesbaden (Destatis) am Freitag mit. Im Vergleich zu 2017 stieg die Zahl der gefährdeten Kinder und Jugendlichen um 23 Prozent. Deutschlandweit gab es 10 Prozent mehr Fälle als im Vorjahr.

121 Fälle im Saarland stuften die Ämter dabei als "akut" ein. Bei knapp 78 Prozent aller Kindeswohlgefährdungen im Bundesland handelte es sich laut Destatis um Vernachlässigung, gefolgt von psychischer und körperlicher Misshandlung. Bei rund 535 Kindern und Jugendlichen stellte das Amt fest, dass zwar keine Kindeswohlgefährdung vorliegt, die Familien aber dennoch Unterstützung brauchen. Insgesamt gab es im Saarland im vergangenen Jahr 1.712 Verfahren zur Überprüfung einer Kindeswohlgefährdung.

Deutschlandweite Zahlen

Deutschlandweit haben die Jugendämter 2018 bei rund 50.400 Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt - das waren zehn Prozent mehr Fälle als im Vorjahr. Dies ist laut Destatis nicht nur der höchste Anstieg, sondern auch der höchste Stand an Kindeswohlgefährdungen seit Einführung der Statistik im Jahr 2012.

Eine Kindeswohlgefährdung liegt vor, wenn "eine erhebliche Schädigung des körperlichen, geistigen oder seelischen Wohls eines Kindes unmittelbar droht oder eingetreten ist". Die stärkste Schutzmaßnahme, die Jugendämter bei Kindeswohlgefährdung anwenden können, ist die Inobhutnahme. 2018 wurden deutschlandweit 7.800 Kinder zu ihrem Schutz vorläufig in Obhut genommen. Das waren 15 Prozent aller Gefährdungsfälle.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Aktuelle Blitzer: Polizei steht am Wochenende auf der A620, in Saarbrücken, St. Ingbert und Saarwellingen

image

Die Polizei führt am Wochenende Geschwindigkeitskontrollen im Saarland durch. Symbolfoto: Daniel Reinhardt/dpa-Bildfunk

Die Polizei hat für das laufende Wochenende im Saarland mehrere Geschwindigkeitskontrollen angekündigt. Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Blitzer im Saarland am Samstag (07.09.2019):

Für den heutigen Samstag hat die Polizei angekündigt, Geschwindigkeitskontrollen auf der A 620 zwischen Saarbrücken und Saarlouis durchzuführen. Zudem soll ein Blitzer auf der L 142 zwischen Hoxberg und Saarwellingen Temposünder erfassen.

Blitzer im Saarland am Sonntag (08.09.2019):

Am morgigen Sonntag will die Polizei dann in den Stadtgebieten von Saarbrücken und St. Ingbert Geschwindigkeitsübertretungen per Messkontrolle ahnden. 

Verwendete Quellen:
• Angaben des Landespolizeipräsidiums vom 07.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein