{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Neunkirchen - Saarlouis zwischen Neunkirchen-Wellesweiler und Kreuz Saarbrücken in beiden Richtungen die Gefahr durch ein entgegenkommendes Fahrzeug besteht nicht mehr (00:24)

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dreister Auto-Diebstahl am Hauptbahnhof in Saarbrücken endet in wilder Flucht vor Polizei

image

In Saarbrücken hat ein Mann ein Auto gestohlen und ist danach vor der Polizei über die deutsch-französische Grenze geflüchtet. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa-Bildfunk

Autodiebstahl am Hauptbahnhof Saarbrücken

Am Sonntagmorgen hielt ein 67-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug direkt vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofes Saarbrücken. Dort stieg er zusammen mit seinem Beifahrer aus dem Auto aus, um dessen Reisegepäck aus dem Kofferraum zu laden.

Diese Situation nutzte ein bislang unbekannter Mann aus, um das Auto des 67-Jährigen zu stehlen. Er öffnete blitzschnell die Fahrertür, stieg in das Fahrzeug ein, startete den Motor mit dem noch im Zündschloss befindlichen Fahrzeugschlüssel und fuhr los.

Der Eigentümer des Fahrzeugs hörte zwar das Öffnen der Fahrertür und wollte noch seitlich an die Fahrerseite herantreten, aber schaffte es nicht mehr den Autodiebstahl zu verhindern. Er wurde dabei von dem losfahrenden Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Dadurch erlitt er leichte Verletzungen.

Autodieb flüchtet vor Polizei

Der unbekannte Täter setzte seine Fahrt Richtung Frankreich fort. Er konnte im Bereich des Grenzüberganges Goldene Bremm von einem Kommando der Bundespolizei zunächst angehalten werden. Jedoch ließ der Fahrer sich auch nicht durch die Polizei beirren und rammte den Streifenwagen einfach aus dem Weg. So konnte er seine Flucht über die Landesgrenze fortsetzen.

Polizei Saarbrücken sucht Zeugen

Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Die Polizei Saarbrücken-Stadt erbittet Zeugenhinweise an die Telefonnummer: 0681-9321-233.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizei Saarbrücken vom 08.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Spitzen-Tennisspielerin Angelique Kerber bekommt saarländischen Trainer

image

Saarländer Dirk Dier wird vorerst Trainer von Spitzenspielerin Angelique Kerber. Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk

Saarländer trainiert Angelique Kerber

Der aus St. Ingbert stammende Ex-Tennisprofi Dirk Dier wird neuer Trainer der deutschen Spitzen-Tennisspielerin Angelique Kerber. Diese zog damit Konsequenzen aus ihren zuletzt schwachen Auftritten bei den US-Open (Erstrunden-Aus) und in Wimbledon (Zweitrunden-Aus).

Kerbers Management bestätigte die Trainerpersonalie gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (sid), nachdem zuvor die "Bild am Sonntag" berichtete. Der 47-jährige Saarländer soll allerdings nur eine Interimslösung darstellen.

Dier arbeitet aktuell als Bundestrainer beim Deutschen Tennis Bund (DTB). Der Saarländer wird für die Arbeit mit Kerber vom Tennisverband freigestellt. Sein Debüt als Trainer von Kerber soll Dier beim WTA-Turnier in Zhengzhou/China geben.

Mit Dirk Dier arbeitete Angelique Kerber schon in der Vergangenheit beim Fed-Cup-Team zusammen. Dort fungierte der gebürtige St. Ingberter unter Barbara Rittner und Jens Gerlach als Co-Trainer.

Dier selbst war zehn Jahre lang Tennis-Profi in den Neunziger Jahren. Seine beste Weltranglistenplatzierung erzielte er im April 1996 als er auf Platz 118 rangierte.

Verwendete Quellen:
• "Bild am Sonntag"
• Sport-Informations-Dienst
• Deutsche Presseagentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Gewinne 2x2 Karten für FLASHDANCE in der Rockhal!

image

Flashdance wird im April in der Luxemburger Rockhal aufgeführt. Foto: Axel Heimken

Die Ohrwürmer "Flashdance – What a Feeling“, "Maniac", "I Love Rock’n Roll“ und "Gloria“ begeistern heute noch Jung und Alt. Der Soundtrack zum Film wurde mehr als 20 Millionen Mal verkauft und der Titelsong gewann sowohl einen Oscar als auch einen Grammy.

Aufregende Tanzszenen, innovative Licht- und LED-Installationen und die berührende Geschichte um einen großen Traum: Schweißerin Alex sehnt sich nach einem Leben außerhalb der Arbeiterklasse und einer Karriere als große Tänzerin.

Mithilfe ihres Chefs Nick bekommt sie einen Auditionstermin. Nimmt sie ihren Mut zusammen und kann die Jury mit einer Choreographie zum Titel "Flashdance – What a feeling!" begeistern.

Erleben Sie einen der atemberaubendsten Tanzfilme live auf der Bühne. Die Show wird in deutscher Sprache  aufgeführt, die Top-Hits im englischen Original.

Flashdance wird zwischen dem 10. und 12. April vier Mal in der Rockhal aufgeführt.

Für die Show Flashdance - Das Musical am Samstag, 11. April, verlost SOL.DE 2x2 Tickets! Einfach das unten stehende Formular ausfüllen und mit etwas Glück dabei sein. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Karten gibt's hier zu kaufen!

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 05.12.2019, 14.00 Uhr, bis zum 01.04.2020, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 2x2 Gästeliste-Plätze für Flashdance - Das Musical am 11.04.20 in der Rockhal in Luxemburg. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma BB Promotion weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brutaler Angriff in Heusweiler: Mann droht der Verlust des Sehvermögens

image

In Heusweiler wurde ein 24-jähriger Mann brutal von einer Gruppe attackiert. Marcel Kusch/dpa-Bildfunk

Brutaler Angriff in Heusweiler

Am Samstagabend wurde eine Polizeistreife gegen 23:50 Uhr auf einen Fußgänger in der Schillerstraße in Heusweiler aufmerksam, der eine stark blutende Gesichtsverletzung aufwies. Anschließende Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben, dass der 24-jährige Mann ohne festen Wohnsitz nur wenige Minuten zuvor (gegen etwa 23:45 Uhr) an der Bushaltestelle „Heusweiler Markt“ von einer drei- bis vierköpfigen Personengruppe angegriffen worden ist.

Mann könnte Sehvermögen verlieren

Zunächst habe die Gruppe ihn einfach nur angesprochen. Doch dann schlug ein Mann aus der Gruppe unvermittelt mit einer Glasflasche auf den 24-Jährigen ein. Hierdurch trug der Geschädigte eine schwerwiegende Augenverletzung davon, wodurch er laut Informationen der Polizei womöglich auf einem Auge das Sehvermögen verliert.

Polizei Völklingen sucht Zeugen der brutalen Attacke

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Völklingen unter der Telefonnummer 06898/ 2020 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Völklingen vom 08.09.2019 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (09.09. bis 15.09.2019)

image

Die Polizei wird im Saarland auch diese Woche wieder blitzen. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

In der Zeit von Montag, 09.09.2019, bis Sonntag, 15.09.2019, werden durch die saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt:

Montag, 09.09.2019

Saarbrücken
L 266, Göttelborn
BAB 8 zwischen AS Neunkirchen-Kohlhof und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

 

Dienstag, 10.09.2019

 BAB 1 zwischen AK Saarbrücken und AS Eppelborn
Riegelsberg
BAB 623 zwischen AD Friedrichsthal und AS Saarbrücken-Ludwigsberg

Übersicht: Feste Blitzer im Saarland

Mittwoch, 11.09.3019

B 10 zwischen Eppelborn und Neububach
BAB 6 zwischen Landesgrenze Frankreich und AS St.Ingbert-West
L 158 zwischen Mettlach und Losheim

Donnerstag, 12.09.2019

BAB 8 zwischen Landesgrenze Luxemburg und AD Saarlouis
L112, Bildstock
BAB A 62 zwischen AD Nonnweiler und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Freitag, 13.09.2019

Lisdorf B 269 neu
Lauterbach, Kreuzwaldstraße
BAB 620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis

Samstag, 14.09.2019

B 41 zwischen Neunkirchen und Wolfersweiler
St. Wendel

Sonntag, 15.09.2019

L 152 zwischen Nunkirchen und Weiskirchen
Merzig, L 174

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung des Landespolizeipräsidiums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Mann in psychischem Ausnahmezustand bedroht Menschen in Einkaufsmarkt in Saarlouis mit Messer

image

In Saarlouis hat ein 40-jähriger Mann in einem psychischen Ausnahmezustand mehrere Kunden eines Supermarktes mit einem Messer bedroht. Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa-Bildfunk

Laut Angaben der Polizei Saarlouis trieb ein 40-jähriger Mann am Samstagnachmittag in einem Saarlouiser Supermarkt sein Unwesen. Der Mann soll mit einem Messer in der Hand Kunden bedroht haben. Weiterhin soll er lautstark Straftaten angedroht haben. Diese habe er laut Angaben der Polizei allerdings nicht in die Tat umgesetzt, sodass niemand bei dem Vorfall verletzt wurde.

Mann in psychischem Ausnahmezustand

Der 40-Jährige befand sich laut Angaben der Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand, konnte jedoch widerstandslos durch die Polizeibeamten festgenommen werden.

Nach richterlicher Anordnung wurde der Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeilichen Gewahrsam genommen. Auf ihn kommt nun laut Angaben der Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Straftaten zu.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Vorfällen in dem Supermarkt machen können werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer: 06831/9010 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Saarlouis vom 08.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Bilder von der Mallorcaparty Saarland in der Eventarena Saarbrücken (ehemals Kufa)

image

Am Samstagabend (07.09.2019) fand die große Mallorcaparty Saarland statt. Foto: Carsten Johann

Am gestrigen Samstagabend fand in der ehemaligen Kufa in Saarbrücken die Mallorcaparty Saarland statt. Mit von der Partie waren "Künstler" wie Isi Glück, Pietro Lombardi, Oli P. oder Ikke Hüftgold. Wir haben die Bilder für euch:

Direkt zu den Fotos unter dem Link: Bilder der Mallorcaparty Saarland.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brand bei Real-Markt in Dudweiler: 50 Feuerwehrleute im Einsatz

image

Am frühen Sonntagmorgen (08.09.2019) kam es am Real-Markt in Dudweiler zu einem Brand. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa-Bildfunk

Brand bei Real in Dudweiler

Am heutigen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Saarbrücken gegen etwa 06:05 Uhr zu einem Brand nach Dudweiler am dortigen Real-Markt alarmiert. Ein unmittelbar vor dem Eingang stehender Imbisswagen stand vollständig in Flammen. Das Feuer breitete sich derart aus, das es auch drohte, auf das Gebäude überzugreifen. 

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Brandausbreitung auf das Gebäude wurde durch die Löschaktion auf einen Raum begrenzt.

Wasserschaden durch Sprinkleranlage

 

Dennoch kam es aufgrund der starken Rauchentwicklung zu einer Verrauchung im gesamten Gebäude, wodurch die Sprinkleranlage im Gebäude ausgelöst wurde. Die Feuerwehr hat diese schnell abgeschiebert, um den Wasserschaden im Einkaufsmarkt möglichst zu minimieren. Das Gebäude wird aktuell mittels Hochleistungslüftern belüftet.

Schaden wohl in Millionenhöhe

Die Ursache des Brandes ist laut Angaben der Polizei noch nicht geklärt. Man könne aktuell weder einen technischen Defekt noch eine Brandstiftung ausschließen. Der Schaden, der durch das Feuer entstanden ist, beträgt nach ersten Schätzungen mindestens eine Million Euro.

Zahlreiche Feuerwehrleute im Einsatz

Die Feuerwehr war mit rund 50 Einsatzkräften sowie 12 Fahrzeugen der freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr vor Ort. Ebenso waren der Rettungsdienst und die Polizei an der Einsatzstelle. Der Einsatz war laut Angaben der Feuerwehr Saarbrücken um 7:30 Uhr beendet.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Feuerwehr Saarbrücken vom 08.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vorfall bei Regionalliga-Partie: FCS-Fans stürzen von Tribüne vier Meter in die Tiefe

image

Bei dem Spiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der TSG Hoffenheim II sind drei FCS-Fans von der Tribüne gestürzt. Symbolfoto: Bernd Weissbrod/dpa-Bildfunk

FCS-Fans stürzen von Tribüne

Laut einem Bericht der DRK-Saarland-Pressestelle sind am gestrigen Samstag (07. September 2019) drei Fans des 1. FCS bei der Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der TSG Hoffenheim II von der Tribüne abgestürzt. Diese haben sich aufgrund massiver Regenfälle (Spiel wurde abgebrochen) in einem hinteren Bereich der Tribüne des Hermann-Neuberger-Stadions untergestellt. Der Zugang zu diesem Bereich war eigentlich gesperrt und laut DRK-Angaben auch durch entsprechende Absperrketten gekennzeichnet gewesen. 

Die drei Männer haben sich laut DRK-Angaben anschließend gegen ein Schutzgitter gelehnt, das einen Graben sichert. Da dieses nachgegeben hat, stürzten die Männer von der Tribüne etwa vier Meter in die Tiefe. Nach dem Sturz kümmerten sich die Einsatzkräfte des DRK Kreisverbandes Saarbrücken um die Männer. 

Laut DRK-Einsatzleiter Markus Litz musste einer der Verletzten wegen einer möglichen Fraktur des Unterschenkels nach der Erstversorgung sofort in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein zweiter Mann der Gruppe wurde ohne offensichtliche Verletzung vorsorglich zur ambulanten Abklärung in eine Klinik eingewiesen. Der dritte Mann habe allerdings jegliche Behandlung abgelehnt und sei ohne medizinische Versorgung nachhause.

Verwendete Quellen:
• Bericht von DRK-Pressesprecher Frank Bredel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Völklingen-Geislautern: 25-jährige Frau wird von unbekanntem Mann angegriffen

image

In Geislautern wurde eine 25-jährige Frau von einem Mann mit Pfefferspray attackiert. Symbolfoto: Foto: Daniel Karmann/dpa-Bildfunk

Attacke auf Frau in Völklingen-Geislautern

Am Samstagmorgen wurde eine 25-jährige Frau aus Geislautern gegen etwa 10:30 Uhr während eines Spaziergangs mit ihrem Hund am Rotweg von einem bislang unbekannten Mann angegriffen. Der Unbekannte sprühte der Frau unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht, wodurch diese leicht verletzt wurde.

Der Täter flüchtet in der Folge in Richtung Großrosseln. Er wird wie folgt beschrieben:
• etwa 50 bis 60 Jahre alt
• Glatze und grauer Bart
• trug eine dunkle Regenjacke und Rucksack.

Die Polizei Völklingen sucht Zeugen. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 06898 /2020 zu melden.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Völklingen vom 08.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein