{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (16.09. bis 22.09.2019)

image

Die Polizei wird im Saarland auch diese Woche wieder blitzen. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

In der Zeit von Montag (16.09.2019) bis Sonntag (22.09.2019) werden durch die saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt

Montag, 16.09.2019
Perl, B 419
BAB 620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis
B 41 zwischen Neunkirchen und St. Wendel

Dienstag, 17.09.2019
Saarlouis, B 51
BAB 8 zwischen AS Heusweiler und AK Neunkirchen

Mittwoch, 18.09.2019
Saarpfalz-Kreis, B 423
Klarenthal, L 163
BAB 620 zwischen AD Saarlouis und AD Saarbrücken

Donnerstag, 19.09.2019
Merzig, L 174
BAB 1 zwischen AK Saarbrücken und AS Eppelborn
BAB 8 zwischen Landesgrenze Luxemburg und AS Merzig

Freitag, 20.09.2019
Saarbrücken
Brotdorf, L 157
BAB 8 zwischen AS Neunkirchen-Kohlhof und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Samstag, 21.09.2019
BAB 1, zwischen AK Saarbrücken und AS Tholey
Merzig-Besseringen

Sonntag, 22.09.2019
BAB 8 zwischen AS Heusweiler AK Neunkirchen
BAB 623 zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und AD Friedrichsthal
Großrosseln
B 51 zwischen Saarbrücken und Landesgrenze Frankreich

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung des Landespolizeipräsidiums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Gelähmter Mountainbiker aus dem Saarland bei ZDF sonntags

image

In ZDF sonntags wird heute (15. September) der gelähmte Mountainbiker Luca Biwer aus dem Saarland porträtiert. Foto: ZDF/Ralph Orlowski & Pixabay

Luca Biwer ist heute 24 Jahre alt. Seit zwei Jahren sitzt er im Rollstuhl. Bei einem Mountainbike-Unfall verletzte er sich an der Halswirbelsäule. Der junge Mann ist seither gelähmt. Er wird nie mehr laufen können.

Doch davon lässt er sich nicht unterkriegen. In der Dillinger Hütte machte er dennoch seine Ausbildung zum Industriemechaniker. Mithilfe von spezieller technischer Einrichtungen kann er nach wie vor Computer bedienen. An seiner Arbeitsstätte will er auch während seiner Studiums zum Wirtschaftsingenieur bleiben. Er könne das Gleiche erreichen, wie andere auch. 

Neben der Arbeit geht er zudem weiterhin seiner Tätigkeit als Trainer in seinem Mountainbike-Verein nach, den er vor zehn Jahren selbst gegründet hat. Besonders beeindruckend: Luca hat weder seine positive Einstellung noch seinen Humor verloren, wie der Beitrag des ZDF zeigt. 

Luca Biwer  aus dem Saarland in ZDF sonntags ab Minute 06:08:

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Erfolgreich durch die Krise- Mit Crashkursen und Vorträgen bei der Villa Lessing

image

Foto: Villa Lessing

 Die Schlüsselwörter für ein erfolgreiches berufliches oder ehrenamtliches Wirken lauten derzeit  „Digitalisierung“, „Work-Life-Balance“, „Webmeeting“. Denn es gilt weiterhin, den Anschluss zu Bildung und Weiterbildung zu erhalten, “Privates” und “Offizielles” richtig zu trennen sowie online professionell aufzutreten. Auch ohne Corona-Hintergrund sind das Herausforderungen, die regelmäßig bewältigt werden müssen. Gerade jetzt sind deshalb besondere Strategien und Ideen gefragt.

Die Villa Lessing in Saarbrücken zum Beispiel bietet zu den Themen Digitalisierung, Work-Life-Balance und  Gesellschaft im Wandel interessante und nützliche Online-Crashkurse und -Vorträge an, die ihre Teilnehmer in kürzester Zeit fit machen für Netzwerkstrategien, Zeitmanagement und erfolgreiches Auftreten in Videomeetings – auch nach der Pandemie. 

image

Foto: Villa Lessing

Bildung und Digitalisierung: Muss unser Bildungssystem neu aufgestellt werden?

Das höchste Gut und allein nützliche ist die Bildung“. Das sagte schon Friedrich Schlegel (1772 - 1829), deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler und Mitbegründer der deutschen Romantik. Der gebildete Mensch ist in der Lage, selbstständig seinen Weg zu gehen und zu verteidigen und in einer immer komplexer werdenden Gesellschaft liberal und weltoffen zu bleiben. Und das sollte er möglichst digital, sonst wird er keinen Erfolg haben und nicht bestehen.

Online-Veranstaltung: Hochkarätige Gäste in der Villa Lessing

Eine Online-Veranstaltung der Saarbrücker Villa Lessing am Dienstag, 9. März 2021 um 19:00 Uhr dreht sich um das Thema Bildung und hochkarätige Gäste sind wieder per Live Stream zugeschaltet:

FRONTAL – SMART – DIGITAL?
Das Bildungssystem auf dem Prüfstand 

Die Referenten sind

Ministerin Christine Streichert-Clivot

Prof. Dr. Berthold U. Wigger

Dr. h.c. Thomas Sattelberger MdB

Lennart-Elias Seimetz

MODERATION: Dr. Andreas Kindel, Chef vom Dienst der SR-Hörfunk-Nachrichten

Die Veranstaltung findet NUR ONLINE statt.

Live auf: Facebook: >> Facebook Villa Lessing
YouTube Kanal: >> YouTube Villa Lessing
Zoom: >> Zoom-Webinar

Bessere Bildung, individuelleres Lernen, innovative Lehrmethoden und aktuellere Lehrmittel sind gerade jetzt, in der Pandemie-Phase, akuter denn je. Allerdings haben vor allem die direkt Betroffenen (also Lehrer:innen, Schüler:innen, Eltern) schnell gemerkt, dass zwischen dem vielbeschworenen „lebenslangen Lernen“ in einer dann verheißungsvollen digitalen Zukunft und der Realität in den Bildungssystemen und im Klassenzimmer jedoch große Lücken klaffen. Denn vieles hat so gar nicht funktioniert. Und das lag nur teilweise an den eingesetzten Finanzmitteln.

Bildungssystem am Ende?

Sollte vielmehr das Bildungssystem mit seiner Unterrichtsform und den eingesetzten Unterrichtsmaterialien gänzlich in Frage gestellt und strategisch und operativ neu ausgerichtet werden? Denn es sollte ja gerade wegen des digitalen Wandels immer in der Lage sein, gute Voraussetzungen für individuellen wie gesellschaftlichen Wohlstand und Innovationsfähigkeit zu schaffen. Das Lernen neu lernen kann hier die Devise lauten – und die Beantwortung folgender Fragen aufschlussreich sein:

- Welche konkreten Maßnahmen müssen hier ergriffen werden, um erfolgreich zu sein? 
- Wie können Bildungsinstitutionen und der Unterricht bestmöglich auf die sich durch Corona noch rascher verändernden Anforderungen einer digitalen Lern- Lebens- und Arbeitswelt vorbereitet werden und vorbereiten? 
- Welche Strukturen muss die Politik schaffen? 
- Wie lassen sich Anreize für die gewinnbringende Nutzung digitaler Technologien und Innovationen in der Bildung setzen? 
- Braucht es mehr Raum für dezentrales Experimentieren oder eher einen strategischen Masterplan?

Reinklicken und mitdiskutieren:

FRONTAL – SMART – DIGITAL? 
Das Bildungssystem auf dem Prüfstand 

ONLINE-Veranstaltung Saarbrücker in der Villa Lessing am Dienstag, 9. März 2021 um 19:00 Uhr 

Live auf: Facebook: >> Facebook Villa Lessing 
YouTube Kanal: >> YouTube Villa Lessing 
Zoom: >> Zoom-Webinar

image

Foto: Villa Lessing

Zeitmanagement : Berufs- und Privatleben optimieren, Stress vermeiden

Im Webinar Work-Life/ Life-Work-Balance- Optimales Zeitmanagement- “nicht nur” im Homeoffice sollen Teilnehmer einen Überblick über wichtige Zeitmanagement-Tools und Arbeitsmethoden erhalten und so Qualität und Effizienz der eigenen Arbeit steigern können.

Es ist der tägliche Drahtseilakt: Arbeit, Freizeit und Familie müssen von jedem Einzelnen Tag für Tag unter einen Hut gebracht werden. Nicht selten entwickeln sich dabei individuelle Bedürfnisse und die täglichen zu erfüllenden Anforderungen zu unvereinbaren Gegenpolen, die uns zu zerreißen drohen.

Sich selbst führen heißt hier die Devise – das sagt der Experte Klaus Schmidt. Der Kommunikationstrainer und Geschäftsführer von schmidt gramoll partner arbeitet mit Führungskräften und Teams in den Themenbereichen Rhetorik und Kommunikation, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Konfliktmanagement, Führung, Personalentwicklung und Recruitment, Organisationsentwicklung und Marketing. Der Film- und Fernsehwissenschaftler berät Politiker und Mandatsträger, ihre Auftrittssituationen und Medienkompetenz zu professionalisieren. 

Den Webinar-Teilnehmern will er in seinem Crashkurs am 12. März zeigen, wie durch richtige Zielsetzung und effektive Planung wertvolle Zeit und Energie gespart werden können. Und wie die Ressourcen, die so geschaffen werden, auch das Privatleben positiv beeinflussen.

image

Foto: Villa Lessing

Moderation in digitalen Formaten- Webmeetings erfolgreich leiten

Seit etwa einem Jahr sieht sich die Welt nun schon mit dem Coronavirus konfrontiert. Auch die Wirtschaft und die Politik haben sich im Zuge dessen verändert. Videomeetings sind zum unverzichtbaren Kommunikationsweg geworden, der uns auch nach der Pandemie weiter erhalten bleiben wird. Egal ob es darum geht, Entscheidungen zu treffen, Meinungen einzuholen oder Probleme zu sprechen- Videokonferenz bieten eine schnelle Möglichkeit, sich standortübergreifend auszutauschen. Auch wenn sich jeder nach Präsenzveranstaltungen sehnt, werden Videoformate daher als ergänzender Kommunikationsweg wichtig bleiben.

Wertvolle Infos zur virtuellen Kommunikation

Aber was ist nötig, um erfolgreich durch Online-Formate und Webmeetings zu führen? Wie sollte man virtuelle Meetings gestalten und moderieren? Auf diese Fragen möchte die Kommunikationsexpertin Ina-Carola Enseroth im Crashkurs “Moderation von (virtuellen) Teams” am 2. März bei der Villa Lessing antworten geben. Sie ist selbständige Beraterin und Trainerin bei schmidt gramoll partner und verfügt unter anderem über langjährige Erfahrungen im Bereich Auftrittsstrategien und Personal Branding. Neben Tipps zur Leitung und Moderation erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch wertvolle Infos, was es bei der Organisation von Webmeetings zu beachten gilt und welche Tools eingesetzt werden können. 

Alle Veranstaltungen beginnen um 8 Uhr, sind kostenlos und finden ausschließlich online statt. Um schriftliche Anmeldung zu den Veranstaltungen wird unter: veranstaltungen@villa-lessing.de gebeten. Im Anschluss erhältst du eine Anmeldebestätigung. Die entsprechenden Zugangsdaten für das Zoom-Webinar bekommst du ca. 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung per Mail zugesandt.

image

Foto: Villa Lessing

Die neue Aufklärung – Zeit für einen neuen Humanismus?

Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaften und Ökonomien in die tiefste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg gestürzt. Gleichzeitig hat sie zu einem neuen moralischen Bewusstsein geführt, denn gerade jetzt ist der Zusammenhalt der Gemeinschaft und die Rücksicht der Stärkeren auf die Schwächeren gefragt.

Online-Veranstaltung mit Marcel Fratzscher

Freiheit, Gerechtigkeit und Humanismus, die drei Ideale der Aufklärung, werden entscheiden, wie die Welt und wir als Gesellschaft aus dieser Pandemie herauskommen werden. Das sagt Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sein tiefgreifendes Gesellschaftsporträt und engagiertes Plädoyer, die Krise als Chance für Gesellschaft, Staat und Wirtschaft zu nutzen, ist am Donnerstag, 18. März 2021 um 19:00 Uhr Thema der Online-Veranstaltung "Die neue Aufklärung – Zeit für einen neuen Humanismus!"

Moderiert wird die Veranstaltung - die wie gewohnt live und nur ONLINE stattfindet - von Finanz- und Wirtschaftsjournalist Stefan Wolff

Live auf: Facebook: >> Facebook Villa Lessing 
YouTube Kanal: >> YouTube Villa Lessing 
Zoom: >> Zoom-Webinar

Der neue Humanismus – also der Respekt vor der Würde und Persönlichkeit des Einzelnen verbunden mit Gewaltfreiheit und Toleranz - erfordert Reformen des Sozialstaats, um allen Menschen Chancen und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Denn die Gefahr, dass sich innerhalb der Gesellschaften tiefe Gräben bilden, ist akut. Marcel Fratzscher spricht über dieses Thema am Donnerstag, 18. März 2021 um 19:00 Uhr in der Online-Veranstaltung der Villa Lessing in Saarbrücken.

Live auf: Facebook: >> Facebook Villa Lessing 
YouTube Kanal: >> YouTube Villa Lessing 
Zoom: >> Zoom-Webinar

Fratzscher ist Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) und Professor für Makroökonomie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist u. a. Mitglied des Highlevel Advisory Board der Vereinten Nationen zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) und engagiert sich für Chancengleichheit von Kindern. Er ist Kolumnist bei Zeit Online und veröffentlicht regelmäßig Kommentare in deutschen und internationalen Medien, wie z.B. der Financial Times.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen der Villas Lessing findest du auf der Website https://www.villa-lessing.de/

image

Foto: Villa Lessing

Villa Lessing online:
» zu YouTube
» zu Facebook
» zu Instagram

KONTAKT:

Villa Lessing
Lessingstraße 10

66121 Saarbrücken
Telefon: (0681) 967080
Internet: www.villa-lessing.de
E-Mail: info@villa-lessing.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kurioser Polizeieinsatz in Mettlach: Nachbarschaftsstreit eskaliert

image

Bei dem Polizeieinsatz in Mettlach wurde ein Mann von den Hunden seiner Nachbarin verletzt. Symbolfoto: Daniel Reinhardt/dpa-Bildfunk

Der Grund für den Streit zwischen einem 59-Jährigen und seiner - im gleichen Haus lebenden - Nachbarin ist nicht bekannt. 

Allerdings mündete die Auseinandersetzung darin, dass der Mann Steine auf das Autodach seiner Mitbewohnerin warf. Es kam zu einem Streitgespräch, während dessen der 59-Jährige von den beiden Hunden der Frau angegriffen wurde. Die Tiere bissen ihm in die Beine, dabei wurde er verletzt

Doch damit nicht genug. Die Polizei fand bei ihrem Einsatz im Keller des Anwesens Gegenstände, die möglicherweise aus Diebstählen stammen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Homburg

image

Der Motorradfahrer starb bei dem Unfall bei Homburg. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa-Bildfunk

Der 23-Jährige war gegen 20:00 Uhr auf der L119 zwischen Homburg und Bruchmühlbach-Miesau in Richtung Pfalz unterwegs.

Er überholte mehrere Autos - laut Zeugenaussagen trotz durchgezogener Linie und mit überhöhter Geschwindigkeit. Bei einer Einmündung krachte er dann frontal in einen abbiegenden Wagen. Der Homburger stürzte von dem Motorrad und wurde über den Wagen der 63-jährigen Saarbrückerin geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und eine Fraktur am Arm. Ihr Beifahrer und ein Kleinkind, das sich im Wagen befand, blieben unversehrt. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die L119 musste gesperrt werden. Ein Sachverständiger soll nun ein Gutachten erstellen. 

Zeugen, die Hinweise zu dem Ereignis geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Homburg unter (06841) 1060 zu melden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Oktoberfest in Losheim: Schlägereien zwischen Sicherheitsdienst und Gästen

image

Beim Oktoberfest in Losheim kam es zu mehreren Auseinandersetzungen. Symbolfoto: Unsplash

Bereits um 21:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz in das Zelt in der Ortsmitte von Losheim gerufen. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes seien von einer Gruppe aus etwa acht bis 10 Personen angegriffen worden. 

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es zu einer Auseinandersetzung der Mitarbeiter mit etwa fünf jungen Männern gekommen war. Bei den Handgreiflichkeiten wurden Personen verletzt. Die Störer mussten die Veranstaltung verlassen, die Polizei erteilte Hausverbot und Platzverweis. Zudem wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. 

Bereits wenige Stunden später kam es zu einem erneuten Notruf aus dem Veranstaltungsbereich. Ein 26-Jähriger hatte einen 24-Jährigen ohne Grund angegriffen. Er versetzte ihm mehrere Schläge ins Gesicht. Dabei wurde der Jüngere verletzt. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Drogen, Verkehrsdelikte, Waffen und mehr: Polizei Saarbrücken führt nächtliche Kontrollen durch

image

In Saarbrücken setzte die Polizei am Wochenende auf verstärkte Personenkontrollen. Archivfoto: BeckerBredel

Vor allem auf Wegen und Plätzen, an denen es in der Vergangenheit vermehrt zu Straftaten und Störungen kam, wurden Personen und Lokale kontrolliert.

318 Personenkontrollen

Der Einsatz dauerte sieben Stunden lang. Es wurden 318 Personenkontrollen durchgeführt. Die Polizei leitete 16 Strafverfahren ein. Darunter: sechs wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, vier wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, drei wegen Trunkenheit am Steuer und jeweils eine wegen Beleidigung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. Zudem wurden 35 Ordnungswidrigkeiten festgestellt: drei wegen Verstößen gegen das Waffengesetz - es wurden Schlagstöcke und Einhandmesser mitgeführt - und 32 gegen das Straßenverkehrsrecht

Verstöße in Gaststätten

Zoll und Ordnungsamt kontrollierten Gaststätten und stellten in 14 Lokalen, insbesondere Verletzungen des Nichtrauchergesetzes fest, aber auch steuerliche Delikte sowie Verstöße gegen den Jugendschutz und die Spielverordnung. In einer Shisha-Bar wurden die Grenzwerte überschritten und der Betrieb der Wasserpfeifen untersagt. 

Zusammenarbeit zahlreicher Behörden

Die Aktion fand im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadt und Land statt. Daher wurden die 68 Polizisten unterstützt von Zivilfahndern, Kontrollteams des Ordnungsamtes, Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, des Zolls, des Amtes für Umwelt- und Arbeitsschutz und der Unteren Bauaufsicht. Diese waren vor allem für Gaststättenkontrollen, unter anderem in Shisha-Bars zuständig. Mit dabei waren außerdem die Ausländerbehörde, die mit Kenntnissen und Fähigkeiten Personenkontrollen vereinfachte und eine Staatsanwältin. Die Zusammenarbeit sei laut Polizei Saarbrücken wie in den vergangenen Jahren bemerkenswert gut abgelaufen. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

La voiture de vos rêves à 40 % en dessous du prix du neuf? – Avec BMW Sarrebruck, c’est chose possible!

image

Photo: BMW

Vous en mourrez d’envie? Découvrez dans votre succursale BMW Sarrebruck votre « occasion neuve » personnelle labellisée BMW Premium Selection. Allez jeter un œil sur place et choisissez votre modèle préféré parmi une sélection de 1 500 véhicules.  Le personnel de la succursale BMW Sarrebruck se tient à votre disposition!

Que vous souhaitiez vous y rendre ou obtenir des renseignements par téléphone, MM. Emser et Wagner se feront une joie de vous conseiller, et ce en français.

Recherchez en ligne:

Nos voitures BMW d'occasion

Nous avons récapitulé tous les avantages qui s’offrent à vous :
• Procurez-vous la BMW de vos rêves à des conditions avantageuses (jusqu’à 40 % en dessous du prix du neuf)
• Au total 1 500 voitures de rêve de différentes séries
- Voiture récente: de 6 à 18 mois d’ancienneté
• Garantie BMW Premium Selection de 24 mois: avec votre occasion neuve, vous recevez automatiquement une garantie BMW Premium Selection d'une durée de 24 mois couvrant toutes les pièces mécaniques et électroniques.
• Contrôle du véhicule à 360°: chaque véhicule BMW Premium Selection a fait l’objet d'un contrôle approfondi et satisfait entièrement aux normes de produit définies.
• Sans entretien pendant 6 mois/10 000 km: à compter de sa livraison, votre véhicule n’exige aucun entretien pendant au moins 6 mois ou 10 000 km, conformément à l’indicateur de maintenance.
• Votre ancien véhicule est repris aux meilleures conditions: pour l’achat d'un véhicule BMW Premium Selection, vous profitez également d’une offre de reprise de votre ancien véhicule aux conditions du marché. 
• Financement et leasing: pour tout achat d’un véhicule BMW Premium Selection, votre partenaire BMW Premium Selection vous proposera des conditions de financement et leasing très intéressantes.

Vous en voulez plus? Jetez un œil à la bourse aux voitures d’occasion de BMW. Vous y trouverez un stock permanent de plus de 1 500 véhicules d’occasion. Cliquez ici pour vous y rendre directement:

Recherchez en ligne:

Nos voitures BMW d'occasion

image

Foto: BMW



Téléchargez plus d'information

Où trouver la voiture de vos rêves:

Succursale BMW Sarrebruck
Am Halberg 6-7
66121 Sarrebruck
Tél.: 0681 8106-1557
Fax: 0681 8106-1910
E-mail: bmw-saarbruecken@bmw.de
www.bmw-saarland.de

Succursale BMW Sarrelouis
Schanzenstr. 20
66740 Sarrelouis
Tél.: 06831 9895-0
Fax: 06831 9895-2027
E-mail: bmw-saarlouis@bmw.de
www.bmw-saarland.de

Succursale BMW Sarre-Palatinat
Konrad-Zuse-Straße 1
66459 Kirkel
Tél.: 06841 97297-0
Fax: 06841 97297-3910
E-mail: bmw-saar-pfalz@bmw.de
www.bmw-saarland.de

Contactez-nous par téléphone:

+49 681 810 615 57

Nous parlons français!

Obtenir plus de renseignements 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein