{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A6, A620 Kaiserslautern Richtung Saarlouis zwischen Saarbrücken-Fechingen und Saarbrücken-Güdingen Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen (19:18)

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blitzer im Saarland: Hier steht die Polizei diese Woche (16.09. bis 22.09.2019)

image

Ein Blitzer steht an einer Straße. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild

In der Zeit von Montag (16.09.2019) bis Sonntag (22.09.2019) werden durch die saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt

Montag, 16.09.2019
Perl, B 419
BAB 620 zwischen AD Saarbrücken und AD Saarlouis
B 41 zwischen Neunkirchen und St. Wendel

Dienstag, 17.09.2019
Saarlouis, B 51
BAB 8 zwischen AS Heusweiler und AK Neunkirchen

Mittwoch, 18.09.2019
Saarpfalz-Kreis, B 423
Klarenthal, L 163
BAB 620 zwischen AD Saarlouis und AD Saarbrücken

Donnerstag, 19.09.2019
Merzig, L 174
BAB 1 zwischen AK Saarbrücken und AS Eppelborn
BAB 8 zwischen Landesgrenze Luxemburg und AS Merzig

Freitag, 20.09.2019
Saarbrücken
Brotdorf, L 157
BAB 8 zwischen AS Neunkirchen-Kohlhof und Landesgrenze Rheinland-Pfalz

Samstag, 21.09.2019
BAB 1, zwischen AK Saarbrücken und AS Tholey
Merzig-Besseringen

Sonntag, 22.09.2019
BAB 8 zwischen AS Heusweiler AK Neunkirchen
BAB 623 zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und AD Friedrichsthal
Großrosseln
B 51 zwischen Saarbrücken und Landesgrenze Frankreich

Warum blitzt die Polizei dort?

Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden.

Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung des Landespolizeipräsidiums

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Gelähmter Mountainbiker aus dem Saarland bei ZDF sonntags

image

In ZDF sonntags wird heute (15. September) der gelähmte Mountainbiker Luca Biwer aus dem Saarland porträtiert. Foto: ZDF/Ralph Orlowski & Pixabay

Luca Biwer ist heute 24 Jahre alt. Seit zwei Jahren sitzt er im Rollstuhl. Bei einem Mountainbike-Unfall verletzte er sich an der Halswirbelsäule. Der junge Mann ist seither gelähmt. Er wird nie mehr laufen können.

Doch davon lässt er sich nicht unterkriegen. In der Dillinger Hütte machte er dennoch seine Ausbildung zum Industriemechaniker. Mithilfe von spezieller technischer Einrichtungen kann er nach wie vor Computer bedienen. An seiner Arbeitsstätte will er auch während seiner Studiums zum Wirtschaftsingenieur bleiben. Er könne das Gleiche erreichen, wie andere auch. 

Neben der Arbeit geht er zudem weiterhin seiner Tätigkeit als Trainer in seinem Mountainbike-Verein nach, den er vor zehn Jahren selbst gegründet hat. Besonders beeindruckend: Luca hat weder seine positive Einstellung noch seinen Humor verloren, wie der Beitrag des ZDF zeigt. 

Luca Biwer  aus dem Saarland in ZDF sonntags ab Minute 06:08:

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Arbeiten am Universitätsklinikum: Attraktive Stellen für Pflegeprofis

image

Foto: PR

Ein Team von mehr als 5.000 Beschäftigten, davon über 600 Ärztinnen und Ärzte sowie rund 2.000 Pflegekräfte, kümmert sich in interdisziplinären und qualitätszertifizierten Zentren um die Gesundheit der Menschen in der Großregion. Rund 700 junge Menschen werden jährlich im Homburger Schulzentrum in 12 Gesundheitsfachberufen ausgebildet.

„Das UKS bietet Pflegefachkräften attraktive Stellen“, erklärt Personalchef Christian Müller. „Aktuell suchen wir verstärkt nach neuen Kolleginnen und Kollegen, die unsere Teams in der Intensiv-, OP- und Anästhesiepflege unterstützen.“ Alle Interessierten können sich schon einmal den 26. Oktober vormerken: An diesem speziellen Bewerber-Infotag für Pflegekräfte kann man die Teams und den vielleicht zukünftigen Arbeitsplatz kennenlernen.

„Hochschulmedizin ist ein sehr spannendes Einsatzfeld für Pflegeprofis. Wir wollen vor Ort die Arbeitsplätze und die dort arbeitenden Menschen vorstellen, damit die Bewerberinnen und Bewerber einen direkten Einblick erhalten“, so Müller. Doch neben dem spannenden Arbeitsbereich und den netten Kolleginnen und Kollegen hat das UKS noch mehr zu bieten.

Die Pflegefachkräfte profitieren am UKS durch aktuelle Entwicklungen im Berufsfeld.  Die Rahmenbedingungen konnten immer weiter verbessert werden, so dass das UKS heute über die besten und attraktivsten Konditionen im südwestdeutschen Raum verfügt.

Daneben arbeitet das UKS kontinuierlich an der Entlastung der Mitarbeiter: Die Aufstockung von Stellen, die Schaffung eines Springerpools zur Unterstützung, die Einführung zusätzlicher freier „Entlastungstage“, was einzigartig im Saarland ist, sind nur einige wenige Maßnahmen davon.

Eine Betriebsrente, flexible und vielfältige Arbeitszeitmodelle, Fortbildungsmöglichkeiten, Angebote der Kinderbetreuung und das betriebliche Sportprogramm sind schon seit langer Zeit etabliert. „Das UKS hat vieles zu bieten. Wir müssen uns als Arbeitgeber nicht verstecken, ganz im Gegenteil“, versichert Müller. „Ob am Bewerber-Infotag oder zu anderen Zeiten: Kommen Sie vorbei, rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Nachricht – wir freuen uns auf motivierte Bewerberinnen und Bewerber.“

Kontakt

Tel. 0 68 41 / 16 - 2 23 82 und - 2 34 92
E-Mail: bewerbung@uks.eu
bewerbung.uks.eu

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Kurioser Polizeieinsatz in Mettlach: Nachbarschaftsstreit eskaliert

image

Bei dem Polizeieinsatz in Mettlach wurde ein Mann von den Hunden seiner Nachbarin verletzt. Symbolfoto: Daniel Reinhardt/dpa-Bildfunk

Der Grund für den Streit zwischen einem 59-Jährigen und seiner - im gleichen Haus lebenden - Nachbarin ist nicht bekannt. 

Allerdings mündete die Auseinandersetzung darin, dass der Mann Steine auf das Autodach seiner Mitbewohnerin warf. Es kam zu einem Streitgespräch, während dessen der 59-Jährige von den beiden Hunden der Frau angegriffen wurde. Die Tiere bissen ihm in die Beine, dabei wurde er verletzt

Doch damit nicht genug. Die Polizei fand bei ihrem Einsatz im Keller des Anwesens Gegenstände, die möglicherweise aus Diebstählen stammen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Homburg

image

Der Motorradfahrer starb bei dem Unfall bei Homburg. Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa-Bildfunk

Der 23-Jährige war gegen 20:00 Uhr auf der L119 zwischen Homburg und Bruchmühlbach-Miesau in Richtung Pfalz unterwegs.

Er überholte mehrere Autos - laut Zeugenaussagen trotz durchgezogener Linie und mit überhöhter Geschwindigkeit. Bei einer Einmündung krachte er dann frontal in einen abbiegenden Wagen. Der Homburger stürzte von dem Motorrad und wurde über den Wagen der 63-jährigen Saarbrückerin geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle

Die Autofahrerin erlitt einen Schock und eine Fraktur am Arm. Ihr Beifahrer und ein Kleinkind, das sich im Wagen befand, blieben unversehrt. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die L119 musste gesperrt werden. Ein Sachverständiger soll nun ein Gutachten erstellen. 

Zeugen, die Hinweise zu dem Ereignis geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Homburg unter (06841) 1060 zu melden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Oktoberfest in Losheim: Schlägereien zwischen Sicherheitsdienst und Gästen

image

Beim Oktoberfest in Losheim kam es zu mehreren Auseinandersetzungen. Symbolfoto: Unsplash

Bereits um 21:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Einsatz in das Zelt in der Ortsmitte von Losheim gerufen. Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes seien von einer Gruppe aus etwa acht bis 10 Personen angegriffen worden. 

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es zu einer Auseinandersetzung der Mitarbeiter mit etwa fünf jungen Männern gekommen war. Bei den Handgreiflichkeiten wurden Personen verletzt. Die Störer mussten die Veranstaltung verlassen, die Polizei erteilte Hausverbot und Platzverweis. Zudem wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. 

Bereits wenige Stunden später kam es zu einem erneuten Notruf aus dem Veranstaltungsbereich. Ein 26-Jähriger hatte einen 24-Jährigen ohne Grund angegriffen. Er versetzte ihm mehrere Schläge ins Gesicht. Dabei wurde der Jüngere verletzt. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Drogen, Verkehrsdelikte, Waffen und mehr: Polizei Saarbrücken führt nächtliche Kontrollen durch

image

In Saarbrücken setzte die Polizei am Wochenende auf verstärkte Personenkontrollen. Archivfoto: BeckerBredel

Vor allem auf Wegen und Plätzen, an denen es in der Vergangenheit vermehrt zu Straftaten und Störungen kam, wurden Personen und Lokale kontrolliert.

318 Personenkontrollen

Der Einsatz dauerte sieben Stunden lang. Es wurden 318 Personenkontrollen durchgeführt. Die Polizei leitete 16 Strafverfahren ein. Darunter: sechs wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, vier wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, drei wegen Trunkenheit am Steuer und jeweils eine wegen Beleidigung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. Zudem wurden 35 Ordnungswidrigkeiten festgestellt: drei wegen Verstößen gegen das Waffengesetz - es wurden Schlagstöcke und Einhandmesser mitgeführt - und 32 gegen das Straßenverkehrsrecht

Verstöße in Gaststätten

Zoll und Ordnungsamt kontrollierten Gaststätten und stellten in 14 Lokalen, insbesondere Verletzungen des Nichtrauchergesetzes fest, aber auch steuerliche Delikte sowie Verstöße gegen den Jugendschutz und die Spielverordnung. In einer Shisha-Bar wurden die Grenzwerte überschritten und der Betrieb der Wasserpfeifen untersagt. 

Zusammenarbeit zahlreicher Behörden

Die Aktion fand im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadt und Land statt. Daher wurden die 68 Polizisten unterstützt von Zivilfahndern, Kontrollteams des Ordnungsamtes, Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, des Zolls, des Amtes für Umwelt- und Arbeitsschutz und der Unteren Bauaufsicht. Diese waren vor allem für Gaststättenkontrollen, unter anderem in Shisha-Bars zuständig. Mit dabei waren außerdem die Ausländerbehörde, die mit Kenntnissen und Fähigkeiten Personenkontrollen vereinfachte und eine Staatsanwältin. Die Zusammenarbeit sei laut Polizei Saarbrücken wie in den vergangenen Jahren bemerkenswert gut abgelaufen. 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

La voiture de vos rêves à 40 % en dessous du prix du neuf? – Avec BMW Sarrebruck, c’est chose possible!

image

Photo: BMW

Vous en mourrez d’envie? Découvrez dans votre succursale BMW Sarrebruck votre « occasion neuve » personnelle labellisée BMW Premium Selection. Allez jeter un œil sur place et choisissez votre modèle préféré parmi une sélection de 1 500 véhicules.  Le personnel de la succursale BMW Sarrebruck se tient à votre disposition!

Que vous souhaitiez vous y rendre ou obtenir des renseignements par téléphone, MM. Emser et Wagner se feront une joie de vous conseiller, et ce en français.

Recherchez en ligne:

Nos voitures BMW d'occasion

Nous avons récapitulé tous les avantages qui s’offrent à vous :
• Procurez-vous la BMW de vos rêves à des conditions avantageuses (jusqu’à 40 % en dessous du prix du neuf)
• Au total 1 500 voitures de rêve de différentes séries
- Voiture récente: de 6 à 18 mois d’ancienneté
• Garantie BMW Premium Selection de 24 mois: avec votre occasion neuve, vous recevez automatiquement une garantie BMW Premium Selection d'une durée de 24 mois couvrant toutes les pièces mécaniques et électroniques.
• Contrôle du véhicule à 360°: chaque véhicule BMW Premium Selection a fait l’objet d'un contrôle approfondi et satisfait entièrement aux normes de produit définies.
• Sans entretien pendant 6 mois/10 000 km: à compter de sa livraison, votre véhicule n’exige aucun entretien pendant au moins 6 mois ou 10 000 km, conformément à l’indicateur de maintenance.
• Votre ancien véhicule est repris aux meilleures conditions: pour l’achat d'un véhicule BMW Premium Selection, vous profitez également d’une offre de reprise de votre ancien véhicule aux conditions du marché. 
• Financement et leasing: pour tout achat d’un véhicule BMW Premium Selection, votre partenaire BMW Premium Selection vous proposera des conditions de financement et leasing très intéressantes.

Vous en voulez plus? Jetez un œil à la bourse aux voitures d’occasion de BMW. Vous y trouverez un stock permanent de plus de 1 500 véhicules d’occasion. Cliquez ici pour vous y rendre directement:

Recherchez en ligne:

Nos voitures BMW d'occasion

image

Foto: BMW



Téléchargez plus d'information

Où trouver la voiture de vos rêves:

Succursale BMW Sarrebruck
Am Halberg 6-7
66121 Sarrebruck
Tél.: 0681 8106-1557
Fax: 0681 8106-1910
E-mail: bmw-saarbruecken@bmw.de
www.bmw-saarland.de

Succursale BMW Sarrelouis
Schanzenstr. 20
66740 Sarrelouis
Tél.: 06831 9895-0
Fax: 06831 9895-2027
E-mail: bmw-saarlouis@bmw.de
www.bmw-saarland.de

Succursale BMW Sarre-Palatinat
Konrad-Zuse-Straße 1
66459 Kirkel
Tél.: 06841 97297-0
Fax: 06841 97297-3910
E-mail: bmw-saar-pfalz@bmw.de
www.bmw-saarland.de

Contactez-nous par téléphone:

+49 681 810 615 57

Nous parlons français!

Obtenir plus de renseignements 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein