{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Herrensohr und Ausfahrt B41, Saarbrücken-Ludwigsberg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Staugefahr (07:35)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Blieskasteler Schutzengelverein unterstützt Delfin-Therapie für 13-jährigen Jungen

image

Der Blieskasteler Schutzengelverein hat den 13-jährigen Jamie bei seiner Delfin-Therapie unterstützt. Fotorechte: Klaus Port

Der 13-jährige Jamie Waller aus Schwarzenholz leidet am sogenannten "Kanner-Syndorm". Infolge eines frühkindlichen Autismus und damit einhergehender Entwicklungsstörungen, zeigt er erhebliche Auffälligkeiten in seinem Sozialverhalten, seiner Wahrnehmungsfähigkeit sowie seiner Kommunikation. Mit der Krankheit einhergehend sind unter anderem heftige Wutausbrüche und schlimme Aggressionen.

Verwitweter Vater kümmert sich rührend um kranken Sohn

Seit dem Krebstod seiner Gattin 2013 kämpft sich Klaus Waller mit seinem 13-jährigen Sohn alleine durch. Der berührende Schicksalschlag hat die Lebensplanung der Familie komplett auf den Kopf gestellt. Da Betreuung und Versorgung des kranken Jamie nicht von Verwandten übernommen werden konnten, musste Herr Waller seine Vollzeitstelle in eine Halbtagsstelle abändern. Das daraus resultierende, geringere Einkommen und der Wegfall des Lohnes der verstorbenen Gattin machten die Darlehensrückzahlung für das erworbene Eigenheim unmöglich, sodass dieses mit erheblichem Verlust verkauft und eine kleine Mietwohnung bezogen werden musste. Dennoch hat sich Herr Waller nicht unterkriegen lassen. Fürsorglich versucht er mit medizinischen und therapeutischen Möglichkeiten eine Verbesserung des Gesundheitszustandes seines Sohnes zu erreichen.

Delfin-Therapie zeigt Besserung

Nach vielen Therapien (darunter bereits drei vom Blieskasteler Schutzengelverein mit jeweils 1.500 Euro bezuschussten Delfintherapien) verläuft die Entwicklung des 13-jährigen Jamie erstaunlich positiv. Kürzlich berichtete sein Vater voller Stolz über "großartige Fortschritte", die er insbesondere den Delfin-Therapien zuschreibt.

Laut Angaben des Blieskasteler Schutzengelvereins zeige auch ein neues medizinisches Gutachten, dass „Jamie nach Delfintherapien deutlich ruhiger und ausgeglichener geworden ist. Er könne sich inzwischen deutlich besser mit sich selbst beschäftigen. Auch sein Wortschatz habe sich bemerkenswert vergrößert. Diese Entwicklung gebe laut Gutachter Zuversicht auf eine weitere Besserung.

Blieskasteler Schutzengelverein spendet Geld für Delphin-Therapie

Herr Walller erhofft durch eine weitere Delfin-Therapie eine noch nachhaltigere Verbesserung im Sozialverhalten von Jamie. Für die 6.000 Euro kostende Therapie, für die weder Krankenkassen noch sonstige Kostenträger aufkommen, fehlten der Familie noch 2.000 Euro. "Ohne Wenn und Aber" erklärte Klaus Port, der Vorsitzende des Blieskasteler Schutzengelvereins, dass man die Familie unterstützen werde. So spendeten die "Blieskasteler Schutzengel" die nötigen 2.000 Euro auf das für Jamie bei  "Kids and Dolfins GmbH" eingerichtete Spendenkonto.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung von Klaus Port, dem Vorsitzenden des Blieskasteler Schutzengelvereins

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein