{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken in Höhe Wallerfangen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, gefährliche Situation in der Einfahrt (17:10)

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei erwischt dreiste Rollerfahrerin beim Textnachrichten-Tippen während der Fahrt in Saarbrücken

image

In Saarbrücken wurden am heutigen Montag (16.09.2019) zahlreiche Autofahrer dabei erwischt, wie sie während der Fahrt an ihrem Handy aktiv waren. Symbolfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Bildfunk

Am Montagvormittag kontrollierte ein Einsatzkommando der Verkehrspolizei im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion „Focus on the road“ Fahrzeugführer im Stadtgebiet von Saarbrücken im Hinblick auf Handyverstöße am Steuer. Laut Angaben des Polizeipräsidiums des Saarlandes konnten die Beamten insgesamt zwölf entsprechende Verstöße feststellen. Neun Autofahrer, zwei Lkw-Fahrer sowie die Fahrerin eines Motorrollers nutzten ihr Mobilgerät während der Teilnahme am Straßenverkehr. Alle kontrollierten Personen erwartet nun ein Bußgeld sowie "Punkte in Flensburg".

18-jährige Rollerfahrerin mit besonders dreister Aktion

Für das meiste Kopfschütteln sorgte laut Angaben der Polizei dabei die 18-jährige Rollerfahrerin. Die junge Frau aus Frankreich schrieb während der Fahrt mit ihrem Kleinkraftrad in der Mainzer Straße Textnachrichten auf ihrem Smartphone. Sie musste noch vor Ort ein Bußgeld in Höhe von 130 Euro zahlen.

Polizei appelliert an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer

Die Polizei appelliert im Nachgang der Kontrollaktion nochmals ausdrücklich an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer. Die Nutzung eines Handys während der Fahrt lenkt stark vom Straßenverkehr ab und ist deshalb verboten. Man gefährdet dabei nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.

Weitere Kontrollen angekündigt

Die Verkehrspolizei hat angekündigt, in den kommenden Tagen weitere Kontrollen dieser Art im Saarland durchzuführen.

Verwendete Quellen:
• Angaben des Landespolizeipräsidiums des Saarlandes vom 16.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein