{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Luxemburg zwischen Merzig-Schwemlingen und Merzig-Wellingen alle Fahrbahnen geräumt (13.10.2019, 23:09)

Priorität: Normal

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tier-Verwahrlosung in Gerlfangen: Katzen müssen aus desolatem Zustand befreit werden

image

Mehrere Katzen mussten in Gerlfangen aus einem verwahrlosten Haus befreit werden. Symbolfoto: Andreas Arnold/dpa-Bildfunk

Tierschutzfall in Gerlfangen

Am gestrigen Sonntag mussten Tierschutzbehörden im Saarland nach Gerlfangen bei Rehlingen-Siersburg ausrücken, um mehrere Katzen aus einem verwahrlosten Haus zu retten. Zuvor hatte eine Rechtsanwältin aus Gerlfangen den Tierschutzfall angezeigt.

Diese hatte laut eigener Aussage zehn bis 15 Katzen in einem leerstehenden Haus beobachtet. Die Tiere hätten laut geschrien und seien gegen Fenster sowie Türen gesprungen. Nach Angaben der Frau sollen die Katzen unter miserablen Bedingungen hausen.

Die Anzeigenstellerin hat uns am frühen Montagmorgen kontaktiert, um auf den Fall hinzuweisen. In ihrer Nachricht beschrieb die Frau einen  "unerträglichen Gestank, der aus dem Haus" käme und dass das Haus in einem "Messi-Zustand" sei. Man könne von außen "Müll in erheblichem Ausmaße" wie beispielsweise "leere Dosen, Glasscherben und weiteren Unrat" erkennen.

Polizei Dillingen bestätigt Tierschutzfall in Gerlfangen

Auf SOL.DE-Nachfrage hat die Polizei Dillingen den Tierschutzfall in Gerlfangen bestätigt. Vor Ort angekommen, hätten die Beamten zahlreiche Katzen vorgefunden, die unter desolaten Bedingungen leben mussten. In dem Haus habe es sehr stark nach Urin gerochen und alles sei vermüllt gewesen. Zudem soll das komplette Haus stark verkotet gewesen sein.

Der amtstierärztliche Dienst des Landesamtes für Verbraucherschutz hat die verwahrlosten Tiere am heutigen Montag aus ihrer Situation befreit. Leider konnten wir die Tierschutzbehörde bislang weder telefonisch noch per E-Mail erreichen, sodass aktuell noch unklar ist, um wie viele Tiere es sich genau handelt und was mit den Katzen nun passieren wird. Die Polizei gab an, dass die Fellnasen wohl vorerst in umliegenden Tierheimen untergebracht werden.

Besitzer des verwahrlosten Hauses wohnt im Nachbarhaus

Auf unsere Nachfrage, ob man denn wisse, wem die Tiere gehörten, gab die Polizei an, dass man den Eigentümer der Katzen bereits ermitteln konnte. Es handele sich um einen Mann, der mittlerweile im Nachbarhaus lebe. Ihm gehöre jedoch ebenso das verwahrloste Haus. Nach Angaben der Polizei füttere der Mann die Katzen täglich, kümmere sich allerdings nicht weiter sonst um die Tiere.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Anzeigeerstatterin
• Informationen der Polizei Dillingen

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein