{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Fridays for Future“ in Saarbrücken: 11 Plakate, die Aufsehen erregten

image

Foto: BeckerBredel

Die Veranstalter von „Fridays for Future“ im Saarland hatten ursprünglich etwa 3.000 Teilnehmer an der Demo anvisiert. Tatsächlich kamen an die 10.000 Personen zum Protest, meldet die Polizei in Saarbrücken. Diese demonstrierten jedoch vollkommen friedlich für den Klimaschutz - mit größtenteils aufsehenerregenden Plakaten. Elf davon möchten wir euch hier präsentieren.

Alle Fotos der Demo von Freitag könnt ihr euch übrigens hier anschauen: Fridays For Future: Bilder vom heutigen Klimastreik in Saarbrücken (20.09.2019).

Verwendete Quellen:
• Eigene Berichte
• Mitteilung der Polizei Saarbrücken-Stadt

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Dudweiler: Mann (32) in Hochhaus mit Messer getötet - 72-Jährige schwer verletzt

image

Foto: BeckerBredel

Tragischer Vorfall in Saarbrücken-Dudweiler: Am Samstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, kam hier ein 32 Jahre alter Mann in einem Hochhaus um. Nach Angaben der Polizei wurde dieser mit einem Messer getötet. Zudem erlitt die 72-jährige Mutter des Opfers schwere Verletzungen. Darüber berichtet der „SR“.

Die Einsatzkräfte fanden sowohl den Sohn als auch die Mutter mit mehreren Messerstichen im Körper vor. Zeugen hatten die Polizei verständigt. Während der 32-Jährige noch vor Ort verstarb, wurde die schwer Verletzte in ein Krankenhaus gebracht, so „NonStopNews“.

Zwar seien die Hintergründe der Tat noch unklar. Derzeit nehmen die Ermittler jedoch an, dass es sich um einen Nachbarschaftsstreit handeln könne, heißt es im Bericht des SR. Ein Tatverdächtiger (40) wurde bereits ausfindig gemacht. Dieser ließ sich in dem Hochhaus widerstandslos festnehmen.

Noch habe der Mann keine Angaben zu dem Vorfall gemacht, so „NonStopNews“. Sobald die Ermittlungen voranschreiten, werde der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt. Der Vorwurf könnte gefährliche Körperverletzung - aber auch Mord lauten.

Verwendete Quellen:
• Saarländischer Rundfunk
• „NonStopNews“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Gewinne 2x2 Karten für JOHANN KÖNIG in Neunkirchen!

image

Johann König gastiert im März in der Gebläsehalle in Neunkirchen. Foto: Boris Breuer

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss den Auszug der Kinder vorbereiten, die Bäume fällen und das Haus verputzen.

Neues Programm

Gleichzeitig steht er aber auch mitten neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, bittet die Bäume um Ruhe und genießt eine lange Weile die eigenen und die Launen der Natur. Im neuen Programm "Jubel, Trubel, Heiserkeit" stellt er die drängenden Fragen der Gegenwart:

1. Wenn die Kinder durch ihren immensen Fleisch-, Spielzeug- und Gummistiefel-Bedarf die Ressourcen des Planeten frühzeitig mit verballern, sind dann die Eltern raus aus der Verantwortung für ihre Zukunft?

2. Welche Auswirkungen auf den weltweiten Aktienmarkt hätte es, wenn alle Menschen gleich wären und man die Begriffe Konsum und Moral tauscht?

3. Welcher Tag ist heute?

Das neueste Bühnenstück des Ausnahme-Cholerikers ist auch das bisher famoseste: Kühl in der Analyse, warm in der Poesie, heiß in der Darbietung.

Johann König kommt mit seiner Show am 26. März in die Neue Gebläsehalle nach Neunkirchen - und du kannst live mit dabei sein! SOL.DE verlost 2x2 Gästeliste-Plätze. Einfach das unten stehende Formular ausfüllen. Die Verlosung läuft bis zum 14. März, 23.59 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von SOL.DE, nachfolgend „Betreiber" genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 03.02.2020, 11.00 Uhr, bis zum 14.03.2021, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Ausfüllen des Gewinnspielformulars auf SOL.DE notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig. Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters. Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben: 2x2 Gästeliste-Plätze für die Show von Johann König am 26. März 2020 in der Gebläsehalle in Neunkirchen. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über den Gewinn informiert. Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner. Ein Umtausch sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich. Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich. Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von drei Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Wohnort und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers zur Abwicklung an die Firma Nickolaus - PR & Kommunikation weitergegeben werden. Im Falle eines Gewinns erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Medien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media-Plattformen mit ein. Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich. Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Vollsperrung am Wochenende: Instandsetzung der A8 bei Neunkirchen in Richtung Zweibrücken

image

Der LfS kündigt für dieses Wochenende eine Vollsperrung der A620 an. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Jan Woitas

Instandsetzungsarbeiten auf der A8 bei Neunkirchen

Am Samstag und Sonntag (21. und 22. September 2019) wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) akute Asphaltschäden auf zwei Brücken im Zuge der A8 im Bereich der Anschlussstelle Neunkirchen-Spiesen beseitigen.

Arbeiten in Fahrtrichtung Luxemburg am Samstagmorgen

Begonnen werden die Arbeiten laut LfS am Samstag ab 8:00 Uhr auf dem Anschlussstellenbauwerk in Fahrtrichtung Luxemburg. Für die Dauer der Arbeiten werden Überhol- und Normalspur gesperrt. Der Verkehr wird über den Verflechtungsstreifen der Anschlussstelle Neunkirchen-Spiesen am Baufeld entlang zur Hauptfahrbahn der A8 zurückgeführt.

Vollsperrung der A8 in Fahrtrichtung Zweibrücken

In Fahrtrichtung Zweibrücken beginnen die Arbeiten am Samstag gegen 16:00 Uhr. Aus Gründen der Arbeitsstättensicherheit und wegen unzureichender Breite der Autobahn muss die Richtungsfahrbahn der A8 zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-Spiesen und Neunkirchen-Oberstadt voll gesperrt werden.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Zweibrücken wird über die B41, die L 124-Westspange, L 243-Spieser Straße, L 285-Hermannstraße, L 114-Zweibrücker Straße und die Anschlussstelle Neunkirchen-Oberstadt zurück zur A8 umgeleitet.

Arbeiten sollen bis Sonntagabend andauern

Sowohl die Vollsperrung in Fahrtrichtung Zweibrücken als auch die geänderte Verkehrsführung in Fahrtrichtung Luxemburg werden voraussichtlich bis Sonntagabend (etwa 22:00 Uhr) andauern. In Abhängigkeit von der Witterungsentwicklung können sich allerdings die Bauzeit verlängern oder der Ausführungszeitraum ändern.

LfS rechnet mit Verkehrsstörungen auf der A8

Bei der Planung der Maßnahme hat der Landesbetrieb für Straßenbau die täglichen Verkehrsmengen, insbesondere die sehr starke Belastung der A8 durch Berufs- und Pendlerverkehr berücksichtigt. Daher wurde die Ausführung der Arbeiten an einem Wochenende vorgesehen. Der LfS rechnet während der Bauzeit dennoch mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, zu erwartende Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen. Ortskundigen wird empfohlen den Bereich weiträumig zu umfahren.

Verwendete Quellen:
• Mitteilung des Landesbetriebs für Straßenbau

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Wetter im Saarland: Sonnenschein am Sonntag - Und dann wird es nass

image

Foto: BeckerBredel

Dem sonnigen Samstag folgt ein Sonntagswetter im Saarland, das bei angenehmen Temperaturen noch einmal zum Wandern, Radfahren oder Schwenken einlädt.

Am Nachmittag ziehen von Südwesten her allerdings zunehmend Wolken auf - und es beginnt zu regnen. Örtlich ist der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge mit längerem Starkregen zu rechnen. In der Nacht zum Montag könnten bis zu 20 Liter Wasser auf den Quadratmeter niedergehen, warnen die Meteorologen.

Zum Wochenbeginn bleibt es regnerisch und wolkig bei Temperaturen um 20 Grad. Auch der Dienstag wird nass. Von Westen her überquert im Tagesverlauf ein Regengebiet das Saarland. Mindestens bis Mittwoch heißt es Regenschirm statt Sonnenschirm, weil es dem DWD zufolge immer wieder Schauer geben wird.

Verwendete Quellen:
• dpa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Schwerer Unfall bei Mettlach: Pkw kracht in Laster - drei Personen verletzt

image

Symbolfoto: BeckerBredel

Gegen 12.00 Uhr war am Freitag unter anderem ein 21-Jähriger in seinem Pkw auf der L 375 bei Mettlach unterwegs. Allerdings geriet der Wagen des jungen Mannes auf die Gegenfahrbahn - und krachte schließlich in einen Lkw. Darüber berichtet das Portal „NonStopNews“.

Durch den Zusammenstoß erlitten beide Insassen des Pkw schwere Verletzungen. Auch bei dem Fahrer des Lastkraftwagens kam es zu leichten Verletzungen. Alle Unfallbeteiligten wurden daher in ein Krankenhaus gebracht. Laut des Medienberichts flog zuvor der Rettungshubschrauber Christoph 16 die Unfallstelle an, um so die Personen schneller versorgen zu können.

Die an der Kollision beteiligten Fahrzeuge wurden durch den Crash schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei geht davon aus, dass der 21-Jährige aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn abkam, schreibt „NonStopNews“.

Verwendete Quellen:
• NonStopNews

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Immer mehr Autodiebstähle im Saarland

image

Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Im Saarland kommt es zu immer mehr Autodiebstählen. Wie die Zahlen des Bundeskriminalamts (BKA) dokumentieren, verschwanden im vergangenen Jahr 73 Autos dauerhaft. Im Vergleich zu 2017 entspricht dies einem Plus von 10,6 Prozent. Der Bundestrend sieht hingegen anders aus. 2018 kam es zu 16.613 Fahrzeug-Diebstählen - ein Rückgang von 13 Prozent.

Bei den Autodieben besonders beliebt waren laut BKA die deutschen Hersteller VW, BMW, Audi und Mercedes. Bundesweit hatten mehr als 56 Prozent der zur Fahndung ausgeschriebenen Pkw, die dauerhaft verschwanden, diese Marken. Der Anteil von Fahrzeugen der vier Hersteller am Gesamtzulassungstand liegt bei rund 45 Prozent.

Verwendete Quellen:
• dpa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Brand in Saarbrücker Fitnessstudio? Feuerwehr rückt in Bahnhofstraße aus

image

Foto: BeckerBredel

Die Freiwillige Feuerwehr und die Berufsfeuerwehr Saarbrücken wurden am späten Freitagabend über ein mögliches Feuer (wahrnehmbarer Brandgeruch) in einem Fitnessstudio alarmiert.

image

Foto: BeckerBredel

Nachdem sich die Einsatzkräfte vor Ort einfanden, nahmen sie das Gebäude genauer unter die Lupe. Ein Feuer konnten sie allerdings nicht lokalisieren. Auch, was den Brandgeruch auslöste, blieb unklar. Daher rückten die Löschtrupps wieder ab.

Während der Maßnahmen fanden sich zahlreiche Schaulustige ein, die den Einsatz der Drehleiter begutachteten.

Verwendete Quellen:
• Pressedienst BeckerBredel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein