{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Neunkirchen-Spiesen und Neunkirchen-Oberstadt Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen (23:09)

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Schüssen auf Saar-Stripper Jesse Fischer: Prozessbeginn in St. Ingbert

image

Der Vorfall soll sich in Heckendalheim (hier im Hintergrund zu sehen) abgespielt haben. Dabei wurde Jesse Fischer (rechts oben) wohl mit einer Waffe verletzt. Foto (Hintergrund): BeckerBredel | Foto (Fischer): Youtube/Jesse Fischer

In Heckendalheim, einem Ortsteil der Gemeinde Mandelbachtal, soll im Januar vergangenen Jahres Thorsten B. (36) den bekannten Saar-Stripper Jesse Fischer verletzt haben. Nach Angaben der Polizei verwendete B. dazu eine Gasdruckpistole. Wegen des mutmaßlichen Vorfalls muss er sich nun vor dem Amtsgericht in St. Ingbert verantworten, berichtet „Bild“.

Der 36-Jährige sei wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Laut des Medienberichts schwieg er bislang vor Gericht. Aufgrund „eines anderen Deliktes“, so Bild, befindet sich B. bereits im Gefängnis. Währenddessen fühle sich Fischer im Zeugenstand „nicht so richtig wohl“. Insbesondere die Fragen des Verteidigers würden ihn verärgern.

Ein Urteil in dem Fall steht noch aus, der Prozess wird fortgesetzt.

Hintergrund: Bild berichtete im vergangenen Jahr, dass Saar-Stripper Jesse seiner Bekannten Swetlana R. wohl Geld (50 Euro) geliehen hatte. Als er diesen Betrag angeblich zurückfordern wollte, sei der Streit eskaliert. Mit einer Gaspistole schoss Thorsten B., der Freund von Swetlana R., dann wohl auf Jesse.

Verwendete Quellen:
• Bild Saarland

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein