{k}/{n}
Artikel {k} von {n}
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
mit dpa/lrs

Busstreik im Saarland könnte schon bald beendet sein - Das ist der aktuelle Stand

image

Auch bei Saarbahn in Saarbrücken wird gestreikt. Archivfoto: BeckerBredel.

Bei dem schon seit eineinhalb Wochen laufenden Busfahrerstreik im Saarland haben die Arbeitgeber die Fortsetzung der Tarifverhandlungen angeboten. Am kommenden Dienstag (8. Oktober) könnten die Gespräche fortgeführt werden, teilte der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) Saar mit.

Busstreik im Saarland: Diese Busse fahren und diese nicht

Gemeinsam mit der Gewerkschaft Verdi solle versucht werden, "aus der derzeitigen Sackgasse herauszukommen". Der KAV Saar geht nach eigenen Worten davon aus, dass damit "die derzeit laufenden Arbeitskampfmaßnahmen ausgesetzt werden".

Streik schon bald vorbei?

Verdi äußerte sich erfreut über das angebotene Gespräch hinter verschlossenen Türen in Saarbrücken. Die Gewerkschaft wollte den Streik jedoch nicht sogleich aussetzen, da sie noch nicht wisse, was im Detail angeboten werde. Verdi-Verhandlungsführer Christian Umlauf kündigte an: "Wenn wir am Dienstag zu einem Ergebnis kommen, werden wir umgehend die Urabstimmung einleiten. Fällt diese positiv aus, ist das Ergebnis angenommen und der Streik beendet."

Busstreik im Saarland: Darum geht's

Laut Verdi beteiligen sich rund 1.000 Beschäftigte an dem sogenannten Erzwingungsstreik, darunter 700 bis 750 Busfahrer. Die anderen seien Mitarbeiter in Verwaltungen, Leitstellen und Werkstätten. Betroffen sind die kommunalen Unternehmen Saarbahn in Saarbrücken, NVG in Neunkirchen, KVS in Saarlouis und VVB in Völklingen.

Verdi hatte für neue Busfahrer einen Einstiegslohn von 2.800 Euro brutto im Monat gefordert plus die Anhebung der Entgelte aller anderen Beschäftigten um 427 Euro monatlich bei einer Laufzeit von zweieinhalb Jahren. Die Arbeitgeberseite hatte das zurückgewiesen. Der KAV Saar erneuerte am Freitag sein Angebot eines Schlichtungsverfahrens. Verdi hatte dies Ende September abgelehnt.

Saarbahn veröffentlicht Ersatzfahrplan

Saarbahn fährt unterdessen ab dem heutigen Samstag nach einem Ersatzfahrplan. Die Buslinien würden von Auftragsunternehmern bedient, teilte das Unternehmen mit. Den Fahrplan kann man sich hier anschauen (PDF).

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur
- Mitteilung von Saarbahn, 04.10.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

AKK stürzt in neuer Umfrage ab

image

Nur wenige wünschen sich, dass Annegret Kramp-Karrenbauer (rechts) Nachfolgerin von Bundeskanzlerin Angela Merkel wird. Foto: Christoph Soede/dpa-Bildfunk.

Bundesverteidigungsministerin und CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer kommt in einer neuen Bürger-Umfrage des "Spiegel" schlecht weg. Demnach wünschen sich nur noch 29 Prozent der Befragten für die gebürtige Saarländerin eine "wichtigere Rolle".

Laut Umfrage hat AKK damit rund die Hälfte ihrer Prozentpunkte im Vergleich zum Dezember verloren. Sie liege jetzt nur noch im Mittelfeld der wichtigsten Politiker, so der "Spiegel" am Freitag (4. Oktober).

Auch bei der Frage, wer die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) antreten soll, sind nur die wenigsten der Befragten für Kramp-Karrenbauer. Schon eher können sich die Bürger laut Umfrage Grünen-Chef Robert Habeck und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vorstellen.

Verwendete Quellen:
- Spiegel

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
Anzeige

Fit in Beruf oder Ehrenamt: Diese Webinare bringen mich weiter

image

Foto: Villa Lessing

Die Schlüsselwörter für ein erfolgreiches berufliches oder ehrenamtliches Wirken lauten derzeit  „Networking“, „Work-Life-Balance“, „Videokonferenz“. Denn es gilt weiterhin, den Zugang und Kontakt zu wichtigen Ansprechpartnern zu erhalten und zu  pflegen, “Privates” und “Offizielles” richtig zu trennen sowie online professionell aufzutreten. Auch ohne Corona-Hintergrund sind das Herausforderungen, die regelmäßig bewältigt werden müssen. Gerade jetzt sind deshalb besondere Strategien und Ideen gefragt.

Die Villa Lessing in Saarbrücken zum Beispiel bietet zu den Themen Networking, Videomeetings und Work-Life-Balance zum Jahresbeginn interessante und nützliche Online-Crashkurse an, die ihre Teilnehmer in kürzester Zeit fit machen für Netzwerkstrategien, Zeitmanagement und erfolgreiches Auftreten in Videomeetings – auch nach der Pandemie.

Netzwerken mit Abstand: Strategie, Analyse, Pflege

Wie Netzwerke zielorientiert aufgebaut werden können und welche vorhandenen Ressourcen hierfür hilfreich sein können erklärt die Villa Lessing in dem  Crashkurs „Networking mit (digitalem) Abstand trotz AHA-Formel + L + C – Netzwerke strategisch aufbauen und pflegen“, der am 13. Januar und am 2. Februar jeweils ab 8 Uhr stattfindet Die renommierte Referentin Ina-Carola Enseroth ist selbständige Beraterin und Trainerin bei schmidt gramoll partner. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Personalentwicklung, Führungstrainings, Organisations- und Strategieberatung. Darüber hinaus entwickelt und trainiert sie Personen des öffentlichen Lebens im Bereich Auftrittsstrategien und Personal Branding. Ina-Carola Enseroth ist eine Expertin im Networking und selbst seit vielen Jahren in der Politik aktiv. 

Im Webinar will sie Anworten zu wichtigen Fragen geben wie beispielsweise:

Wie entwickle ich die richtige Netzwerkstrategie?
Wie sieht der korrekte Aufbau einer Netzwerkanalyse aus?
Wie pflege ich meine Netzwerke effektiv und nachhaltig?

Natürlich werden auch individuelle Fragen und Diskussionsanstöße der Teilnehmer berücksichtigt.

image

Foto: Villa Lessing

Zeitmanagement : Berufs- und Privatleben optimieren, Stress vermeiden

Im Webinar Work-Life/ Life-Work-Balance- Optimales Zeitmanagement- “nicht nur” im Homeoffice sollen Teilnehmer einen Überblick über wichtige Zeitmanagement-Tools und Arbeitsmethoden erhalten und so Qualität und Effizienz der eigenen Arbeit steigern können.

Es ist der tägliche Drahtseilakt: Arbeit, Freizeit und Familie müssen von jedem Einzelnen Tag für Tag unter einen Hut gebracht werden. Nicht selten entwickeln sich dabei individuelle Bedürfnisse und die täglichen zu erfüllenden Anforderungen zu unvereinbaren Gegenpolen, die uns zu zerreißen drohen.

Sich selbst führen heißt hier die Devise – das sagt der Experte Klaus Schmidt. Der Kommunikationstrainer und Geschäftsführer von schmidt gramoll partner arbeitet mit Führungskräften und Teams in den Themenbereichen Rhetorik und Kommunikation, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Konfliktmanagement, Führung, Personalentwicklung und Recruitment, Organisationsentwicklung und Marketing. Der Film- und Fernsehwissenschaftler berät Politiker und Mandatsträger, ihre Auftrittssituationen und Medienkompetenz zu professionalisieren. 

Den Webinar-Teilnehmern will er in seinen Crashkursen am 21.Januar und am 12. März zeigen, wie durch richtige Zielsetzung und effektive Planung wertvolle Zeit und Energie gespart werden können. Und wie die Ressourcen, die so geschaffen werden, auch das Privatleben positiv beeinflussen.

image

Foto: Villa Lessing

Videomeeting – fit werden  für den souveränen Online-Auftritt

Menschenansammlungen, Treffen, Kontakte – in Zeiten der Pandemie sind derartige Veranstaltungen nicht mehr denkbar. Wer weiß, wie lange noch? Doch gerade im Berufsleben ist es oft unerlässlich, dass Menschen sich treffen, Konferenzen abhalten, sich in Arbeitsgruppen besprechen. Dank Digitalisierung können virtuelle Räum von beliebig vielen Personen gleichzeitig genutzt werden – ohne die Gefahr des direkten Kontaktes. Um Argumente und Gespräche erfolgreich zu vermitteln und sich die Aufmerksamkeit aller Teilnehmer uneingeschränkt zu sichern, bedarf es jedoch gesonderter rhetorischer Fähigkeiten.

Auch hier kann der Kommunikationsexperte Klaus Schmidt nützliche Tipps und Tricks vermitteln, die dabei helfen, im Online-Meeting professionell aufzutreten, überzeugend zu wirken und die Zuhörerschaft in den Bann zu ziehen. In seinen Webinaren „Rhetorik, Präsentation und Körpersprache im Videomeeting“ verrät er am 28. Januar und am 24. Februar Techniken für eine authentische Körpersprache, die auch über den Computer-Monitor effektiv bleibt. Er demonstriert, was zu einer verständlichen und begeisternden Sprechtechnik gehört  und macht die Teilnehmer fit  für den souveränen Auftritt in allen Online-Formaten.

image

Foto: Villa Lessing

Alle Veranstaltungen beginnen um 8 Uhr und finden ausschließlich online statt. Um schriftliche Anmeldung zu den Veranstaltungen wird unter: veranstaltungen@villa-lessing.de gebeten. Im Anschluss erhältst du eine Anmeldebestätigung. Die entsprechenden Zugangsdaten für das Zoom-Webinar bekommst du ca. 48 h vor Beginn der Veranstaltung per Mail zugesendet.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen der Villas Lessing findest du auf der Website https://www.villa-lessing.de/

"Das Ende des Geldes, wie wir es kennen"- Diskussion zum Thema Finanzen

Auch für alle, die sich für das Thema Finanzen interessieren, bietet die Villa Lessing am Mittwoch, den 20. Januar ab 19 Uhr unter dem Titel “Das Ende des Geldes, wie wir es kennen” eine spannende Veranstaltung. 

Schon lange lohnt sich für die meisten Menschen das Sparen nicht mehr und die Finanzwelt steht vor enormen Veränderungen. Der Ökonom Alexander Hagelüken, zeigt in seinem Buch “Das Ende des Geldes, wie wir es kennen”-Der Angriff auf Zinsen, Bargeld und Staatswährungen, welche Kräfte diese Entwicklungen vorantreiben, wie weit diese international gediehen sind und worauf wir uns einstellen müssen.

Gemeinsam mit dem Präsidenten der Hauptverwaltung der Bundesbank in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, Bernd Kaltenhäuser, diskutiert der leitende Redakteur für Wirtschaftspolitik bei der Süddeutschen Zeitung, Alexander Hagelüken, über sein Buch und die Zukunft des Finanzsystems. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfgang Wirtz-Nentwig, dem Leiter der SR-Wirtschaftsredaktion.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. Januar 2021 um 19:00 Uhr statt. Interessierte können die Veranstaltung über >> Facebook Villa Lessing, den YouTube Kanal: >> YouTube Villa Lessing oder Zoom: >> Zoom-Webinar verfolgen. 

image

Foto: Villa Lessing

image

Foto: Villa Lessing

Villa Lessing online:
» zu YouTube
» zu Facebook
» zu Instagram

KONTAKT:

Villa Lessing
Lessingstraße 10

66121 Saarbrücken
Telefon: (0681) 967080
Internet: www.villa-lessing.de
E-Mail: info@villa-lessing.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Neu in Kleinblittersdorf: Adventure Golf auf 18 Rasenbahnen

image

Hier zu sehen: Ein Teil der Adventure-Golf-Anlage in Kleinblittersdorf. Screenshot: Facebook/Erlebnispark Bliesgau

Der Erlebnispark Bliesgau in Kleinblittersdorf (Regionalverband Saarbrücken) hat sein Freizeitangebot erst kürzlich erweitert. Neu auf der Anlage: Adventure Golf.

Die Sportart soll klassisches Golf sowie Minigolf miteinander verbinden. Spieler müssen sich auf den insgesamt 18 Kunstrasenbahnen verschiedenen Aufgaben stellen. So wie man es eben vom Minigolf-Platz kennt. Doch die Parcours fallen beim Adventure Golf wesentlich größer aus. Das soll für realistisches Golf-Gefühl sorgen.

Neben den speziellen Kunstrasenbahnen beinhaltet das 3.000 Quadratmeter große Areal auch eine sogenannte 12-Loch-Anlage mit kindgerechten Bahnen, so die Betreiber. Die Spieldauer beim Adventure-Golf soll bei etwa eineinhalb Stunden liegen.

Auf einen Blick:
Was? Adventure Golf im Erlebnispark Bliesgau
Wo? 66271 Kleinblittersdorf, Zum Bergwald 10-12
Wann? Dienstag bis Sonntag, 10.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Erwachsene zahlen für den Eintritt (nicht ermäßigt) 8,50 Euro.

Verwendete Quellen:
• Homepage Erlebnispark Bliesgau

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein
dpa

Steuer auf Tampons und Binden soll gesenkt werden

image

Hygiene-Produkte wie Tampons sollen bald günstiger werden. Foto: Federico Gambarini/dpa-Bildfunk.

Hygiene-Produkte wie Tampons sollen durch eine Umsatzsteuerermäßigung günstiger werden. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sagte am Freitag (4. Oktober) der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: "Viele Frauen haben sich dafür stark gemacht. Wir bringen das jetzt auf den Weg."

Umsatzsteuer soll auf sieben Prozent gesenkt werden

Scholz legte dazu dem Bundestag eine Formulierungshilfe vor. Die Umsatzsteuer auf Erzeugnisse für Zwecke der Monatshygiene soll damit von 19 auf 7 Prozent gesenkt werden.

"Denn es ist richtig, den ermäßigten Steuersatz anzuwenden", sagte Scholz. Das müsse jetzt auch zügig passieren. "Mein Vorschlag ist, dass das gleich am 1. Januar in Kraft tritt." Die Änderung soll in den Entwurf des Jahressteuergesetzes eingefügt werden, über den der Bundestag aktuell berät.

Diskussion läuft schon länger

Zuletzt hatte sich auch die Unionsfraktion dafür ausgesprochen, den Steuersatz für Tampons und Binden zu senken. Über das Thema wird auch im Bundesrat bereits beraten. Thüringen hatte kürzlich eine Initiative in die Länderkammer eingebracht, wonach Hygiene-Produkte für Frauen auf die Liste der Produkte mit ermäßigtem Umsatzsteuersatz gesetzt werden sollen.

Befürworter der Steuerermäßigung argumentieren, wichtige Güter des täglichen Bedarfs würden eigentlich mit dem reduzierten Satz von 7 Prozent besteuert. In einigen Staaten wurde die Steuer auf Monatshygieneartikel bereits gesenkt oder ganz abgeschafft. Das EU-Parlament hatte die Mitgliedstaaten dazu aufgerufen.

Mehr als 180.000 Menschen hatten in den vergangenen Jahren eine Petition zur "Tampon Tax" im Internet unter dem Motto "Die Periode ist kein Luxus" unterschrieben. Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz ist für wichtige Güter des täglichen Bedarfs vorgesehen.

"Das versteht kein Mensch"

Der finanzpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lothar Binding, begrüßte die Reduktion der Mehrwertsteuer auf Tampons. Er betonte aber auch, dass Unklarheiten bestehen blieben. "Zwei symptomatische Beispiele: Für Adventskränze aus frischen Materialien gilt der ermäßigte Steuersatz – für Adventskränze aus getrocknetem Grün gilt er nicht. Für Maultiere und Maulesel gilt der ermäßigte Umsatzsteuersatz – für Esel gilt er nicht." Das verstehe kein Mensch.

"Wir haben gefordert, dass im Gegenzug zur Einführung des ermäßigten Steuersatzes für Periodenprodukte einzelne irrationale oder sozialökologisch schädliche Ermäßigungen, wie etwa Essen auf Kreuzfahrtschiffen, gestrichen werden", sagte Binding. Dem verweigere sich die Unionsfraktion.

Auch der Bundesrechnungshof sieht die geplanten Veränderungen im Mehrwertsteuersystem kritisch. "Der Wildwuchs bei der ermäßigten Umsatzsteuer gehört durchleuchtet, muss ganz grundsätzlich angegangen werden, bevor neue Ausnahmen zugelassen werden", hatte Rechnungshof-Präsident Kay Scheller dem "Handelsblatt" gesagt.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein

Gefährlicher Keim: Trinkwasser in Dillingen verunreinigt

image

In Dillingen sollte das Trinkwasser zurzeit abgekocht werden. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa-Bildfunk.

In Dillingen sollen Bürger aktuell das Trinkwasser abkochen. Der Grund: Bei Routineuntersuchungen sei in einem Teil des Trinkwassernetzes der Stadt eine mikrobiologische Verkeimung mit Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen worden, teilen die Stadtwerke mit.

Bakterium kann gefährlich sein

Das Bakterium kann bei Menschen mit Harnwegskathetern oder Personen mit Vorerkrankungen (zum Beispiel chronische oder aktute Wunden, Verbrennungen, Mukoviszidose und Diabetes) zu Entzündungen führen. Für gesunde Menschen besteht im Normalfall kaum Gefahr, so die Stadtwerke.

Trinkwasser in Dillingen soll abgekocht werden

Das Trinkwasser sollte für die Zubereitung von Speisen ebenso abgekocht werden wie für die Körperreinigung. Es reicht laut der Stadtwerke Dillingen aus, das Wasser einmal sprudelnd aufzukochen. Nach dem Abkühlen kann es dann genutzt werden. Das gilt für die Dillinger Bezirke Innenstadt, Überm Berg und Pachten.

Stadtwerke und Gesundheitsamt wollen jetzt die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um die Verkeimung zu beheben. Die Ursache ist aktuell noch unklar.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Stadtwerke Dillingen, 04.10.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein