{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

B41 Saarbrücken - Idar-Oberstein zwischen Oberlinxweiler und St. Wendel in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (07:09)

Priorität: Normal

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wieder Attacke im Saarland: Schiedsrichter von Spieler angegriffen und verfolgt

image

Der Schiedsrichter bracht die Partie ab. Symbolfoto.

Erneut ist im Saarland ein Schiedsrichter Opfer eines Angriffs geworden. Nach Angaben des FC Riegelsberg kam es während des Auswärtsspiels der zweiten Mannschaft beim ASC Dudweiler zu dem Vorfall.

Zunächst hatte es einen Streit zwischen Spielern gegeben. Ein Riegelsberger sei einem Dudweiler auf den Fuß gestiegen und habe dafür die rote Karte gesehen. Nach dem Foul sei ein anderer Spieler aus Dudweiler auf den Riegelsberger zugestürmt und habe ihn mit beiden Hände zu Boden geschlagen. Der Dudweiler sah dafür die rote Karte.

Spieler verfolgt Schiri

Anschließend rannte der Spieler auf den Schiedsrichter zu, schubste ihn und verfolgte ihn. Der Unparteiische floh nach Angaben des FC Riegelsberg zu einem Ordner, der ihn in die Kabine leitete. Das Spiel wurde abgebrochen und mit 2:0 für den FC Riegelsberg gewertet.

In den vergangenen Monaten hat im Saarland es immer wieder Angriffe auf Schiris gegeben. Daher hatten Mitte September alle Unparteiischen für ein Wochenende gestreikt. Zu dem jüngsten Vorfall haben sich weder der ASC Dudweiler noch der Saarländische Fußballverband bisher geäußert.

Verwendete Quellen:
• eigene Recherche
• Facebook-Post des FC Riegelsberg, 07.10.19
• eigener Bericht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein