{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

A62 Nonnweiler Richtung Landstuhl Ausfahrt Birkenfeld alle Fahrbahnen geräumt (10.12.2019, 14:35)

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Welt-Mädchentag: Wahrzeichen in St. Wendel sind am Freitag pink beleuchtet

image

Zum Weltmädchentag werden die Kirche, der Wasserturm und die Innenstadt in St. Wendel pink beleuchtet. Foto: SecretDisc/CC BY-SA 3.0

Der Berliner Funkturm, die St. Petri Kirche in Hamburg und das Karlstor in München: Insgesamt 50 bekannte Gebäude, Wahrzeichen und Denkmäler in 30 deutschen Städten werden am Welt-Mädchentag pink beleuchtet

St. Wendel erstrahlt zum Welt-Mädchentag in Pink

Auch im Saarland ist eine Stadt beteiligt: In St. Wendel werden die evangelische Kirche, der Wasserturm und Teile der Bahnhofstraße in den Abendstunden in pink angestrahlt. Die Frauenbeauftragte des Landkreises St. Wendel, Ursula Weiland, die evangelische Kirche und ein ansässiges Unternehmen sind an der Aktion beteiligt. „Alles erstrahlt in Pink, nicht, um der weiteren Trennung zwischen Mädchen und Jungen weiter Vorschub zu leisten, sondern um klarzumachen, dass diese Farbe auch für Stärke, gute Bildung und Selbständigkeit stehen kann. Setzen wir gemeinsam ein leuchtendes Zeichen für Mädchen“, so Weiland.

Aktion macht auf mangelnde Gleichberechtigung aufmerksam 

Die Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland macht damit auch in diesem Jahr auf das Chancen-Ungleichgewicht aufmerksam, das in vielen Ländern der Welt immer noch zwischen Jungen und Mädchen herrscht. „Weltweit leben heute fast 750 Millionen Mädchen und Frauen, die vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet wurden. Die meisten von ihnen haben auch heute wenig Mitspracherecht und kaum eine Chance, ihre Bildung abzuschließen. Das muss sich ändern“, erklärt Geschäftsführerin Maike Röttger. Gleichberechtigung dürfe kein Schlagwort bleiben. 

Mädchenbericht 2019: Ungleichgewicht im Kino

Dazu macht die Organisation im jährlichen "Mädchenbericht" auf das Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern weltweit aufmerksam. Die diesjährige Studie "Rewrite her Story" beschäftigt sich mit der Unterrepräsentation von Frauen und Mädchen in aktuellen Kinofilmen - vor wie hinter der Kamera. Diese habe Auswirkungen auf das Selbstbild von Zuschauerinnen. Daher fordert Plan International ein Gütesiegel für Filme mit zeitgemäßen Rollen. 

Plan International unterstützt Mädchen weltweit

Mit dem Welt-Mädchentag soll auf die Bedürfnisse und Belange, aber auch auf die Missstände von Mädchen aufmerksam gemacht werden. Die diesjährige Kampagne „Girls Get Equal“ hat zum ziel die Normen und Strukturen, die Diskriminierung zugrunde liegen, zu verändern. Mädchen und Jungen weltweit sollen gleichermaßen lernen, leiten, entscheiden und sich entfalten können. Vor allem in den ärmsten Ländern erschweren Frühverheiratung, Frühschwangerschaft und sexuelle Gewalt Mädchen den Zugang zu Bildung. Plan International setzt dort an und hilft Mädchen vor Ort sich politisch zu engagieren, sich zu bilden und beruflich zu entwickeln. Zudem engagiert sich die Organisation für Sexualerziehung und sichere Städte für Mädchen.

Verwendete Quellen:
Plan International: Welt-Mädchentag
• Landkreis St. Wendel
• Foto: SecretDisc/ CC BY-SA 3.0 (bearbeitet)

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein