{k}/{n}
Artikel {k} von {n}

Grenzübergang Auersmacher Gefahr durch Überflutung, Richtungsfahrbahn blockiert (09:54)

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

"Le Comptoir" in Saarbrücken tritt bei neuer VOX-Kochshow mit Tim Mälzer und Tim Raue an

image

Das Team des "Le Comptoir" (David Christian (l.), Jens Jakob (M.), Peter Wirbel (r.)) tritt bei "Ready to Beef" auf VOX an. Foto: TVNOW/Pervin Inan Sertas

"Alter Hase vs. Youngster": Die ganze Crew des "Le Comptoir" tritt bei "Ready to Beef" im Kochstudio gegen das Team von Maximilian Lorenz aus Köln an. Begleitet wird die neue VOX-Kochshow von Tim Mälzer als Moderator. Koch-Kollege Tim Raue ist als Juror im Einsatz.

Ready to Beef: Die Regeln

Die Regeln sind einfach: In jeweils drei Kochrunden haben die Kandidaten zehn bis zwanzig Minuten Zeit, um ein Gericht auf Sterneküchenniveau auf den Teller zu zaubern. Der Clou: Zu Beginn werden ein bis zwei völlig unerwartete Produkte vorgegeben, die als Hauptzutat verarbeitet werden müssen. Eines davon bringen die Kandidaten selbst mit. 

Frösche gegen Schweineblut

Der Kandidat aus dem Saarland, Jens Jakob, hat für seinen Kontrahenten Frösche im Gepäck. Diese seien in Deutschland eher unbekannt, im Saarland dagegen durch die Nähe zu Frankreich üblich. Im Gegenzug setzt Maximilian Lorenz dem Le-Comptoir-Team Schweineblut als Zutat vor. Der Küchenchef aus Köln will es seinem Gegner damit besonders schwer machen. 

"Le Comptoir" in Saarbrücken

Jens Jakob stammt aus Saarbrücken und kochte zwei Jahre lang an der Seite von Drei-Sterne-Chef Klaus Erfort im gleichnamigen Gästehaus in Saarbrücken. Sein eigenes Restaurant "Le noir", das 2007 eröffnet wurde, wurde mit zwei Michelin-Sternen prämiert. Später erkochte er für das "Leidinger" erneut zwei Sterne. Im vergangenen Jahr eröffnete er mit den Co-Spitzenköchen Peter Wirbel und David Christian das "Le Comptoir" in Saarbrücken

Gerade das Kochen im Team reizte ihn an "Ready to Beef". Die Philosophie des "Le Comptoir" beschreibt er als "Kochen auf französischer Basisklassisch, jedoch mit Einflüssen der Welt, nicht kompliziert und immer verständlich für den Gast." Jakob hatte bereits 2017 bei "Kitchen Impossible" teilgenommen und freute sich demgemäß, Tim Mälzer wiederzusehen. 

"Maximilian Lorenz" in Köln

Der 28-jährige Maximilian Lorenz aus Bergisch-Gladbach eröffnete das gleichnamige Restaurant mit dazugehörigem Weinlokal im Juni 2018 in Köln. Schon kurz nach der Eröffnung wurde es mit 17 von 20 Punkten im Gault-Millau prämiert. In diesem Jahr erhielt das "Maximilian Lorenz" auch den ersten Michelin-Stern

image

Die Kontrahenten: Das Team von "Maximilian Lorenz" aus Köln. Foto: TVNOW/Pervin Inan Sertas

Die "neue deutsche Küche" im Restaurant sei "saisonal, leicht und zumeist mit Produkten aus unserer Region" gekocht. Dabei können die Gäste zwischen Neuinterpretationen von Bekanntem im Menü "Tradition" und kreativen Gerichten aus deutschen Produkten im Menü "Innovation" wählen. An der neuen Show reizte Lorenz vor allem die Herausforderung. Kein leichter Gegner also für das Team aus dem Saarland.

"Ready to Beef" - Ausstrahlung und Sendetermin

Wer bei "Ready to Beef" als Sieger im Duell hervorgeht, ist in der fünften Folge der Sendung zu sehen. Die Kochshow läuft ab dem 15. November immer freitags um 20.15 Uhr auf VOX - zum Start gleich mit zwei Folgen. Die Ausstrahlungstermine der weiteren Episoden werden noch bekannt gegeben.

Verwendete Quellen:
• Presseinformationen RTL Mediengruppe

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein